ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Bocoio

Bocoio
Bocoio ist eine Stadt im zentralen Hochland von Angola ca. 100 Kilometer nordöstlich von Lobito bzw. 140 Kilometer nordöstlich von Benguela. Sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen Munizips (Landkreis) in der Provinz Benguela, der gesamte Munizip umfasst 5612 km² und hat ca. 61.000 Einwohner. Er grenzt im Norden an die Munizipe Sumbe und Cassongue, im Osten an den Munizip Balombo, im Süden an die Munizipe Ganda und Cubal und im Westen an die Munizipe Lobito und Benguela. Die Stadt liegt an der Hauptverbindungsstraße von Lobito bzw. Benguela nach Huambo. Während des angolanischen Bürgerkriegs war die Region stark umkämpft, noch heute gilt die Gegend als stark betroffen von Landminen. Im Munizip Bocoio wurden insbesondere seitens der Deutschen Welthungerhilfe, des Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen sowie der Stiftung Sankt Barbara Deutschland umfangreiche Maßnahmen eingeleitet, die der im langjährigen Bürgerkrieg in die Küstenstädte geflohenen Bevölkerung eine Rückkehr in das fruchtbare Hochland ermöglichen soll.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.