ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Eton (Berkshire)

Eton (Berkshire)
Eton [ˈiːtn] ist ein Ort in der englischen Grafschaft Berkshire, ca. 25 km westlich von London. Er liegt an der Themse, gegenüber der Stadt Windsor. Beide Städte sind durch eine Brücke verbunden. Bis 1974 gehörte Eton zur Grafschaft Buckinghamshire. Eton hat 4980 Einwohner (2001). In dem Ort befindet sich das bekannte Eton College, ein exklusives Internat. Eton geht auf eine sächsische Siedlung namens Eyton oder Eytun (Siedlung auf einer Insel) zurück und wurde vermutlich zwischen dem 7. und 10. Jahrhundert gegründet. Urkundlich ist Eton erstmals 1086 im Zusammenhang mit Königin Edith, der Frau von König Eduard der Bekenner, erwähnt, die dort ein Landhaus hatte. Eton ist als Etonne im Domesday Book verzeichnet. 1198 wird Eton erstmals Stadt genannt und hat in etwa die gleiche Größe wie das gegenüberliegende Windsor. 1440 erhielt König Heinrich VI. die päpstliche Erlaubnis, ein College namens College of the Blessed Virgin Mary in Eton zu errichten. 1801 hatte Eton ohne die Schüler des Eton College 2036 Einwohner.


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.