ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Gedera

Amtspresse Preußens (Volltext):

Gedera
Gedera (hebr. גדרה; dtsch. "Hürde", nach Josua 15,36 ein Ort im Stammesgebiet Juda. Gedera – eine Zeit lang auch als Katra bezeichnet – ist eine 1884 in Palästina von Bilu-Pionieren gegründete landwirtschaftliche Kolonie im südlichen Teil der Küstenebene etwa auf dem Gebiet des alten Gedera der Hasmonäer-Zeit. In der Folge entwickelte es sich, lange Zeit unterstützt durch Baron Rothschild und die Chowewe-Zion, zur Stadt mit 16 700 Einwohnern. Bedeutsam wurde die dort gelegene Erholungs- und Lungenheilstätte. Gedera gehört heute zum Zentralbezirk Israels.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.