Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (5571 Treffer):

Zeige 5541 - 5550 Treffer von insgesamt 5571

  • Teltower Kreisblatt
    1890
    20. Dezember , Seite 9
    "...Teltower Kreisblattl - -- _ - . - ' -. 7.- - -- -'- - - r""- .. . . - - _ . -. .' - -' u --v . " . - -- .-. - - n . -e - " ' - tslttes Zwette Beitage zu r. 149 des " lome tslttes ! ' e rei c ' , evnuadeud , drn 2td 2td. 1899. Dezruibcr 1899 3eha Jahre in (esaugenschaft . Kriegsnovelle oon Hans Nagel von chor am oühen Morgen des l2 . Januar erzählte dann Llls er des von seinen Erlebnissen und in Bleis , Ge , nun das Trinkgeld entfiel bei zu sparen trug sich aber die Brawe . machten sich die 2lnzeichen eines ernsten zrampses nderall trafen die gegen le Abschiedes gedachte dem Fran den Spiegel selbs-t und in der Invalidenstraße enem Ausgleiten der Geräth Frau das so schwer erwerbenene und zertrümmerte natürlich in und bemerkdar , lNachdruck oerbo : en . ) Mans fangenen die Worte seiner Mutter wiederholte , dao l; e - vornn- eschirenden liche Krafte leren und Truppen auf festeten Uni bedeutende feind wie in da ftihl . liber )vältigte Erst diesen von Neuem er - laufend Snicke . Nun war der Jammer groß tsortsedung ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    22. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblattirril - Blatt. e2ri -* eint frei iri´s sans l Blk . 50 -Us. Abonnements werden von sämmtlichen im Post - Anstalten , angenommen . l l0w v sortte in sämmtlichen Nmwncen - Bureaux und den '-' - - ) -r), ),) ) - -.. werden m der Erpedition : ;inserate Agenkrtren im etreise angenommen . reis der einfacher Petitzeile oder deren Namn 20 A LTefträgerri u . den elgesnrn - S - trelse Pf . B B B Ki -' - - - -" Ki r - - .. --A "- ' -- - '. . . . S r l --e. " Expedition Berlin V0' . , Potsdmnenstr R0zi "'erlin , /' -' - '- - -- . ernsprech Lmschlu Ainvm . Nr. 671 . loutng , den 22 22. Dezember 8td0 . aüe rei nd Bier . -. - s s - ---- S A rliti A l .' iann .n un l -üil S n- m da -ili Al tllr- nirsur- n- i: .irrmi . A notn A * rr Juni tveem snl iir- n-r' t ' rnd A d . .' .u : r ain-r ,sarm- ii ,sverdienn beiträne ausdrn der - ! llc ) farle Betrat des für iln-e t-nnkeukasseu- lmildilnls :' lllrre- vrrs '. r! u- l- nnz .trmls du' - .- . n lm- lrii srdrr lrbeitgeber uiastncbenden S durasselsuittlistsen Tage ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    22. Dezember , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt:k 1 v l . .ir :. , t .t b v A des fürdie Bruchnung det Beiträge zur Invaliditäts - und Altcrsvetsichetng im Kreise Teltow maßgebenden Jahres - Arbeitsverdienstes . K er . ialu- es Arbeitsver T l A An Esgehörenalso Wochen - Beitrags smd A- l Namen der dienst f : ; 00fache * Betrag die die marlen sonach ein - des orlsiiblichenTagelohnes gewöhnlicher Tageordeiier ! zusieben männichen weiblichen V er - für iuännliche für meidliche V er r lll r h lemeinde . -'' e- und luto s den- ägt - Ver ntr weibliche le A * hi hi e n. lm' sicherungs pflichtigen sicherungs pflichtigen Der siäterungs A sirerungs A S Bezirke . männliche Personen ' t. ' vsli1rttce vilittice Persolten nh , h zm- rohntlaiseznrl´ohntlassc ilar-len l' t zu Ararten '. f zu l , * 1 - v t A l - l ii c s Beritt der gemeinsamen entoktantenlasse in i1ürdors , für bereu U) litglieder dieselben Säne netten . [ rm- die m -. rllitztieder .' ; , .--i der 7 e: rtstrat : lenkass : irmannle : i :rä !; e . der t' eher A in s : n- ilrixdorf gelten ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    22. Dezember , Seite 3
    "...Teltower KreisblattS " A e * r. " i k - A. - .- " - -, "" - - - i s A v S A Der Jahres - Arbeitsver A vs uA * beeuuvv " 7- Esgehöre n also Namen 0 dienst l3e0fache Betrag es ortsüblichentagelohnes die Ul merken sind sonach ein - zukleben die der C ewöhnlicher Tagearbeiters beträgt Sv ännlichen weiblichen fitr für lüemeinde - und 6) uts für Verfilr Ver sicherungs - männliche weibliche rmer1mngrn . si eherungs p flechtigen lUr Ver sicherungs - Versicherungs - Bezirke , 1r lnännliche Personen weibliche Personen clk . pflichtigen pflichtige Merken zu . pflichtige Merken zu - rf . KA 2odnuasse u ir Lohnklasse A M ). -b ob vl l i) * 1S li . . bl mi * Mittenwalde vl g Kgs . - Wnsierhaenen , Gemeinde und Gut Kqs - Wusterhausener Forst, Gut l Neue Müdlo, Gut : ti . A Stitenkendorf S bei und Kbnigs . Wusterhausen , Gut (Gemeinde :i '" . l l v Sen ig .teeien , Hereinde A und Gut S A lr .ilemseh t::) usterbaulen , Gemende und S l'im n , t v Raqow * .aoheiiöhme . -emheil K 1 * K zlletu - 1ltemh , - 'i il ltiemeinde und li ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    22. Dezember , Seite 4
    "...Teltower Kreisblatt, o ' r '. - ' ec -'. - l ´ / t -b Die Wichtigkeit der Beschaffung von Arbeits- te. Bescheinigungen für lllle Versichetten ergiebt si aus olgendnu : Nach das bett --t ,-- '- . - ". K A ' b A V orschriftrn eine des ( i) esees erhalten ´die wenn Versicherten ohbe A Rücksicht werden aus und zu - nehmert . an Ist drr Ardeineber oder Dienstherr uitht mehr in erlangen , so wende mut Tt A r. * . * Lebensalter Invalidem- erte - sil- dauernd erwerbsunfähig sith dieOrtspolizri soduun die Oder ( eineindebehlirdr ? lusstrllnniz zu besorgt' u des damalilril Besclläftigttlitsortt' s lmt . dm- ä ) lostrnfreie v S sich diese Erwerbsunfähigkeit liches eine tliehl vorsätzlich oder bei V eiehmtf eines dem so dm- ch strnfgericht - tuelche l 'ostenfreie tiver t r" S /'. " A llrtheil festetestellteit auf Verbrechens der zugezogen haben . Wird Erwerbstttlfähigen erhält Es ist er die aber n- - v A S v Drr uon Nochwein erlistene dt' r drrautheieen grsti) icht Aussn' llmln Llrbriter . also an S Unfallrente nur 0jrn ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    22. Dezember , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt1 .- Ulotu dient die Lnittungslun-te und iua0 S v lsnt ii uiit derselben S m gesellelfen -r 1iarli l drm .un l - . .unt .n--i l .t l in 1ii .m * - n - rn- ndrn - dirn-li :rot' srlzr lrdrr li .nii drn - --un- .tlidtt .'n n- n- rffrnd du- . l ' .trstin - isir- u 5lrsr - itzrsrsir : und llltrr :nrrti /l ' rrun ,t , rrli .-tlt * lernn , tn- rnrr unn- r armit't' t' n lordrdmmi .n- il * * l! nur- Znvnlidrnrente , n ) r- un rt A un- un d .un- rnd rum- tlt :um [ ) i . i A n ' nd . v r- m .- l lterorente , t' d .i :i -rn . rln- u - i .thi ifi odrr un-ln . A i rollendr : l . .u , m- .iletck ) mr- l , dr : ui el d ,unt n .nli rrn - rrlrtztti , t 1ir .n- ündun .i dir iln . ll t sin- m-l ' A A .un . un- .tlidrn -'S adrr bunt ' tllte : -; iennS unis-i ti .i ! ilini . i drr rm- .n- s ) iir- lu- m- u na- rdru . [mhru Cinr 1Rr : it - ,n - i .- Olnirtungaltarten A n .i.' urwirsr- u A t1nntnn ,tk .un- mn ( i leder Urrstnserungopklichti0r und ellterr ll A --uni .i ! iven snnsi iri ilun sem .ir- senlitln' r tlu ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    22. Dezember , Seite 6
    "...Teltower Kreisblattt S * ! l ' tlm - r vdrt drn [ nsilrt ! .un- m- n .ms rltr [ i . l ,u- li l ( mdrm nsm- t l ., . .tl " n- i t .- ln- nf .ill sir' tltr- nrn rm l 'lusprnrfi t2rt'i .umun S dr- i S kiä [ sn. ilrn [ - r drr üir * dr- u stellt l7rr dri : v "v rutntlm' n- n rerm- .i .u- zu . 0rr ) lusn - mti [ unn- rlilirlu- m- u swrhrm- u -, r .uerios .- u nntri zu l .-, . -'mta- r * .tln- u * i ( mdrru * v rnn- r A rrr ineidlichen erldn nenn nordrn SA sin- lrgterr Oirsr S fm- mnivestrn * -.t. triir .ta - jnln- r ur- nr .'tsr K rnn- iti ) trt n - rnn sind . Liefnunnunsrn llufallerntr fmdrsi lrnn- tlumrudml . t den lu - i : rti ) [ n- l ' rnrn .n- m .tlut unid . 1' . S * On- .m - rnn- m !.rnuhrum .t :rr' erltälnn -. ; l t sn-h erneln- nde tlunt .n- istbnst erlisck) t . m- m .n- r un- un .i ! - msuend S .mfrm ,mdrr fvl .n- udr ) S li .tlr- ndrriahrr .mi füi d .' : A A m - .n- s . umm 1ir- irr .tlt :rmrni ' rsi S r' eiträ . n- 17irnsld A A t v l7rrt' i . lir- rmm - ptli .u On- udr : - srenniili .t - r- un- nlnr- i ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1890
    23. Dezember , Seite 1
    "...IX. Jahrgang. No. 101. Neueste Mittheilungen. Verantwortlicher Herausgeber: Dr. jur. O. Hammann. Berlin, Dienstag, den 23. Dezember 1890. Zum neuen Jahre. Wenn wir bei der Jahreswende zurückschauen auf den eben durchschrittenen Zeitraum, so haben wir alle Ursache, mit dem, was er uns gebracht hat, zufrieden zu sein. Schon vor einem Jahre konnten wir mit Genugthuung auf die Befestigung des Friedens blicken, welche das Jahr 1889 uns gewährt hatte. Dasselbe gilt noch in weit höherem Maße von dem Jahre 1890. Auch jetzt wieder haben wir es dem persönlichen Einfluß und Auftreten unseres Kaisers zu verdanken, daß sich die Weltverhältnisse mehr und mehr geklärt haben und daß das ganze Jahr hindurch nicht die geringsten Anzeichen einer Beunruhigung vorhanden waren. Insbesondere muß hervorgehoben werden, daß die Befürchtungen, die in dieser Beziehung vielfach an den Rücktritt des Fürsten Bismarck geknüpft wurden, nicht eingetroffen sind. Unser Kaiser hat auch in diesem Jahre wieder durch persönliche Begegnungen die alt ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1890
    23. Dezember , Seite 2
    "...20. Februar 1890 von der in Nr. 280 des Deutschen Reichs-Anzeigers vertretenen Auffassung nicht ausgegangen sind. Das Reichs-Versicherungsamt hat, wie wir hören, ferner darauf hingewiesen, daß die für die preußischen Gesindedienstbücher durch die Verordnung vom 29. September 1846 (Gesetz-Samml. S. 467) vorgeschriebenen polizeilichen Vermerke („Beglaubigt", „Visirt" und dergleichen) im Wesentlichen nur den Zweck haben, die fortlaufende polizeiliche Kontrole darüber, daß der Dienstbote im Besitz eines ordnungsmäßig geführten Dienstbuches ist, zu constatiren. Diese Vermerke enthalten weder eine ausdrückliche behördliche Bescheinigung darüber, daß die Eintragungen der Herrschaft über das Dienstverhältniß zutreffend sind, noch auch werden sie im Allgemeinen als „Beglaubigungen" der von den Arbeitgebern abgegebenen Erklärungen anzusehen sein, zumal die unterschriftliche Vollziehung der Dienstzeugnisse weder vorgeschrieben noch auch allgemein üblich ist. Es giebt Dienstbücher mit einer Reihe von Zeugnissen, von dene ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1890
    23. Dezember , Seite 3
    "...Der Baufonds bezifferte sich auf 29 617 000 Mk. Bis 1. Oktober 1890 sind verausgabt 15 676 296 Mk., wovon rund 7,2 Millionen auf Grunderwerb und 8 Millionen Mark auf Ausführung und Bauleitung entfallen. Gegenwärtig beträgt der Fonds nach dem Nennwerthe der Werthpapiere 14,2 Millionen Mark. Nach den Kostenanschlägen ergiebt sich noch ein Bedarf von 12,2 Millionen Mark, so daß noch ein Sicherheitsfonds von 2 Millionen Mark verbleibt. Wenngleich hiernach der Fonds zur Zeit sich als auskömmlich darstellt, so soll doch, um eine Ueberschreitung zu vermeiden, bei den weiteren Ausführungen mit größter Sparsamkeit verfahren werden; insbesondere aber muß die innere Ausstattung zum Theil einen schlichteren Charakter erhalten, als nach den anfänglichen Plänen des leitenden Architekten dafür in Aussicht genommen war. Ueber den Entwurf der Landgemeindeordnung und die Abänderungsvorschläge der Commission des Abgeordnetenhauses bringt der Reichsanzeiger eine eingehende sehr lehrreiche Darlegung, der wir Folgendes entnehmen: ..."