ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Nueva Germania

ZEFYS weist 1 Zeitungen in Zeitschriftendatenbank (Zeitungen) nach
Nueva Germania
Nueva Germania ist ein kleines Dorf im ländlichen Teil von Paraguay, circa 150 km nördlich von Asunción. Es wurde um 1886 von Bernhard Förster, Elisabeth Förster-Nietzsches Ehemann, sowie einer Handvoll deutscher Siedler gegründet. Förster, ein bekannter Antisemit, plante mit der Gründung von Nueva Germania eine Art Zufluchtsort für die „arische Rasse“ in Südamerika aufzubauen. Nach dem Suizid Försters, der die Vermischung der Siedler mit einheimischen Indios nicht verhindern konnte, setzte der Niedergang der Kolonie ein. Die deutschen Siedler waren nicht vorbereitet auf die Bedingungen in Südamerika und schafften es nicht, sich anzupassen. Die Kolonie verfiel in Hunger und Armut. Die übriggebliebenen Nachfahren der Siedler sind immer noch dort anzutreffen. Gewisse propagandistische Bedeutung erfuhr das Projekt wieder in der Zeit der Diktatur des deutschstämmigen Don Alfredo Stroessner. In den letzten Jahren bemüht sich der amerikanische Dirigent David Woodard um Interesse für das als „rassisch reine Kolonie“ geplante Dorf. Unter anderem bietet er Führungen durch das Gebiet an. Geworben wird mit einem Haus, in dem angeblich Josef Mengele mehrere Jahre lang Zuflucht fand, und der Besichtigung von Lebensumständen der Nachfahren der deutschen Siedler, die im Dschungel ein karges und armes Dasein fristen. Das Haus, in dem Mengele sich angeblich aufgehalten hatte, wurde allerdings kurz vor dem Eintreffen eines britischen Kamerateams – aus nicht geklärten Gründen – 1991 niedergebrannt. Bedeutung gewinnt der geographisch gesehen recht kleine Partikel im Binnenstaat Paraguay für die deutsche Geschichte daraus, dass Elisabeth Förster-Nietzsche, deren Bruder Friedrich Nietzsche sämtliche Belange der Kolonie zutiefst widersprachen, nach dem Tod ihres Mannes und der Rückkehr nach Deutschland das Nietzsche-Archiv gründete und einen gewissen Einfluss auf das Geistesleben in Deutschland nehmen konnte.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.