ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Abingdon (Oxfordshire)

Abingdon (Oxfordshire)
Abingdon (auch bekannt als Abingdon-on-Thames) ist eine Stadt mit 36.626 Einwohnern (2001) in der Grafschaft Oxfordshire in Südostengland. Die Stadt liegt an der Themse etwa 9 km südlich von Oxford und 8 km nördlich von Didcot. Sie ist der Hauptort des Vale of White Horse District. Einst war sie Verwaltungssitz von Berkshire und ist einer der Orte, die für sich in Anspruch nehmen, die älteste dauerhaft bewohnte Stadt in Großbritannien zu sein. Der Ort wurde angeblich bereits in der Eisenzeit gegründet. Abingdon nimmt für sich ebenfalls in Anspruch mit Abingdon Abbey das älteste Kloster Englands zu besitzen, doch wird dieser Anspruch auch von Glastonbury erhoben, das im Jahr 63 n. Chr. gegründet wurde. Legenden datieren die Gründung der Abtei auch auf das Jahr 166 n. Chr. Gesicherte Erkenntnisse datieren die Gründung der Abtei auf das 7. Jahrhundert. William der Eroberer feierte Ostern 1084 im Kloster und sein Sohn Heinrich, der spätere König Heinrich I. wurde hier erzogen. Der Ort war im Mittelalter ein Handelspunkt für Wolle und Tuche. Im 19. Jahrhundert geriet die Stadt etwas ins Abseits, da sie nicht gut in das Eisenbahnnetz eingebunden war. Von 1929 bis 1980 hatte die britische Automarke MG eine Fabrik in der Stadt. Allerdings verlor die Stadt an Bedeutung, als 1974 Berkshire als Verwaltungseinheit aufgegeben wurde. Die Stadt profitiert jedoch heute von der dynamischen Entwicklung der Region um Oxford. Es haben sich mehrere Unternehmen aus dem Bereich Neue Technologien angesiedelt.

Webseite: http://www.abingdon.gov.uk/


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.