ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Ulva Island

Ulva Island
Ulva Island (früher Coopers Island) ist eine kleine Insel im Paterson Inlet vor der Küste von Stewart Island in Neuseeland. Sie ist nach der Insel Ulva der Inneren Hebriden in Schottland benannt. Ulva Island ist ökologisch wichtig. 1996 wurde die Insel nach einem Ausrottungsprogramm für rattenfrei erklärt und auf der Insel ausgestorbene Vogelarten wurden wieder angesiedelt. Dazu gehören Tieke (Philesturnus carunculatus), Gelbköpfchen (auch Mohua, Mohoua ochrocephala) und Langbeinschnäpper (auch toutouwai, Petroica australis).

Länder :



Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.