ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Milton Keynes

Milton Keynes
Milton Keynes ] (abgekürzt oft MK) ist eine Stadt in England im Borough of Milton Keynes. Es handelt sich um eine der New Towns, die in den 1960er Jahren gebaut wurden. Die Stadt hat 184.506 Einwohner . Sie gehörte früher zur Grafschaft Buckinghamshire, aber 1997 wurde das Borough zu einem selbständigen Stadtkreis, einer Unitary Authority. Entgegen einem weitverbreiteten Missverständnis ist Milton Keynes weder nach dem Dichter John Milton noch nach den Wirtschaftswissenschaftlern Milton Friedman oder John Maynard Keynes benannt. Der Name stammt von einem Ort, der bereits an der Stelle, an der die geplante Stadt später errichtet wurde, existierte. Dieser Ort heißt seit 1991 Middleton, um ihn von der Stadt zu unterscheiden. Milton Keynes wird im Guinness-Buch der Rekorde als Stadt mit dem längsten Einkaufszentrum (720 m lang) verzeichnet. In der Stadt befindet sich Europas größte Skihalle mit echtem Schnee, außerdem die Open University, das nationale Badminton-Zentrum und die Eishalle „Planet Ice Milton Keynes“ (Heimstatt des Milton Keynes Lightning–Eishockeyteams). Weiterhin ist die National Bowl seit 1972 ein bekannter Ort für Freiluftkonzerte, wo schon Shows von unzähligen Künstlern wie Linkin Park, Robbie Williams, Queen, Guns N' Roses, Eminem, Green Day oder Bon Jovi stattgefunden haben. Bei der Anlage der Stadt wurde davon ausgegangen, dass eine große Anzahl von Einwohnern über ein eigenes Auto verfügen wird. Das Straßennetz stellt ein schachbrettartiges Raster aus Straßen dar, oft verbunden durch zahlreiche gleichartige Kreisverkehre. Die Dichte der Kreisverkehre ist hier deutlich höher als in anderen britischen Städten. Die berühmten Beton-Kühe – lebensgroße, farbig angemalte Standbilder – befinden sich, wie fast alles in der Stadt, in der Nähe dieser Kreisverkehre. Des Weiteren hat die Firma Jim Marshall Amplification plc ihren Stammsitz in Milton Keynes. Die traditionsreiche Firma hat für Generationen von (Rock-)Musikern Verstärker für E-Gitarren gefertigt. Legenden wie Jimi Hendrix sowie zeitgenössische Musiker und Bands wie Iron Maiden sind geprägt vom Sound dieser Verstärker. Am 19. Juni 2005 nahm die Band Green Day in Milton Keynes ihre Live-CD/DVD Bullet In A Bible auf und am 29. Juni 2008 Linkin Park ihre CD/DVD Road To Revolution live. Vom Office for National Statistics wird das städtische Gebiet (urban area) von Milton Keynes in folgende städtische Siedlungen unterteilt:

Webseite: http://www.milton-keynes.gov.uk


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.