dissertation strategy management hot to write a research paper creative writing setting my personal statement essay andrew lotz dissertation njit thesis and dissertation someone to write an essay for me
ZEFYS > InternetressourcenSuche
 

Suche nach Internetressourcen


Ihre Suche nach "dresden" ergab 6 Treffer. 

Sachsenzeitung (1830 - 1834)
Dresden - Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek

Abstract: Im Rahmen eines Projektes der SLUB Dresden wurden die Jahrgänge 1830 bis 1834 der Sachsenzeitung digitalisiert. Kostenfreie Internet-Ressource. (image/jpeg)

SLUB Dresden: Digitale Bibliothek: Zeitungen
Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek -

Abstract: Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts der Staats-, Landes- und Universitätsbibliotheken Berlin, Bremen, Dresden, Halle, München und der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt am Main hat die SLUB die Massendigitalisierung von rd. 450.000 verfilmten Zeitungsseiten erprobt. Schwerpunkte waren dabei die Weiterentwicklung frei nachnutzbarer medienspezifischer, auf Zeitungen ausgerichteter technischer Module für den DFG Viewer, für die Produktions- und Präsentationssoftware Kitodo und für eine automatisierte Integration der Volltexterkennung in diesen Digitalisierungsworkflow.Im Ergebnis des Dresdner Pilotprojekts wurden sieben Zeitungen nach Filmen und eine weitere nach Originalvorlagen digitalisiert. Sie werden mit unterschiedlichen Erschließungstiefen auf der Basis vereinbarter Mindeststandards präsentiert.Aus den über 20.000 In der Zeitschriftendatenbank nachgewiesenen, zwischen 1605 und 1945 erschienenen deutschen Zeitungen digitalisiert die SLUB in den nächsten Jahren weitere, insbesondere sächsische Zeitungen. (image/jpeg)

Der Freiheitskampf
Hanna-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung -

Abstract: Die nationalsozialistische Zeitung „Der Freiheitskampf“ erschien vom 1. August 1930 bis 8. Mai 1945. Sie enthält neben Artikeln aus allen Bereichen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wichtige Informationen zu Daten, Ereignissen und Personen von regionaler Bedeutung. Nach dem Verlust zahlreicher NS-Akten stellt die Zeitung somit eine der zentralen Quellen zur Geschichte des Nationalsozialismus in Sachsen dar. Mit der Freiheitskampf-Datenbank des Hannah-Ahrendt-Instituts für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden (HAIT) wird eine umfassende bibliographische Recherche ermöglicht. Die Ausgaben 1930 bis 1934 sind zur vielfältigen Recherche tiefenerschlossen. Die SLUB Dresden ermöglicht zusätzlich mit einem speziellen Computerarbeitsplatz in der Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18 01069 Dresden, den Zugriff auf Bild-Digitalisate der Jahrgänge 1930 bis 1945. (text/html)

Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden: Sachsen.digital - Zeitungen
Dresden - Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek

Abstract: Digitalisierungsprojekt der SLUB Dresden. Enthält u.a. die Leipziger Zeitungen (1740) und die Sachsenzeitung von 1830 - 1834. Layoutgetreue Digitalisate ohne Suchfunktion; Zugriff kostenlos. Außerdem bietet die Seite Links zu aktuellen regionalen Zeitungstiteln (text/html)

Sächsisches Mikrofilmverzeichnis
Dresden - Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek

Abstract: Verzeichnis mikroverfilmter Zeitungen und Zeitschriften aus Sachsen. In diesem Verzeichnis werden ausschließlich Zeitungen und Zeitschriften nachgewiesen, die einst auf dem Territorium des heutigen Freistaates Sachsen erschienen sind (text/html)

adlr.link
Universitätsbibliothek Leipzig - Leipzig

Abstract: adlr.link ist das zentrale Literaturnachweis-Portal für alle WissenschaftlerInnen, die in den Kommunikations- und Medienwissenschaften und den angrenzenden Fachdisziplinen forschen und arbeiten. adlr.link greift bei der Recherche auf verschiedene Quellen zurück, z. B.◾der vorhandene fachspezifische Bestand mehrerer Hochschulen im finc-Verbund. Dies beinhaltet den gesamten Bestand des früheres Sondersammelgebietes „Kommunikations- und Medienwissenschaft, Publizistik“ an der Universitätsbibliothek Leipzig, aber auch andere Bestände z. B. der Universitätsbibliothek Leipzig, der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek Dresden oder der Hochschule für Musik und Theater Leipzig◾ein eigenes E-Book-Portfolio, das speziell für adlr.link lizenziert ist und das alle angemeldeten NutzerInnen abrufen können◾deutsch- und englischsprachige fachrelevante Print-Neuerscheinungen werden im Katalog gelistet, sofern sie lieferbar sind, und können von angemeldeten NutzerInnen direkt bestellt werden◾adlr.link nutzt den aggregierten Artikelindex der UB Leipzig für die Recherche von Zeitschriftenartikeln, hier ist eine Recherche auf Artikelebene (Überschrift, Autor, ggf. Volltextsuche) möglich◾Open Access-Dokumenten aus unterschiedlichen Repositorien und Internetquellen (z. B. Directory of Open Access Book, Directory of Open Access Journals) sind über den Katalog recherchierbar und direkt abrufbar (text/html)