ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Gura Humorului

Gura Humorului
Gura Humorului ist ein Ort im südlichen Teil der Bukowina, nahe der Stadt Suceava im Nordosten Rumäniens. Der Ort, der ehemals zum Fürstentum Moldau gehörte, liegt an der Mündung des Flusses Humora in die Moldau; der Ortsname bedeutet Mündung der Humora. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts war der Ort stark von jüdischen Einwanderern geprägt; heute ist das jüdische Leben dort weitgehend verschwunden. Im Jahre 1998 wurde die Gura Humorului Jewish Community gegründet, eine Gemeinschaft ehemaliger jüdischer Bewohner von Gura Humorului, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Erinnerung an das jüdische Leben in der Stadt zu bewahren. Der Ort ist bei Touristen besonders wegen der günstigen und zentralen Lage zu den Moldauklöstern sehr beliebt. In Gura Humorului gibt es einige Kirchen, eine Synagoge und einen alten jüdischen Friedhof.

Webseite: http://www.gurahumorului.info

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.