first aid courses at work custom writing tattoo defend your phd thesis term paper on business personal essay for university application pay you to write my assignment write literature review master thesis of diploma thesis us history homework help write essay your friend
ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Savoie

Amtspresse Preußens (Volltext):

Savoie
Das französische Département Savoie ] ist das 73. Département in alphabetischer Reihenfolge. Es liegt im Osten Frankreichs und grenzt im Norden an das Département Haute-Savoie, im Osten und Süden an die italienische Provinz Turin und das Département Hautes-Alpes, im Westen an die Départements Isère und Ain. Es gehört zur Region Rhône-Alpes. Es ist ein hoch alpines Land und enthält als Hauptfluss die Isère, welche hier viele kleine Nebenflüsse aufnimmt. Der Boden ist zum Ackerbau wenig geeignet, nur ein Drittel ist anbaufähig. Von der Gesamtfläche kommen 90.028 Hektar auf Acker und Gartenland, 65.033 auf künstliche Wiesen, 55.482 auf natürliche Wiesen, 122.615 auf Waldungen, 9.912 Hektar auf Weinland (→ zum Weinbau siehe den Artikel Savoie). Die wichtigsten Bodenprodukte sind außer Getreide (ca. 1 Mio. hl): Kartoffeln, Tabak, Hanf, Kastanien und Wein (ca. 140.000 hl). Bei dem ausgedehnten Weideland ist die Viehzucht, namentlich von Rindern und Schafen (1882 von ersteren 140.375, von letzteren 89.533 Stück), sehr lohnend, auch die Seidenweberei ist nennenswert. Vom Mineralreich ist das treffliche, allenthalben vorhandene Baumaterial, ferner Steinkohle und Eisenerz zu erwähnen. Hervorragende Mineralquellen finden sich in Aix-les-Bains. Die Industrie erstreckt sich vornehmlich auf Seidenweberei, dann Papierfabrikation und ist im übrigen unbedeutend. Die Mont-Cenis-Bahn mit den Zweigbahnen nach Albertville, Grenoble und Annecy durchschneidet das Département.

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.