public service broadcasting essay stem cell research topics for research paper help with gcse business studies coursework term papers crossword clue can someone write an essay for me sample thesis paper help dissertation proposal writing best writing essays online write a short essay how to write essay for phd
ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Kingswear

Kingswear
Kingswear ist ein Ort in den South Hams in der südenglischen Grafschaft Devon. Er liegt am Ostufer der Mündung des Dart River und hat rund 1400 Einwohner. Kingswear ist bekannt als Endpunkt der Paignton and Dartmouth Steam Railway. Per Fähre gelangt man nach Dartmouth auf der anderen Seite des Flusses. In Kingswear gibt es ein paar kleinere Läden für Touristenbedarf sowie einige Public Houses. Das außerhalb des Ortes am Fluss liegende Kingswear Castle, eine befestigte Artilleriestellung aus dem 15. Jahrhundert, ist in Privatbesitz. Außerdem hat der Ort eine 1847 erneuerte Kirche, die zur Angelikanischen Diözese Exeter gehört, und die dem Schutzpatron St. Thomas von Canterbury geweiht ist. Man nimmt an, dass der Ort in früher angelsächsischer Zeit gegründet wurde. In den Geschichtsbüchern wird Kingswear erstmals 1170 erwähnt, als William de Vinci der örtlichen Kirchengemeinde Land zukommen ließ. Es ist nicht ganz klar, warum sich Kingswear nicht so gut entwickelt hat wie Dartmouth am anderen Ufer. Die Seereisenden landeten auf ihrem Weg zum Grab von Thomas Beckett in Canterbury eher in Kingswear. Die Bahnstation in Kingswear wurde am 16. August 1864 eröffnet. Passagiere nach Südafrika oder anderen Gegenden auf dem Erdball fanden Unterkunft im Royal Dart Hotel. In neuerer Zeit war Kingswear Drehort für Spielfilme, zum Beispiel "The French Lieutenant's Woman", und verschiedene TV-Serien. Nicht zuletzt dank des örtlichen Royal Dart Yacht Club findet die Mehrheit der Teilnehmer an der alljährlichen Port of Dartmouth Royal Regatta ihren Liegeplatz bei Kingswear. Vorlage:Panorama


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.