Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (932 Treffer):

Zeige 891 - 900 Treffer von insgesamt 932

  • Teltower Kreisblatt
    1880
    04. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblattt A r -:. . v i ' ,1 - l A v s v S e . S e. . S v ;. i´" _-e'.i -rit --r .r o - . b ' lll t' t-' . - - " '- -- vrschemt ---'--- -w nnabme von uferaren ler vrpebitiou onaaer trn) e 1bd , minwoch6 u. 80nnaöend8 sowie bonaeenenevoreid m A sämmtlichca eoo den Annoncen - arcaar telle. " r orn Quartal i Mark 10 Pfn , aeutaren 1w * m v r --- , n A A r .r ' No. 97 . . Derdu. aen 4 . Dezember 1880 , nebst dem Amtssitzel mit einem [ 25. ,1uur. . Berlin, den 30 . October 1880- 1 . dem V orwenie Lehmgrube Beeskow Veranntmachung.. Zur Neuverpachtung der Chausseegeld -Hebestellen . a. Britz an der Berlin - Glasow 'er Chaussee, d . Waltersdorf , 188l ab , und der Schäferei Sorge Bekanntmachung. Berlin , den 29 . November 1880. S Areal von 438,811 tra , worunter 48, 717 ttal Wiesen , 2 . dem Vorwerke V orbeide mit einem Areal von lta Wiesen . Seitens der Königlichen Intendantur des 3, --. , . -l an der Berlin - Königs- 263 , 29g 3 . der auf lm, worunter 34 , 9 -12 dem Armee- Corps sind für gewährtes Quarti ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    04. Dezember , Seite 2
    "...Teltower Kreisblattb . 1- K v - ' - u - - " ' - --- -- "- "'- "' . S . r . A mA F" . A A S A v A S A A v A ' . -' A "* " -- - -" - - "" u .u K h 398 , m" Läuterhaltendes. das eheimniß des rathen Thurmes Novelle von Ernst von Waldow . mich alte gebengte Frau an Dein Lager treten läßt, ' - -- ,) "' ,r den Worten der Bsoei . "Kain, woist Dein Bruder ! " Ihnen wr Vorgang jetzt wie ein scherckhaster Traum erscheint. machen Die schnelle That , , (Fortsetzung . ) Nenntes Capitel . Wenner richtete sich halb auf, ein aus Aerger und Trotz gemischter Zug legte sich um seine Lippen. " Was - soll mir die Frage ? Wenn Botho das Schloß begangen verflogen im Tausche böser Leidenschaft , möchte Mancher gern ungeschehen und er zur Nur ist dies leider nicht wenn dieser Tausch Kain, wo ist Dein Bruder ? Die Dorfuhr hatte noch nicht die b S verlassen , so Mütternachts - Grrinde dafür . einander, daß dem kleinen , Wir er mich er jedenfalls sehr triftige waren nie so befreundet mit zu seinem Vertrauten hat Desinnung gekommen ist . ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    04. Dezember , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt. : v , 'r: " c . - " -enes'- '- -e . . - re ' -, . 'i - -r --ie- -r . - d . ' , . -- - , --" .-r. : i s i -'. . A ,-- . , .rS ' - i -rr . . , . - " * - " "e -- A . S * . -,A -, - - . h.* A A A ., - - . . . . -. - - S " A A * s - - - .re- -r . . . . - . , - : -r-.. . - -A A ; A .a ' . -:-' A m S -n--' .t - -. - A -l .le "e"- 399 - r7rt . . AA " oslnüononoa h -" --" r ' lK - - Im Anschluß weihung der ncum Kirche zu Steglitz iheili , an unserer eeichl die En. wird uns mitge , über Gläubigers bezweckt, so ist er doch simulirt sei , und alg ein gültiger 1u -- betrachten , es sei denn, daß und der Schuldeer nachweist, indem nach daß die Gefänge nicht vom Kirchenchor, sondern daß der Vertrag aas Steglitz, unter Lettuvg worden sind . die Tontrahentea V ertrags - Ab , 1 * A A t. Die Kaiserin ist vorgestern Abend 8 uhr 50 Mm . wohlbehalten in von einem freiwilligen Chor, bestehend aus82Sängern bei und unmittelbar vor dem Berlin inieber eingetroffen . Nach - Sängersunen Ed . des schluß darin liberein ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    04. Dezember , Seite 4
    "...Teltower Kreisblattv - e ,i. -s - .e '- aK -. K " r .. ., ir..: '--,.- . K " v i K . rA * A "' A A . " / ' 400 V . A S S , A K r " r 1' " ." - S v l r A . A A K Es sollen aus dem Einschlage des AAAAAA * * . Forstreviers ' ' - änigs - usterhauten . e: ' verkauft werden . 8mterpalotots von 40 dis 150 ark , Wanärd von 60 dar vlee8tuiurnne obvenon . heater-lnzeige. ao. Sonntag , den 5 . Dezember l88g . -- T s 1. Amdienstag den l4. d . t . im attdircht'schen iasthafe tu anerdorf, V ormittags ll ) Uhr . elour, Dragonal u. Doudle 1ctcr u. Havelootrs in V cEröffunugs cEröffunugs-Vorstellung. r 'er . : " , n' oi . 247 . . Schutzbezirk B3ästemark. 10 Rwir . Bitten nnöpvet , m allen Farben, Paletods u. u. 5agncttes in an , sowie Sere) , Beige Regeumntel Er sucht einen Vetter. Tranatische Anertote m l -. s' r S A K , - .' Rmir . Liefern - gnüppel , 2'll Nmtr . Liefern - Stöcke, 6 Raitr . Liefern - Rers l . , 656 Nmtr . Doudle von 10 Mar1c Aet v . Jungmann Liefern - Reis lr- deellt -ne eo:ed betre:vr erend nee 2 . Totulir ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    08. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt: A . '-'r- . '-'- .'..-r - . '--' . ':-, .. A A * A - . ' ' '-' .. ' . -r -. . -- - r' . . :' -.- rv -:"' " - . S " .: --" . - t K -'. r - ' - . :..'- rie d "' S S - .-- , :- e' t ' h - " ,l " " " r sr- tl " S * - A -" " ll v A . A i K r A " t - Teltow er A l - . isbla t. S " 'f "s"u rtcheint .. - --* -- " -' . u - -- n Annadmr oon er aseraten e6d . e ' l Av v nlmwoch8 u. 80nna0ende esprlitioe oUawer lrnhe en ' 1 i s- owte m sämmtlichca und von nbvnnemenevoreiv -1s unonceu . ureaai la telle . K pro Quartal ! Marl in fg . aenkmvn '7 , -. v l -* ' . l " "'"' i s l - " e - b Nv. 98 . V erun,. rteu 8 . Dezember 1880 . 25 . ilaur. , S " S mtliches Berlin , den 30 . October Gemeindebeschluß, welcher der Bestätigung Ausschusses unv die gesammte des Kreis- 3Vorstehende November * der diesseitigen Genehmigung bedarf, als Anordnungen 27 treten l880 . mit dem 29 . - Schulnnterhalmng haben , können Commnnallaü der d. Js. in Kraft . A 1880 . übernommen die Schulkassen in Berlin , den November A A Bekan ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    08. Dezember , Seite 2
    "...Teltower KreisblattS SS 7 - v v i: . S . . . -- i7 - l: - - -' - . -r -z- .r..".' .' :,-.-. -- SS * S A S ,:-- '/ i * .- .,---. -- -r.' - --ee . . r - -. . zi * S A A A '.- .e* --..: -. -" : . S "-: --' - - S . -' r - -* - ' ..- - -. - . - .-- ' -, ".' i. .. : r"-." r - ' - - - .'. --- -r . - . .--' * .- c ' . - r S - i. -- ' is"r'"it.' :i - '.-'.-.. "Si . et:- , * v K S S S S . . - * '-- '. e'."' * s S l' ´. - * " ".i: 'a:nrhtr v i ' - ree * S v S S A . v ' lRr -" , " * " l. . - 402 u- -t" - i . ir' . s '* - . - i .- -- - ab i ' --"" - Und ohne Abschiedsgruß wandte und schrift der Thür zu. sich Elisabeth Aus Gründen, die Wildungen nierecht klar geworden, war das schon aber dennoch geschehen und er fungirte geschmärzige Bursche jedoch noch an demselben Abend in der Waldschenke dem schwarzen Sepp Alles erzählt, als er einen Schöppen Landwein über den Durft gerrnnten . -- . -.. - ' , '. - Pfarrer Schlöter blieb noch einen Moment wie zögernd stehen , in seinen Zügen malte sich der Kampf seines Inneren , denn es ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    08. Dezember , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatte. - ' A'" S S S - " . - ." A S S S * u SS " . . . hi - . A e -" " " eA u . - ---" .- ., - --i A A S - Die im verwittwete v. Britzke . Morl 1500 vorigen Jahre Frau hai der zu ch5ueberg Gemeinde ein verstorbene geb . Legar von daß die stelle zu diesem Achten. Heute ging zur Freude der Rechnungsraih dortigen der Mintzlaff , vermächt Eltern , und gewißauchdesganzenortes, einschreiben hier ein . daß Se. habe erichtsverhandlungen. Strafßammer , Eine und Majestät die Pathenstrlle A huldvoll Rauf - unter Bedingung an angenommen und auch ols Pathe un Zinsen der Sunwie alljährlich dem Geburtstag der registergeführtsein wolle. mn Begleitet wardasSchreiben Geldgeschenke fär den recht umfangreiche Antlaae am wegen Diebstahls des v V erstorbenen an zwei orme wbrdige Familien vertheilt einem recht ansehnlichen Heblerei und beschäftigie Auf der seine Frau Dienstag die Strafkammer werden tnorden , sollen . Für den Fall der in einstigen Incommu ist kleinen Pathen . Landgerichts n. Anklagedank erschienen ers ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1880
    08. Dezember , Seite 4
    "...Teltower KreisblattS S l . S A K * . :rr.. K s . *u -- v -. - --tr -A 'rer-.- -. -- - r - 'r ' .- - - - -- - - - - ,-- -- .- --- - - -- -r - -.-r -- - - r - : - - - :- - .-- -.- . - - - --- - : - - - .- - - ,- , - r -- - - - -- --- * 404 * A ' ASv. uv * s -' -- - Holz - Verkauf. i5. Dezember er. , , "'-- -' Mittwoch, . * - .- oitrnaotrdS - AuBvrXau un Zwanmot - vnletnts, liaveloeks und Käser jn Velouc. 0lagonal unel vondle , aletata in 3erge, 3ouels und vondle, 4aeken unel negenmäntel der Bahn , massiven in verbunden mit Meilen oon allhol Berlin, 30 Mtinuten von ateeial - und Mehlhandel , der Chaussee , mit gutem V ormittags 10 Uhr, dicht an - - '.' . -. .--. -.t- , . sollen den asthvfe hierlerdst sus der Tönigl . Oberförsterei Zossen unter im Termin bekannt zu in Dürtug'schen Wohnhaus und masstoem Stall und Scheune , mit einem dazu 1 da 75 a gl . aedörigen Areal von machenden n n un no8e-n6e: rs million lroisem . 7 Morgen , Holz und Strauchbe. wegen Todesfaü des Besitzers toerden. Nur Selbstkäufer, zu leiste ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1880
    08. Dezember , Seite 1
    "...No. 50. Provinzial-Correspondenz. Achtzehnter Jahrgang. 8. Dezember 1880. Noch einmal der Steuererlaß. Es erregte bekanntlich allseitige Freude, als die Regierung bei der Eröffnung des Landtages in Bezug auf die Finanzen eine Wendung zum Bessern und schließlich einen Steuererlaß ankündigen konnte. Sie begründete ihre Auffassung durch die im Steigen begriffenen Erträge aus den Reichssteuern und die sich günstiger gestaltenden Verhältnisse der Betriebsverwaltungen. Den Steuererlaß stützte sie besonders auf den Ueberschuß im Ordinarium und glaubte den Erlaß um so mehr schon jetzt bewilligen zu können, als sie die Hoffnung auf dauernde Wiederherstellung des Gleichgewichts im Staatshaushalte für eine wohlbegründete erklärte. Man versetze sich in jene Zeit zurück und man wird den wohlthuenden, erfreulichen Eindruck jener Ankündigung ermessen, zugleich aber die Enttäuschung der Gegner der Regierung, welche ihre Hoffnungen gerade auf die finanziellen Verlegenheiten derselben gebaut hatten. Von Anfang an trat das Bemü ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1880
    08. Dezember , Seite 2
    "...Aufgaben genügen zu können, welche das parlamentarische System an die Parteien stellen muß. Wesentlich durch theoretische Meinungen zusammengehalten, gegen deren Schwanken und Differenzen es keinen Schutz giebt, ist sie nicht stark genug, die schwere und kostbare Last der Regierung tragen zu können. Man denke sich ein nationalliberales Parteiministerium; dasselbe würde bestrebt sein, nach den Grundsätzen des Liberalismus die Regierung zu führen, es würde aber begreiflich der harten Wirklichkeit mehr und größere Konzessionen machen müssen, als das Parteiprogramm mit sich bringt. Die Partei vertritt Ideale, wenn sie dieselben auch mit Rücksicht auf das praktisch Erreichbare zu mäßigen weiß und sie nicht abstrakt, sondern unter Beachtung der gegebenen Verhältnisse entwirft und auszuführen sucht. Das Ideal kann aber nie vollständig verwirklicht werden, es verliert bei der Ueberführung in die Realität unvermeidlich vieles von der Vollkommenheit, mit welcher es in der Gedankenwelt prangte. So unmöglich die absolute ..."