ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Giurgiu

Giurgiu
Giurgiu ist eine Stadt in Rumänien und Hauptstadt des gleichnamigen Kreises Giurgiu und liegt an der Donau. Mit der gegenüber am anderen Ufer der Donau liegenden bulgarischen Grenzstadt Russe ist sie über die Giurgiu-Russe-Freundschaftsbrücke verbunden. Vom Beginn des 15. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts gehörte die Stadt direkt zum Osmanischen Reich und war somit eines der Zentren des Islam in der Walachei. Die Stadt erreichte vor dem Zweiten Weltkrieg internationale Bekanntheit als Haltepunkt des Orient-Expresses, der anfangs sogar in Giurgiu endete. Die Stadt hat 71.000 Einwohner (Stand 2001 laut der europäischen Statistikbehörde Eurostat). Das durchschnittliche jährliche Bevölkerungswachstum beträgt -0,7%. 17,2 % der Menschen sind erwerbslos. 16,8% der Bevölkerung sind unter 15 Jahren, 3,6% sind über 75 Jahre alt.

Webseite: http://www.primaria-giurgiu.ro/

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.