ZEFYS > Erscheinungsländer
 

Weymouth (Dorset)

Weymouth (Dorset)
Weymouth ] ist eine Küstenstadt in der südwestenglischen Grafschaft Dorset. Sie liegt südlich von Dorchester und nördlich der Halbinsel von Portland. Der Verwaltungsbezirk Weymouth and Portland hat eine Bevölkerung von ungefähr 64.400 Einwohnern . Die Stadt hat einen langen Sandstrand und ist einer der beliebtesten englischen Ferienorte. Zudem ist Weymouth auch Ziel von einigen Sprachreisen, die von Europa ausgehen. Die Kleinstadt gilt als erster Touristenort in England, wobei nicht die Kultur, sondern Erholung das Hauptziel der Reisenden ist. Anlaufpunkt aller Weymouther ist die Jubilee Clock. Sie steht in der Mitte der ganzen Strandpromenade und ist in Weymouth sehr bekannt. Die bunte Uhr wurde 1887 errichtet und wird in der Nacht so wie die ganze Strandpromenade beleuchtet. In den Sommermonaten findet dort jedes Jahr eine Kirmes statt. Als weitere Touristenmagneten dienen jährlich das internationale Drachenfest, das Folk- und das Military Veteran’s festival. Des Weiteren finden in Weymouth jedes Jahr die Beach Volleyball Classic statt, ein Turnier, das auf dem langen Sandstrand ausgetragen wird. Im Jahr 2005 besuchten mehr als 2.500 Besucher die Sportveranstaltung. Damit ist es das größte britische Volleyballturnier. Während der Olympischen Spiele 2012 in London werden Weymouth und die Halbinsel Portland, die direkt neben der Stadt liegt, Schauplatz der Segelwettkämpfe sein. Die Geschichte von Weymouth wird im Timewalk Museum dargestellt, in dem man unter anderem durch die Zeit der Pest reisen kann und so etwas über die Geschichte der Stadt erfährt. Es wird angenommen, dass der Hafen von Weymouth im Mai 1348 die Pest nach England brachte. Diese sei durch ein anlegendes Händlerschiff an Land gekommen. Weymouth unterhält drei Städtepartnerschaften: mit dem französischen Louviers sowie den deutschen Gemeinden Holzwickede und Colditz. Die Stadt ist Endpunkt der South Western Main Line aus London Waterloo. In Weymouth kam auch der Krake Paul zur Welt, der weltweit mit der richtigen Prophezeiung von Fußball-WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft für Furore sorgte.


Hinweis: ZEFYS nutzt zur Anreicherung von Daten Informationen aus frei zugänglichen Internet-Ressourcen (z.B. Wikipedia, dbpedia, u.a.). Die auf diese Weise angezeigten Texte und verlinkten Dokumente liegen in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Betreibers, insbesondere können in diesen Texten enthaltene fehlerhafte Hyperlinks nicht durch die Staatsbibliothek zu Berlin korrigiert werden - wir bitten um Verständnis.