ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Glenrothes

Glenrothes
Glenrothes ist eine Stadt mit etwa 38.000 Einwohnern in der schottischen Region Fife. Sie entstand 1948 als Planstadt aus mehreren kleinerer Bauerngemeinden. Ursprünglich stellten die Papierfabrikation und der Kohleabbau die wichtigsten Industriezweige dar. Die Bevölkerung bestand daher zum größten Teil aus Bergleuten, die aus Westschottland kamen, vor allem aus der Gegend von Glasgow. Heute wird Glenrothes von zahlreichen Elektrofabriken geprägt. Durch diese Entwicklung wurde die Stadt zum Zentrum des Fife Council. Das Fife House und andere Gebäude des Fife Council stehen im Stadtzentrum. Nördlich des Zentrums liegen Balfarg und Balbirnie, zwei offenbar zusammengehörige neolithische Grabstätten- und Kultplätze.


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.