Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (871 Treffer):

Zeige 831 - 840 Treffer von insgesamt 871

  • Teltower Kreisblatt
    1870
    13. April , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt- Ed- u S - b 1 S .. " . K S * . 1 -ob * ) l - fuhr Hugo zernig fori , und sein ohnehin rnschöne Gesicht i desann sich jetzt auf die Erzäblng seiner CtientBn ; wie llng und vorsichtig sse den stillen Tthümer fern zu halten gewußt, und als er doch wieder die Schwelle des Schlosses zu über. . - schreiten gewagt , nun -- da ater war auch " sie --oder ihr V v A denzerrte sich zu einer -häßlichen Frae . A . Wissen Sie , daß und sich wir die Kombdie gespieli ? daß ich es war , der mit meiner schönen Cousine nach Greetna - Green Igereist dort h als Baron von Aldenhoben mit ihr trauen lassen ? ! " Ah , das iä vor einem Verbrechen nicht zurückgeschreckt. an , Ich glaube Ihnen jet, " Wohl hatte Hugo ' wieder eine Ihrer tollen Einfälle , Recht, eine solche Frau verstand, sich das Glück zu ertrotzen ! sagte Steinfeld nachdenklich . K A ' denen Sie so reich sind , 1 enkgegnete Steinfeld und blickte prüfend dem Gefangenen in das blasse, spöttische Gesicht. Die Glieder dieser Kette finsterner , wunderlich ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1870
    13. April , Seite 4
    "...Teltower KreisblattA SA '´ r20 ´ sterlt. t - der Diöeesehatten sich vereinigt, umdiesesFestim engerenkreise Erhebe Dich in . Wonne , Herz ! nach der Leidensnacht. Es strahtt die Ostersonne, zuseiem . Dieselben begaben sich in diewohnung des Jubilars" woselbst die sämmtlichen Kinder desselben aus der Ferne am wese, id waren . Nachdem die drei ersten Verse aus dem Liebe : Lobe den Herm gerungen waren , beglüchvünschte iw In wunderbarer Pracht. ob . S K r " im Namen der Geistlichkeit der Herr Oberprediger Lasker aus Trebbin in herrlicher Rede den Jubilar und übergab ihm zum Das Felsengrab ist offen, Hinweqgewälzt der Stein, A Andenken sprach an diese Feier eine herrliche Prachtbibel der Hen Hierauf im Namen des Lehrercollegiums Und glaubenvolles Hoffen l Reetor Loios aus Mittenwalde. hob die Verdienste des Ju. Zieht in die Herzen ein. Noch suchen ihn die Treuer e' bilars um die Schule hervor, und überreichte demselben zur Erinnerung an die heutige Feier einen silbernen Pokal Der Jubilar ührt , und war durch die ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1870
    13. April , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt- A - . v b K l A i -- Friedrich Gerstäcker nimmt unter den Lieblingen des lesenden Publiiums einen der ersten Plätze ein, und mit i Recht greift man am begierigsten nard denjenigen seiner Erzählungen . wo sich die Ereignisse auf dem Boden und in den Gewässern Amerika ' s vollziehen. . tische Geschichte , austöserd , Hefte des jetzt ist zu vielleicht würden die Schäden durch die Raupen vermieden werden , wenn man die Ameisen nicht direkt oder vernichten ; durch Wegnahme ihrer Eien vernichtete. den sollen , das weiß man nicht. " ' A geordnet , um die in ihrer Masse gefährlichen Insekten Was sie aber scha- Eine solche transatlgnA äußerst spannend und höchst anmuthig sich dem Titel ,V erhängnisse " im 1. -- Ein Punkt , teressiren müssen . für den ssch -- die Landwirthe ini: v - unter illufttirten im 9 . Hefte , Buch der We lt " abgeschlossen . begonnen Leben worden in New- und ork Das und namentlich das eigenthümliche Treiben an Bord Gegenstand hat die , den letzten Jahren so lebhaft bewegt, a ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1870
    13. April , Seite 6
    "...Teltower KreisblattS 1 A A * . .-..s . . . " ; K * * " v v A S * S S S b . ' , l " A " A Oe ffn 't- liche burschat Anzeige , Apotheke daß in nzei' am en " ., A e etüa . rin iraan. Den Bewohnern sämmtlicher in der Nachergebene Ortschaften die gelegenen ich der mit dem heutigen Tage die Rollkrug , . dsthateme - Hasenhaide , ttis - -tis ee ' dem habe . Steuergebäude , Indem ich käuflich über- starke und wurzelreiche Aepfel , Birnen und Kirschen , aus testen Sorten deredelt , so wie febr starke sante Kirschen und Weißdorn - Pflanzen verkau sr nommen dem hochgeehrten Publikum bei schleunigster die Abfertigung und billigster mich Die Erbauung eines Bahnwärter - Ctadlis- Berechnung besten Medicamente C. F. Götze in Jossen. S A v zu liefern verspreche, bitte ich, im Bedarfsfall, mit Vertrauen zu beehren , welches ich Zu Zehlendorf stehen : t700 Stücke Bau . - umsomehr zu rechtfertigen im Stande jahnelange Geschäftskenntniß , halt in den bin, als holz , zu Kautholz sich eignend sowie Zuunfriele - fements in der oll' i ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1870
    13. April , Seite 7
    "...Teltower KreisblattK v K S * * S O -" l lKSiwvivb Mvn"' K bb ,bbobob ilden drn anpl- eminn u1i:. Origibal-Staats-Prämieulorse sind berall zu kaufen , und syielen erlaubt.- , K wcl seh m1 lauten unei id oplelen erlaubt. une , bö ! SS lshaAstan ewinn ditetckie nvucote rnsn , eld - V erloosun . welede r-on dor dotro er hohen Uegg metrten der - großca , vo! genehmngten und gar eld - V erloofuuK ,8900 Getoinne kommen en in weniger Mona , ogierung ono1tmituncl arnntirti5t . steordonnur (ewmne ezogen und zwarplone tKss ltommen in rrenienMonaren ur einderen ntrebeielun aruuter doünllen sied (lü auf nach Hambllrg ! . Als eines der zur sicheren Entscheidung , darunter be vortheilhaftesten empfiehlt un d solidesten Unternehmen indem sich Haupttreffen ir 250 , 00 Unter- zeichneter die vom . Staate genehmigte und - garantirte große S Haupttraiter von d] 50, 000, 150, 000, 100, 000, 50,000 S i00, 000 , 50, 000 , 40, 000 , 60, 000 12,000 ! 5 , 000 , 20, 000 , 15, 000 l0.006, 8000, 6000, 21 mal5000 ,0, 000, 30 ,000, 25 , 000 ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1870
    13. April , Seite 8
    "...Teltower Kreisblatt- u .... . .. tL4 K * S sw S h - t., t. sh S S S A * Das eti- breau des n ergut ' S vv S - 1 Olers td llr lle lle:n kl befindet sich dom 8. d . llR. anechuet, Ul este Feine Butter, . .. . ' ' -" Könnet - Straße Rr. 1 in Berlin , die ehörenden Grundstücke beziehen, Pfand8, 9 wdhin ich Privat - sowie Geschäfts - Briefe , Antragen und Offerten , sich auf die meinem errn Machtgebet . direkt zu addressinen bme. : n. 10 Sgr., -- großennd kleine Rosinen, -- Wandeln, -- weißen Zucker, lrt, 8) Pflaunen, Pfund Lichterfelde, den 1 . April t870. 2' Sgr., -- keinen wohlschmackenden assee te. te. empfiehlt die vun meeroewn , Generalbevollmächtigter des Herrn Rittergutsbesitzers Caestenn . "" - -:. --" *K oloninl- enbu- nuälung In der Berliner A Usaizen - 8tre - efaöriü Laufitzer Straße 15 15. stud Auf dem , llln Königlichen Domainen - V orw regelmäßig Dienstags und reitags große Mengen Weizenhülsen (Saie ) allen Tagen gute Schlempe zu den bekannten billigen Preisen zu sowie an * Herrrettenhof, 1 Stunde v ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1862
    15. November , Seite 6
    "...Teltower Kreisblatt* A i S A A "u A ' A S - S ' S - -r " A K - -'- A A - : A . A K " . A s A v S S v. * S .. . - - . ' . " -' ", " . u --. . . bt . - A ' dir A s volkwirthschaftlichen Interessen zugleich die umsichtige teten - Behaüpiniigen vdn Schnitter rankeeichs- ei um in dem Kauipfe drn Ka A S A Berechnung des -reellen merkentilischen und industriellen V ortheils Hand in Hand geht, bricht sich die Ueberzeugung von der Nothwendigkeit einer zeitgemäßen Tarifreform des ZollA dineren von London und - St. Petersburg, freundschaftlicher eine Art von der Vermittelung nord - amerikanischen Union mit den Südstaaten eintreten zu lassen, - -.' -- . ' - - .' ' . . .t -" .-- .i A 'o * dem gedachten Vertrage immer mehr Bahn, und findet in einer scharfen Kritik der entgegengesetzten Stimmgebintg ein- nen Anklang finden . -- Am Montage ist chier die dänische -' zeugt Anndort auf die letzte preußische Depesche übergeben worden,-i" " "- . zelnen Deligirten nus dem Handelstage zu - München und in Eingaben - an die betreffen ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1862
    15. November , Seite 7
    "...Teltower Kreisblatt. .- -. " w " - " . '- .. . .- - - A S S . . .-. , . - . - - - .- '- - .. - - " -- .-daß g ' ':--' g - - .- -' selbst - -' -r -.,. . - . . " S S A A . . 'S .S . .. ".' . . A " . S -'- V on vorä bereini mußte ' es bestemden, die fassungstreue dem . Landtage - , wichtigsten Zugeständnisse auf dem Gebiete der Finanz-Kon- trolle, welche die Regierung dem Hause entgegangehracht hatte, gernissenhaster- . gehen zu müssen, je mehr sieentschlossen war, den verfassungs- . mäßigen Richten der Krone g :gen übergreende Präsentionen kein Rüttelchen zu vergeben . Daß . die gegenüber um sir nicht nur ohne Anerkemmng hingenommen, sondern ohne Wei, teres zum Ausgangspunkt neuer Kundgebungen des . Miß- Regierung in letzterer Beziehung neue und . - -". A ' ravens und neuer Forderungen zur Beeinträchtigung der Initia.-- 1ide der Regierung gemacht wurden . Der vom Ministerium ernste Kämpfe zu bestehen haben würde konnte nach deui .. Gang der . Dinge in dem Abgeordnetenhguse sehr bald nicht 'r ,S ganz aus einer f ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1862
    15. November , Seite 8
    "...Teltower Kreisblattor. A S A .:e .-' i"-ev-' - -: it- - r -. n'e--..re- . ie---eer-* . . . S A " A ". . . .- - -- t , -S " S " . .- t .. .'" - . " . . - - .- ' ' 1 * K ' K " A ' . -. . - - - . * v S S ' s A. " ' v. S "" * * a S " S e S . i . r- .e S SA '- -" - " inMarie - " an. Freundin Elarisse. A AA S A S A .. wurden . In dieser Schule schlossen einst drei Mädchen Marie und Elarisse. Im nächsten Augenblicke lag Marie in beurmen ihrer Die reiche Elarisse, dse Tochter des Gesrit Jahren geein rige Freundschaftz Hortenfia, war die. Tochter eines armen Lieutenants, der in einer Schlacht beide Augen verloren hatte und nur auf eine geringe Pension nerals und Gattin eines Millionairs, war schon verarmt. Ihr Mann, Banquier, "Du wirst hatte Banquirott angewiesen war . Elarisseus Vater war einer jener .Generale, macht und war entflohen. mir deine Geschichte die in den Revolutionskriegen sich großes Vermögen erwerben und später vom Kaiser Fürstenthümer erhalten hatten . - Hor- später erzählen '´, sagte mehr. Marie, "de ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1862
    29. November , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt- .s - ll. - - '- .-..- . -,- .. . ' :.- - -..- . A - '.-- . S -t:. - -- . S --" - -- -: .,-.- - :--- -- - -- - ' r-.--r- . -- -.. S - - .- - . . - - :r - -- - :.-. . -- * A A u . r -.'." .-.- -: -." ' ' " h S i .- - -A -'- -.´ ' , - - / '´ -1' . i e . " A '- - S i ' - * ' t -: - , - t1 Ie u --' es S - - t t t tst * * w s A t S e * us S S * A b A A A t h l v v .t S * K A " u Kl Se b * S A S S A K * A A S l A - S v t " Se i S " b"" S S' S K A S . " . " -S A r " S -" - v Redigirt von Dr Andreas Sodtmer. r * S * A S S A No. 48 S hatlottein) urg , -den 29 Noveiüber 29. zu beziehen durch die Expedition , Kirchstraße 26 , die der -- 1862 . auswärts - durch ' Donnerstag in S S A e S " " Dieses Blatt erscheint jeden-TSounabend früh und ist in -Charlottenburg alle Post - Anstatten . v A K - Abonnement prei Quartni - 8½ Sgr. -- Inserate , Expedition Carlortenburg ' bis v achmittag 4 Uhr einzusenden sind , werden mit 1 Sgr . pro dreigeipaltene Petitzeile oder - deren Raum berechnet . b- Für das Teltow ..."