ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Grimsby

Amtspresse Preußens (Volltext):

Grimsby
Grimsby ist eine Hafenstadt an der Mündung des Humber in die Nordsee in der englischen Grafschaft Lincolnshire. Sie ist seit 1996 Verwaltungssitz der Unitary Authority North East Lincolnshire. Der Legende zufolge wurde die Stadt durch einen dänischen Fischer Namens Grim gegründet. Der Suffix "by" kommt aus dem Altnordischen und bedeutet Dorf bzw. in der modernen dänischen Sprache Ort oder Stadt. Die Stadt wurde früher "Great Grimsby" genannt, um sie von dem 22 km südlich gelegenen Ort Little Grimsby zu unterscheiden. Die Einwohner Grimsbys werden Grimbarians genannt. Die Stadt hat 87.574 Einwohner . Sie grenzt direkt an das Seebad Cleethorpes. Beide Städte sind verwaltungsrechtlich getrennt, bilden aber einen einheitlichen urbanen Raum. Zu Grimsby selbst gehört auch der 11.000 Einwohner umfassende Ort Scartho, der bereits vor dem Green Belt-Gesetz in die Stadt eingemeindet wurde. Alle drei Gebiete fallen in den juristischen Zuständigkeitsbereich der Behörde von North East Lincolnshire.


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.