ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Deal (Kent)

Deal (Kent)
Datei:Deal seafront. jpg Deal seafront Deal ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Kent im District Dover mit 29.248 Einwohnern (2001). Sie liegt an der Straße von Dover, 13 Kilometer nordöstlich von Dover. Der ehemalige Fischerort liegt zwischen Dover und Ramsgate. Eng mit Deal verbunden sind die Orte Kingsdown und Walmer, letzteres der Ort, an dem Julius Caesar den Vermutungen nach zum ersten Mal Großbritannien betrat. Deal wurde 1278 in den Cinque Ports aufgenommen, früher eine einflussreiche wirtschaftliche und militärische Allianz von Hafenstädten am Ärmelkanal. Zurückzuführen auf seine Lage an den Goodwin Sands Sandbänken wurde Deal zeitweise zu einem der größten Militärhäfen in England. Heute genießt es den Ruf eines ruhigen Badeortes, die malerischen Straßen und Häuser sind Überbleibsel von Deals bewegter Geschichte. Die französische Küste ist etwa 40 Kilometer entfernt und an klaren Tagen erkennbar. Zu den Wahrzeichen des Ortes gehört das Deal Castle, einer von Henry VIII. um 1540 errichteten Küstenfestung. Daneben gibt es im Stadtteil Walmer das Walmer Castle, das noch heute gelegentlich von dem Lord Warden der Cinque Ports besucht wird. In Deal wurde im 1. oder 2. Jahrhundert u.Z. in einem souterrain Heiligtum „Dealgnait” – eine lokale Todesgottheit oder Fruchtbarkeitsgöttin – verehrt.


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.