ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Inseln des Arktischen Instituts

Inseln des Arktischen Instituts
Die Inseln des Arktischen Instituts sind eine unbewohnte Inselgruppe in der Karasee vor der Nordküste Russlands. Administrativ gehört die Inselgruppe zur Region Krasnojarsk. Die Inseln wurden 1932 im Rahmen der von Otto Juljewitsch Schmidt geleiteten sowjetischen Polarexpedition mit dem Eisbrecher Alexander Sibirjakow entdeckt und nach dem Arktischen Institut der UdSSR benannt.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.