ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Margʻilon

Margʻilon
Margʻilon ist eine Industriestadt in der usbekischen Provinz Fargʻona im Osten des Landes. Margʻilon liegt auf 487 Metern Seehöhe, bedeckt etwa 40 km² und hat 143.600 Einwohner . Die Stadt befindet sich 30 Kilometer nördlich der Stadt Fargʻona, einer kolonialen Neugründung, die bis ins 20. Jahrhundert den Namen Neu-Margelan (russisch Nowy Margelan) trug, und 70 km östlich von Qoʻqon. Die zahlenmäßig bedeutendsten der über 30 in Margʻilon zu findenden Nationalitäten sind die Usbeken (91,9%), Russen (3,1%) und Tataren (1,4%).

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.