ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Apold

Amtspresse Preußens (Volltext):

Apold
Apold, rumänisch auch Apoldu din Sighișoara, dt. Trappold, ung. Apold, nicht zu verwechseln mit Apoldu de Sus bzw. Apoldu de Jos westlich von Sibiu, ist ein Dorf 15 km südöstlich von Sighișoara (Schäßburg), Amtssitz der Gemeinde Apold mit den Dörfern Daia (dt. Denndorf), Șaeș (dt. Schaas) und Vulcan (dt. Wolkendorf). Im Ortszentrum des Dorfes Apold gibt es eine eindrucksvolle Kirchenburg. Apold hatte von 1898 bis 1965 einen eigenen Bahnhof an der Schmalspurbahn von Sighișoara nach Agnita, der sogenannten Wusch.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.