Suche nach Internetressourcen


Ihre Suche nach "news_de:"3.3.1.2 Deutschsprachige Zeitungen im Ausland"" ergab 8 Treffer. 

DiePresse.com
Die Presse Digital GmbH & Co. KG -

Abstract: Online-Archiv der österreichischen Tageszeitung ab 2001. Die Artikel werden im Volltext angeboten; die Benutzung des Archivs ist kostenfrei. Ferner bietet die Seite Zugriff auf die Digitalisate der "Presse" und "Neuen freien Presse" der Jahrgänge 1848 bis 1937 aus ANNO. (text/html)

Kaukasische Post
Hirsch, Udo - Mesurnischwili, Eter

Abstract: Die Zeitschrift “Kaukasische Post“ hatte Artur Leist 1906 in Tbilissi gegründet. Damals erschien die Zeitung wöchentlich und war für die deutsche Minderheit in Georgien und im ganz Transkaukasien vorgesehen. 1922 wurde die Zeitung von den Kommunisten zugeschlossen. 1994 wurde sie als eine zweimonatliche Zeitschrift von Udo Hirsch wiederbelebt. Die heutige Ausgabe der “Kaukasischen Post“ wird in Deutschland sowie in Georgien verbreitet. Sie behandelt aktuelle Ereignisse in Georgien und im Kaukasus. (text/html)

Grenz-Echo
Eupen - Grenz-Echo AG

Abstract: Als einzige deutschsprachige Tageszeitung Belgiens gilt das GrenzEcho als Sprachrohr der ostbelgischen Bevölkerung. Von einem ausführlichen Lokalteil (Eupener Land, An Göhl und Iter, Eifel/Ardennen, Euregio) über politische und aktuelle Berichterstattung aus Belgien und aus aller Welt bis zu Sport, Wirtschaft, Kultur,... reicht die Meldungspalette. Für Gewerbetreibende sind die Anzeigenseiten des GrenzEchos eine ideale Möglichkeit, ihre Angebote im Grenzraum bekannt zu machen.Die erste Ausgabe der Tageszeitung erschien am 4. Juni 1927 mit dem Untertitel "Christliches Organ zur Förderung der wirtschaftlichen Interessen der neubelgischen Gebiete". In der Vorkriegszeit zeichnete sich das Grenz-Echo durch seine klare Frontstellung gegen den Nationalsozialismus aus, so dass die Zeitung ab dem 25. April 1933 in Deutschland verboten wurde. Seit den Nachkriegsjahren und bis heute hin versteht sich das GrenzEcho als Sprachrohr der deutschsprachigen Bevölkerung Belgiens.Heute ist das GrenzEcho eine politisch unabhängige, der Toleranz verpflichtete Tageszeitung. Der Standort Ostbelgien am Schnittpunkt der germanischen und romanischen Kultur und Sprache eröffnet dem GrenzEcho eine privilegierte Position innerhalb der Euregio Maas-Rhein. (image/jpeg)

Cóndor
Santiago - Ediciones Chileno-Alemanas Ltda.

Abstract: Chilenische Wochenzeitung in deutscher Sprache für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, mit einem umfangreichen Archiv (text/html)

Argentinisches Tageblatt - digitale Ausgabe
Argentinisches Tageblatt - Buenos Aires

Abstract: Deutschsprachige Wochenzeitung mit aktuellen Informationen zu Wirtschaft und Politik in Argentinien. Archiv ab Juli 1998. (text/html)

Sibirische Zeitung Plus
Sibirische Zeitung Plus - Nowosibirsk

Abstract: Zeitung der Russlanddeutschen in Sibirien. Kostenfrei. (application/pdf)

Neue Zeitung: Ungarndeutsches Wochenblatt
Budapest -

Abstract: Website der 1957 in Budapest gegründeten Wochenzeitung "Neue Zeitung". Das kostenlose PDF-Archiv bietet Zugriff auf die Ausgaben ab 11. Februar 2000. (application/pdf)

Baltische Rundschau
Publicitas JSC, Chefredaktion, Büro Baltikum - Vilnius

Abstract: Die Baltische Rundschau erscheint seit 1994 und ist die größte deutschsprachige Monatszeitung in den Baltischen Staaten. Sie versteht sich primär als Quelle für aktuelle, umfassende und unabhängige Hintergrund-Berichterstattung in Litauen, Lettland und Estland. Hauptzielgruppe der Baltischen Rundschau sind deutschsprachige Geschäftsleute und -reisende in den Baltischen Staaten sowie am Baltikum interessierte Abonnenten aus West- und Mitteleuropa. (image/jpeg)