ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Rolleston

Rolleston
Datei:Rolleston, Canterbury, New Zealand. jpg Rolleston Rolleston ist ein Ort im Selwyn-Distrikt in der Region Canterbury auf der Südinsel von Neuseeland. Er liegt in den Canterbury Plains nahe dem State Highway 1, ca. 22 Kilometer südwestlich von Christchurch. Rolleston wurde gegründet als ein vorläufiger Endpunkt der Eisenbahnstrecke von Christchurch und wurde benannt nach dem Politiker William Rolleston (1831-1903) aus Canterbury. In Rolleston verzweigen sich die Eisenbahnlinien der Midland Line nach Greymouth und der Main South Line über Dunedin nach Invercargill. Allerdings wird der Bahnhof heute im Personenverkehr nur noch durch den Zug TranzAlpine bedient. 1993 gab es einen schrecklichen Unfall hier, als ein Betonmischer auf einem Bahnübergang in die Flanke eines Zuges fuhr. Drei Todesopfer waren die Folge. Bis 1990 hatte der Ort weniger als 1000 Einwohner und nur wenig befestigte Straßen. Seitdem ist die Bevölkerung stark angewachsen, beim Zensus 2006 betrug sie 3.822 Einwohner. Für die nächsten 10 Jahre werden 14.000 Bewohner prognostiziert. Daher wurde die Verwaltung des Distrikts vom kleineren Leeston nach Rolleston verlegt. In der Umgebung wird Wein angebaut, außerdem befindet sich hier ein Gefängnis, das "Rolleston Prison".

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.