ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Hendrichovce

Hendrichovce
Hendrichovce (bis 1927 slowakisch „Hedrihovce“ oder „Henrihovce“; deutsch Heinrichsdorf, ungarisch Hedri) ist eine kleine Gemeinde in der Ostslowakei. Die Gemeinde Hendrichovce liegt im Tal der oberen Svinka, einem 50 Kilometer langen, linken Nebenfluss des Hornád. Die Umgebung wird bis in Höhenlagen von 500 m intensiv landwirtschaftlich genutzt. Wenige Kilometer westlich des Ortes erhebt sich der bis 1199 m hohe Gebirgszug Branisko. Die Nationalstraße 18 führt durch Hendrichovce. Sie ist eine der wichtigsten Straßenverbindungen in der Slowakei und bildet ein Teilstück der Europastraße 50, bis die im Bau befindliche Autobahn D 1 fertiggestellt ist, die nördlich an Hendrichovce vorbeiführen wird und einen großen Teil des Fernverkehrs aufnehmen soll. Der Ort wurde im Jahr 1320 erstmals schriftlich erwähnt. In Hendrichovce leben fast ausschließlich Slowaken. 99% der Einwohner bekennen sich zur Römisch-katholischen Kirche.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.