social media plan for small business doing my assignment doing my assignment trucking owner operator business plan how to write introduction in essay written business plan examples aol help homework student paper with writing doctoral thesis notes petroleum engineering
ZEFYS > Amtspresse PreußensVolltextsuche
 

Volltextsuche der Amtspresse Preußens

 Provinzial-Correspondenz: 01.07.1863 - 25.06.1884
 Neueste Mittheilungen: 01.05.1882 - 29.12.1891, 03.01.1893 - 07.12.1894
 Teltower Kreisblatt: 1856-1896
 | Fuzzy-Suche 

Ihre Suche nach "recklinghausen" ergab 16 Treffer. 

Neueste Mitteilungen [02. Oktober 1885] Seite 2
" bei Hattingen im Landkreise Bochum zum ungefähren Werthe von einundfünfzigtausendsechshundertzwanzig Mark die landesherrliche Genehmigung ertheilt worden. Der evangelischen Kirchengemeinde Bottrop im Kreise Recklinghausen ist zur Annahme der ihr seitens des practischen Arztes Deventer in Berlin zum Bau eines Gotteshauses gemachten Zuwendung von fünfunddreißigtausend Mark die landesherrliche Genehmigung ertheilt worden. Politische Tagesfragen. Der Minister des Innern macht offiziell bekannt, daß [...]
Neueste Mitteilungen [29. September 1891] Seite 1
. Eine Blutthat aus Parteihaß. Am 20. September feierte der Krieger- und Landwehr-Verein von Erle-Beckhausen (Kreis Recklinghausen in Westfalen) sein Stiftungsfest. In der Nacht wurden fünf auf der Heimkehr begriffene Mitglieder bei Buer überfallen, zwei davon getödtet und die andern drei lebensgefährlich oder doch sehr schwer verletzt. Rach dem Bericht der in Buer erscheinenden Volkszeitung waren die Frevelthäter Socialdemokraten, die schon bei dem Festzuge der Krieger durch ihre rothen Schlipse und ihr [...]
Neueste Mitteilungen [19. Februar 1884] Seite 3
Ueberschichten einlegen, um der Nachfrage genügen zu können. Die Verhältnisse der Arbeiter waren zufriedenstellend. Entlassungen von Arbeitern haben nicht stattgefunden; gute Hauer sind vielmehr gesucht, obschon sich in manchen Revieren, so in Recklinghausen, Arbeiter über Bedarf anbieten, indeß nur solche, welche bisher in anderen Erwerbszweigen, namentlich bei Bauten beschäftigt waren. Das Weingeschäft hat im Regierungsbezirk Koblenz in Folge des guten Ausfalls der vorjährigen Weinernte sich allmählich [...]
Neueste Mitteilungen [26. Februar 1884] Seite 3
der beschädigten Deiche und Uferschutzwerke 563,573 ℳ, ferner für hilfsbedürftige Beamte 23,963 ℳ verausgabt. Für einen Gemeindebezirk (Horst, Kreis Recklinghausen) stehen noch Beihilfen in Aussicht. Mit den bisher bewilligten Summen, welche die zur Disposition gestellten 3 Millionen Mark noch lange nicht erreichen, ist – wie die Denkschrift hervorhebt – „nach dem übereinstimmenden Urtheil sämmtlicher bei der Ausführung des Gesetzes betheiligt gewesener Behörden im vollen Umfange genügt worden [...]
Neueste Mitteilungen [15. Dezember 1885] Seite 4
beobachtet, daß in Folge dessen in einigen Kreisen, namentlich den Landkreisen Münster, Recklinghausen und Coesfeld der Wohlstand der Bauern im Abnehmen begriffen ist. Bestätigt scheint diese Wahrnehmung durch den Umstand zu werden, daß bei der Kreissparkasse zu Münster die Einlagen der ländlichen Bevölkerung sich nicht unbedeutend vermindert und die Abhebungen sich vermehrt haben. Bekanntlich hat Frankreich ebenso wie Deutschland und noch früher wie dieses die Einfuhr an gesalzenem Schweinefleisch aus [...]
Neueste Mitteilungen [24. Februar 1891] Seite 2
; diese erscheint am Stärksten in Charlottenburg, Spandau, Kiel, Harburg, Magdeburg, Duisburg, Erfurt, Halle a. S., Kottbus, Essen und Berlin (mit 81,43 bis 20,07 pCt.), am Geringsten dagegen in Celle, Posen, Hanau, Frankfurt a. O., Koblenz und Danzig (mit 0,59 bis 5,05 pCt.). Von den übrigen 489 Kreisen bezw. Ober-Aemtern treten durch die stärkste Volkszunahme hervor Teltow, Gelsenkirchen, Niederbarnim, Dortmund, Recklinghausen, Posen Ost, Zabrze, Beuthen O.-Schl. und Hannover (mit 36,17 bis 20,59 pCt [...]
Neueste Mitteilungen [13. August 1883] Seite 3
Monaten weiter bemerkbar. In den Fabriketablissements herrscht rege Thätigkeit, Arbeiter finden vollauf Beschäftigung. In Ahaus wird mit dem Neubaue einer umfangreichen Jute-Spinnerei begonnen, die Kalk- und Cementindustrie der Kreise Beckum und Tecklenburg, die mechanischen Webereien und Baumwollspinnereien in den Kreisen Borken, Münster, Steinfurt und Warendorf, die Faßbindereien in Telgte, Kreis Münster, die Eisen-Industrie in den Kreisen Lüdinghausen und Recklinghausen, die Drahtseilfabrikation [...]
Neueste Mitteilungen [20. November 1894] Seite 3
betrug außer den Beamten 470 Mann, von denen 170 Mann sogen. unständige, die übrigen ständige Mitglieder des für das fiskalische Bergwerk eingerichteten Knappschaftsvereins waren. Den unständigen Arbeitern mußte in Folge des Unfalls von der Bergwerksverwaltung alsbald gekündigt werden. Soweit diese nicht vereinzelt in den Fabriken zu Ibbenbüren Beschäftigung fanden, hat die Bergverwaltung für sie auf den Zechen bei Recklinghausen und Dortmund sofort nach Eintritt des Wasserunfalles Arbeitsgelegenheit [...]
Neueste Mitteilungen [23. Oktober 1884] Seite 4
Personalien. Der bisherige außerordentliche Professor Dr. Sommer in Greifswald ist zum ordentlichen Professor in der medizinischen Fakultät der dortigen Universität ernannt worden. Der Oberlehrer am Gymnasium zu Münster Dr. Vockerath ist, wie wir hören, zum Direktor des städtischen Gymnasiums zu Recklinghausen ernannt worden. Der ordentliche Professor in der juristischen Fakultät der Universität zu Marburg und ständiges Mitglied des Universitäts-Kuratoriums, Geh. Justizrath Dr. Fuchs ist am 20 [...]
Teltower Kreisblatt [03. Januar 1885] Seite 6
nach Tausenden zählender Zug Recklinghausen. Recklinghausen Wanderretten passirte am 16 . Dezember unseren Ort. Wie wir hören , kämen sie aus .Cösfeld herbei über die Dörler A fängniß verurtheilt. . V or deinselben Gericht stand der Bahnhofs -Assistent Eine Frau wegen Unterschlagung im Ante . hatte in einem Eisenbahn -Koupé ihre Geldrasche vergessen, welche auf ihre Anzeige van dem mit der Nachsuchung , ein t w, " ' Nungei t, und bis jetzt ist es -ihm dieser Bestrafung Engagenent zu wegen nicht [...]