ZEFYS > DDR-PresseZugang
 

Zugang mittels xlogon-Konto

Wenn Sie über ein OpenID-Konto bei xlogon.net verfügen, können Sie sich beim „Zeitungsportal DDR-Presse“ damit anmelden (siehe unten). Dabei geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und den vollständigen Namen an. Ihr Browser muss Cookies akzeptieren von staatsbibliothek-berlin.de und xlogon.net, damit eine Sitzung aufgebaut werden kann. In diesen Cookies werden lediglich Sitzungs-relevante aber keine personenbezogenen Daten gespeichert!

Falls Sie noch kein Konto bei xlogon haben, können Sie sich dort registrieren. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Anschluss.

Wenn Sie sich das erste Mal bei ZEFYS unter Benutzung der OpenID von xlogon anmelden, erhalten Sie eine Bestätigungs-Nachricht mit einem Aktivierungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Zur Aktivierung Ihres Zugangs folgen Sie bitte dem Link in dieser Nachricht.

Weitere Informationen

Zurück zum Login

Registrierung bei xlogon –
Schritt für Schritt

Rufen Sie die Registrierungsseite von xlogon auf.

Geben Sie im Feld „Nutzer-Name“ Ihren gewünschen Zugriffsnamen an, z.B. Ihren Namen. Füllen Sie außerdem die Felder „Passwort“ und „Wiederholung“ aus und übertragen die Zeichen aus dem Bild in das Feld „Code“. Setzen Sie ein Häkchen, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und anerkennen. Betätigen Sie zum Abschluss der Registrierung die Schaltfläche „Übernehmen“.

Sie erhalten eine Bestätigung, dass Ihr Konto erfolgreich angelegt wurde. Andernfalls kommen Sie den gegebenen Anweisungen nach.

Klicken Sie nun auf „Anmelden“, damit Sie noch erforderliche Daten eingeben können, bevor Sie sich beim „Zeitungsportal DDR-Presse“ anmelden. In der Anmeldemaske geben Sie (falls nicht bereits ausgefüllt) Ihre eben angelegte OpenID ein und das gewählte Kennwort.

Klicken Sie die Schaltfläche „Login“ an. Es erscheint die Begrüßungsseite von xlogon:

Wählen Sie hier den Punkt „Personas“, um Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse dauerhaft zu hinterlegen. Da noch keine Persona vorhanden ist, müssen Sie dafür noch einen Namen angeben, z.B. „ZEFYS“. Anschließend betätigen Sie die Eingabetaste.

Nach Betätigen der Eingabetaste erhalten Sie eine Maske, in der Sie die Angaben vervollständigen können. Füllen Sie hier bitte die beiden Felder „E-Mail“ und „vollst. Name“ (Pfeile) aus.

Schließen Sie die Dateneingabe mit „Übernehmen“ ab. Fertig!

Zurück zum Login

Anmeldung bei ZEFYS

Wenn Sie vom „Zeitungsportal DDR-Presse“ zur xlogon-Anmeldemaske weitergeleitet werden und sich dort erfolgreich anmelden, werden Sie zur Angabe der E-Mail-Adresse und des vollständigen Namens (hellrot hinterlegte Felder) aufgefordert.

Wählen Sie links die angelegte Persona (die gespeicherten Werte werden angezeigt) und schließen Sie mittels „bestätigen“ den Autentifizierungsvorgang ab.

Bei der ersten Anmeldung erhalten Sie zunächst eine Aktivierungsnachricht mit einem Link. Wenn Sie diese Adresse aufrufen, wird die Registrierung abgeschlossen und der Zugang freigegeben.

Zurück zum Login

Nach oben

Zugang über das Deutsche Forschungsnetz (DFN)

Wenn Sie an einer wissenschaftlichen Einrichtung arbeiten (Studium, Beschäftigungsverhältnis), können Sie Ihr dortiges Konto für die Authentifizierung bei ZEFYS benutzen. Über ein Portal des Deutschen Forschungsnetzes werden Ihre Anmeldeinformationen geprüft und deren Richtigkeit an ZEFYS übermittelt.

Wählen Sie dazu auf der Startseite des DDR-Zeitungsportals „Wissenschaftseinrichtung“ und anschließend „Zur DFN-Anmeldung gehen…“, anschließend sehen Sie folgendes Bild:

Wählen Sie nun Ihre Einrichtung und bestätigen Sie die Auswahl mit „Auswählen“. Daraufhin werden Sie zur Anmeldemaske Ihrer Einrichtung weitergeleitet (im Beispiel die der „FU Berlin“):

Hier geben Sie Ihre Kontoinformationen wie gewohnt ein und werden nach der Bestätigung wieder zu ZEFYS zurück geleitet.

Da bei der Authentifizierung keine weiteren Daten abgefragt werden, erscheint nun lediglich die Mitteilung „Sie sind als Mitarbeiter/in einer wiss. Einrichtung angemeldet.“

Zurück zum Login