ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Okres Jablonec nad Nisou

Okres Jablonec nad Nisou
Der Okres Jablonec nad Nisou war eine Gebietskörperschaft im Liberecký kraj (Region Reichenberg) in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland, die Bezirksverwaltungen wurden zum 31. Dezember 2002 aufgelöst. Der Bezirk befand sich in Nordböhmen und erstreckte sich vom Isergebirge bis zum Böhmischen Paradies. Der Okres Jablonec nad Nisou gehört mit 402 km² und 88.000 Einwohnern zu den kleinsten Bezirken Tschechiens, mit der Bevölkerungsdichte von 220 Einwohnern/km² gehört er jedoch zu den zehn Dichtbesiedelsten. Im Okres befinden sich 34 Gemeinden (Obec) mit 107 Ortsteilen (část obcí). 55 % der Fläche ist durch Wälder bedeckt, 32 % wird landwirtschaftlich genutzt. Der okres zählt 34 Gemeinden, davon sieben Städte in denen 80 % der Bevölkerung lebt. Von den 21.000 Unternehmen zählt ein Viertel zum Wirtschaftsbereich Handel. Die Industrie bildet jedoch weiterhin den Schwerpunkt mit der Herstellung von Möbeln, Glas, Porzellan und Bauartikeln. Der größte Arbeitgeber ist Preciosa. Die Landwirtschaft spielt eine kaum nennenswerte Rolle. Die gezahlten Bruttolöhne liegen unter dem Landesschnitt, die Arbeitslosenquote beträgt 8,2 %. Durch die Vielzahl von Naturschönheiten und historischen Denkmälern ist die Region ein beliebtes Touristenziel. In dem Isergebirge befinden sich viele Rad- und Wanderwege, der Wintersport wird großgeschrieben. Sehenswürdigkeiten sind Im Isergebirge findet man Hochmoore, interessante Flora und einige Wasserfälle. Berühmt ist die Gegend auch durch zahlreiche Aussichtstürme, von denen die Bekanntesten Černá studnice, Bramberk, Královka, Slovanka, Štěpánka und Tanvaldský Špičák sind. Interessant für die Wassertouristen ist das Tal des Flusses Iser (Jizera), der durch landschaftlich reizvolle Felsenformationen des Český Ráj fließt.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.