business plan writers in minneapolis mla research paper examples meaning critical thinking divorce scholarship essay purchase an essay online paper with writing analysis paper top essay writing sites how to write law essays
ZEFYS > Amtspresse PreußensVolltextsuche
 

Volltextsuche der Amtspresse Preußens

 Provinzial-Correspondenz: 01.07.1863 - 25.06.1884
 Neueste Mittheilungen: 01.05.1882 - 29.12.1891, 03.01.1893 - 07.12.1894
 Teltower Kreisblatt: 1856-1896
 | Fuzzy-Suche 

Ihre Suche nach "neuwied" ergab 49 Treffer. 

Provinzial-Correspondenz [06. Dezember 1882] Seite 3
gesetzgeberischen Aufgaben der Gegenwart. Die Noth in den von Ueberschwemmungen heimgesuchten Gegenden. (Aus der Rede des Vizepräsidenten des Staatsministeriums, von Puttkamer, in der Sitzung des Abgeordnetenhauses vom 1. Dezember.) Ich bin am Dienstag Abend von hier abgereist und heute früh wieder eingetroffen, nachdem ich Coblenz, Neuwied, Cöln und einige andere besonders schwer heimgesuchte Ortschaften des Landkreises Cöln besucht habe. Wenn wir auch, dem Himmel sei Dank, nicht mit einer so verhängnißvollen [...]
Neueste Mitteilungen [23. Oktober 1894] Seite 4
(Stiftungsfonds) an. Verschiedene Gerichte hatten diese Bestimmung beanstandet und die Eintragung in das Genossenschaftsregister verweigert. Auch war von den betreffenden Gerichten die in den Statuten betonte sittliche Hebung der Mitglieder als nicht im Sinne des Genossenschaftsgesetzes entsprechend bemängelt worden. Die Generalanwaltschaft Raiffeisenscher Genossenschaften zu Neuwied sah sich deshalb veranlaßt, die Entscheidung des höchsten Gerichtshofes für das Genossenschaftswesen in Preußen [...]
Neueste Mitteilungen [04. Oktober 1887] Seite 2
. Zwei Nachwahlen zum Landtage, welche in voriger Woche in Haynau-Goldberg-Liegnitz, bezw. in Neuwied-Altenkirchen stattgefunden, haben das bemerkenswerthe Ergebniß gehabt, daß diese Wahlkreise, die lange im Besitz der Freisinnigen bezw. Ultramontanen waren, diesen Parteien entrissen worden sind: in Haynau-Goldberg-Liegnitz hatten sich die Conservativen und Nationalliberalen zusammengethan und so den Sieg ihrer Candidaten – des conservativen Landraths Hoffmann-Scholtz und des nationalliberalen [...]
Neueste Mitteilungen [25. Mai 1883] Seite 1
Coblenz ohne Stadt 88,000 ℳ. 86 Pf , auf den Kreis Ahrweiler 34,766 ℳ., auf den Kreis Neuwied 79,271 ℳ. 65 Pf , auf den Kreis Cochem 23,000 ℳ., auf den Kreis Zell 32,733 ℳ, auf den Kreis St. Goar 26,315 ℳ. 20 Pf , auf den Kreis Mayen 10,546 ℳ., auf den Kreis Kreuznach 14,235 ℳ. 38 Pf , auf den Kreis Meisenheim 1000 ℳ. und auf den Kreis Adenau 1150 ℳ. 482 ℳ. 80 Pf fielen auf verschiedene Ausgaben. In der Stadt Coblenz waren von 1551 vorhandenen Gebäuden 316 durch die Ueberschwemmungen beschädigt, im [...]
Neueste Mitteilungen [28. Februar 1884] Seite 2
des Innern für die Stadt Neuwied, 20,000 ℳ. vom Oberpräsidenten aus dem Allerhöchsten Dispositionsfonds von 600,000 ℳ. überwiesen, und endlich 222,141, welche auf Grund des Gesetzes vom 21. Januar 1883 an Staatsbeihilfen gezahlt worden; 2. aus Privatspenden 521,098 ℳ.. nämlich 258,683 ℳ. vom Oberpräsidenten theils direct theils vom Provinzial-Comit é überwiesen, 157,161 ℳ. vom Hilfscomit é für den Regierungsbezirk Coblenz bewilligt, und 105,254 ℳ den Gemeinden direct zugegangen. Es wurden also im Ganzen [...]
Neueste Mitteilungen [19. Februar 1885] Seite 4
vorhanden. Die Zahl der Fabrikanlagen mit Dampfmotoren stieg von 250 auf 297, die der Anlagen mit Gasmotoren von 27 auf 46, und die Anzahl der mit Wassermotoren arbeitenden Anlagen von 648 auf 826. Dampfkessel waren 1880: 435, 1884: 506 im Betriebe. Ueberblickt man die Vertheilung dieses Wachsthums der gewerblichen Anlagen auf die einzelnen Kreise, so ergiebt sich, daß sich die Anzahl derselben in den Kreisen Cochem, Adenau, Mayen und Neuwied vermindert, in den übrigen zugenommen hat, die Zahl der [...]
Neueste Mitteilungen [06. Januar 1891] Seite 3
eine Reihe von weiteren Kassen ist in der Bildung begriffen. Ueberhaupt ist in Hessen in den gegen den Wucher gerichteten Bestrebungen eine erfreuliche Regsamkeit zu bemerken. Bei der zunehmenden Ausbreitung der Darlehnskassenvereine wird von der Centralleitung zu Neuwied beabsichtigt, Kreis-Unterverbände ins Leben zu rufen und der allgemeine Beitritt der Vereine zur landwirthschaftlichen Central-Darlehnskasse zu Neuwied erstrebt. Padlewski. Der Journalist La Bruy è re in Paris, der den Mörder [...]
Neueste Mitteilungen [20. Mai 1884] Seite 3
. In der im Westerwalde belegenen Bürgermeisterei Asbach, Kreis Neuwied, hat erfreulicher Weise in neuerer Zeit die Haus-Industrie (Sammet-, Seiden- und Plüsch-Weberei) an Ausdehnung gewonnen. Den kleinen Gewerbetreibenden kam der im Vergleich mit den Vorjahren gute Ausfall der letzten Weinernte ebenfalls zu Statten und es war in Folge erhöhter Kaufkraft eines Theils der ländlichen Bevölkerung ein vermehrter Umsatz bemerkbar. Die arbeitende Klasse fand bei den milden Witterungsverhältnissen während [...]
Teltower Kreisblatt [08. November 1856] Seite 2
, sowie über deren Aufbewahrung und Verkauf zu wachen , wobei ich bemerke , daß gistige Farben , namentlich Arsenikfarben (Schweinfutter Grün , Neuwieder , Scherischer , Neu- Grün 1c . ) wie die übrigen Arseniealien zu behandeln sind. Zugleich haben dieselben besonders auch gegen die , in manchen Gegenden ganz offen herumziehenden Tropfenhändler auf das Streigste einzuschreiten. Teltow , den 1 . November 1856 . Derlandrath In Vertremng (gez . ) Hesselbarth Regierungs-Assessor. An die Orts [...]
Neueste Mitteilungen [02. September 1890] Seite 3
landwirthschaftlichen Arbeitern wieder von Neuem hervorgehoben werden. Dieselben sind namentlich in Gegenden mit entwickelter Industrie schwer zu erhalten, auch wenn ein hoher Lohn, 2 bis 3 Mark pro Tag, gezahlt wird. Sehr viele Arbeiter, z. B. aus dem Kreise Neuwied, sind in Essen und anderen Fabrikstädten beschäftigt und selbst Kinder, die kaum aus der Schule entlassen sind, suchen dort Verdienst, was den Eltern sehr zu Statten kommt, wenn man bedenkt, daß ein kaum 20jähriger Sohn monatlich 30–40 Mark nach Hause [...]