Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1535 Treffer):

Zeige 1521 - 1530 Treffer von insgesamt 1535

  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt" A A A h v K S S A b . ) , 4o8 . ' "- ' . "', - -" . -'. -". '."An A - '-" - '- . -. - ' ." A A 1vSh A .- '- S * d S * i ., " -" lr . S * - . - '- .S A i A A * S i K . " e V ' A S " i A S " S -- A -. / eeanntmaUnK. - c ! S r ..- -'- Alle in Dienstverhältnissen stehende Personen , welche Gehälte Temunerationen, Unterstützungen , Tagebei den uns untergeordneten Kassen zu erhebca gelder und Fuhrkosten für Reisen oder sonstige fällige Zahlungen haben, erinnern wir, l A die Abhebung der Beträgt ohne V orzug zu bewirken . Desgleichen richten wir an alle Die- jerigen , v welche für Lieferungen , Leistungen oder aus irgend einem andern Grunde Forderungen an uns oder an bis zum 31 . Dezember d . Is. gehörigen Orts einzureichen , die uns nachgeordneten Unterbehörden zu machen haben, dje Aufforderung , ihre Kosten- Rechnungen schleunigst und : . .'.' k -. - spätestens . damit die Anweisung und Abhebung der S Geldbeträgt noch im laufenden Rechnungsjahre erfolgen rann. . Königliche Regierung. gez. v . ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 3
    "...Teltower Kreisblattr * * v A h t. u * -r" -" v - - tr..r. .-),.. ..... .. ... . , . .-. .. . . . .--- -. " - " ' --" -' . S S - ' r - ' -"' - ´ ' -. ' A * "- . '-- .ti " '' ,. - -- - , -. '- - --*" A *A S ' S S -r .. .' - ´. - . A 1 . * S A '-' . ' einervom - 7 . vor. Mts. datirten Deelaration des sMinisteriums , rigen tommt diese Vergünstigung aneldruseKategorieen Veteranen dieser - krankheit der Feldzüge bis 1815 zu Gute, welche zur Nichtausübung der bürgerlichen , Halberst. . Zt ' - meldet , an den Folgen der Trichinend-"- -" ' . .. und an der Krancheit selbst bis: zum 10. .- " i. . M. 81 Menschen gesterben. V on den 27 Arbeitern -. -. in der Arbeiterkasernen ist nur noch einer am Leben , bei S zung von einem Thlr. -Der Landtag monatlich erhalten haben. des ständischen Verbandes der erkrankt . Ueber 200 Menschen stud noch kran wirklich t 'A gewesen ünd nur erst einige . ' S einen Zuschlag zur Einkommen - und Klassensteuer aufzubringen , hierbei jedoch die untersten Stufen denklassen - steuer freizulassen u ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 4
    "...Teltower KreisblattA " -' t A r v - r e S - - i. ., h l : . --; -::e - - - : * .. - - - e . --:- .- - .,-- - -.-- l S 1 , -´ i . : A . v - . S A - . - - - -- - .-- ' - - . : . -'-. K S S - -- - -' -r -"- '. . - A A ' - ' - . - .. -' .. --/ v S S .' - S ' -" . S . A d' v S r - --ach Depescheii aus Teras sind seit ' dem 1 . September an die hatte, mit nach Europa ehracht , . einigen Wochen in La Valetta. verweiste sif erst seit S "c terarische Küste 30, 000 Hallen Baum aus dem Innern wolle gelangt ; vor Ende dieses Jahres rechnet man auf rine Totalzufuhr Ihre junge Herein , Florenee, wnr die Tochter Ponsonby ' s , und eine Nichte des damaligen Gouverneur' '. ' von etwa 150, 000 Hallen, so daß die Preise für Baumwollensachen wahrscheinlich bald wieder finken werden . Frederick Ponsonby . Das Schloß des Letztern war nur einige hundert . . Schrifte von der Wohnung , deren Aeußeres wir soeben S . s * geschildert haben , entfernt. Die Unreichaltung der beiden jungen s Unterhaltendes. S Mädchen - i wurde plölich dadu ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt-r- w.r , v . " eh S S * S A S S - * A . v . . . . S S -i , - . . A ' - A A S l. / ' 1 " b - " - - - -rtc:i.i.- - " -- ,--. -r'- . . - .A S * i A S A A * S - - -r - :e- e S i l S .:i.:h - ' ' ' -- - e * S * S * - . 4ll S A b S '. . ' . t, ' e Antirott, worauf er sich nach militairischem Gruße oder 1 Eßlöffel Fliedernß und reicht dabei . leit ' be danliches weiches Futter . brauches dieser Arznei ah , so ist in -- -t -. . ' /- e -h: . S wieder entfernte- Jft der Huften trotz bds - Ge- - Als er , bevor er in die nächste Straße einbog , sich A anhaltend und magert das Vieh mit noch einmal nach ir umschaute 1var es ihm als ob der tegel die Lunge verhörtet oder S des schönen Mädedens Blicke ihm aefolgt wären . Ein Geschwüren behaftet mehr die Rede und kann dann von einer Kur nicht vielmehr muß man -das ganz abmagert. . , --...'. . .- auf nochmaligen Gruß erfolgtes Picken bestärkte ihn in seiner Vermuthung. Mit beseeligenden Gefithlen schritt er sein es schlachten , bevor wieder an -- Die Thier ( ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 6
    "...Teltower Kreisblatt: .- .- - "/ - .-. -' - ' , '- " " - - -'- S ´ " '- ..'- e S S - . ' . S ' beir" r . - "' ' S S -´ . (Frauend. Bl .) A tschliche achtichten. A .' l. - . trepfüng dieser mit Petroleum leicht beseitigt. . - "S S Aufgebotene, eöorene, etauste und estendene in . eltaw . - -, - . s -e " --um Kühe zum Trockenstehen mit zu drin- gen soll man ihnen Zucker - füßer Milch eingehen . (Frauend. Bl. ) Aufgeb . t ) der Schuhmachermeister Jggs, August Friedrich Behrend in Berlin und Igsr . Charlotte Wilhelmine Mahling hier. - s .-- Der - rr ' -- Gennß des grünen Leines ist für / -. du "- . ndvidh und Schafe tödtend . t . . ' S ( Frauend. Bl.) 2) der Ackerbürger Jggf . Carl Ludwig Mertens hier und Jgfr Friederike Wuhelmine Gericke zu Giesensvors -- 3) der Seh!achternerster Karl Friedrich Wilhelm Gens und Marie Louisenbeibeid Siehedorn hier . G ed. 1 ) dem Gensdarm Pladeck e. S . -2) dem Acker. A " u A SA i* is ' A ' - Auflösung des Räthsels in Nr. 49 . Absetz . dürgerAlb. Müßig e. S. -- 3) demArb . Heinrich ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 7
    "...Teltower Kreisblatt' S s" u" A - " K b T '-' - * K -.-- - - - ' S K A .- -. " A -t : '" .. - . . "--- " -r - - - - ... - - . ., .. S t . S S - u *u A . vu A A S A " A v A s -. -.. ." t A A A S S . e.. 8-8 A ""A A A S A A A v ' b A i S S 'l. . '- - ..: * - . - Wiederum rin eelatanter Beweis ülor die llklkenUmrell llH GS" DaUb . ih - scholl v * ' Kräuter Liqueurs.") Seit einer Reihe von .. abreu litt ich sehr an Hämorrhoidal- Leiden und Verschieimung , so daß ich lange Zeit an großer I Sehwäche litt, ja sogar oft dutjägerig wurde . u Ich gebrauchte des auf Zureden mehrerer Freunde entnehm . 'r S Herrn Adotpf Kupfer in Friedeberg Nach Verbrauch von den R. F. Daubi'schen Krüuter - Liqneur , den ich aus der Niederlage mehreren Flaschen schon bin ich fast ganz gesund r und gestärkt. * A S -" A Dies bescheinige ich der Wahrheit genniß durch meine eigenhändige Unterschrift. Friedeberg a . M. , den 14 . Juni * h 1865 . üllner, Sattlerneister. m ßahon in don *t ator str anb iü ' scbo räntor räntor-inneur iff hekmmtoi N ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    20. Dezember , Seite 8
    "...Teltower Kreisblatt. * A A A u l * v K 1 * A ".' * ' ' ' - .- - ' - - " '- 'A S .´. :.) - ' 1 - -1 - S "r - A K - v ' - . - .' -' s A -' i . ' . ,. S S S * l K * tnatbtirgtt - eeitung . eeitung. s . Neues bounement für das 1. Quartl es ll. Jahrganges. * ganuar bis i - t8e A S 1 Tl Tl. ' gr. bei freier osweförderun. " . "'" A . -. Diese in erliu für ganz Deutschland erscheinende Zeitung . "' A wird täglich ohne alle Ausnahme, auv an )o Mgntags auggebca, e K * h i . vl. und zwnr in der Stärke von zwei Bogen als Hauptblatt und Heilage . 'v v Abunnements - Anmeldung bei jedem Postante, womöglich schon bis 20. Dezember 1865. - " l . r. "A S A e * A * A inhan der 1iitung - politisch , -- soeial , ---- unterhaltend. A * eitrnde erundsätze : A ernunft für T ohlfahrt , Freiheit und Machti l Mlt V .. Im Innern : esserung der Zustände. l In der äußeren Poatik : Preuens Interessen . : -- - ' * ist eiadurchaus unabhängiges Organder öffentlichen Meinung , RiemanDie , Staatsbürger - Zeitung deiü unterthan als dem ewigen Ges ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1865
    20. Dezember , Seite 1
    "...No. 51. Provinzial-Correspondenz. Dritter Jahrgang. 20. Dezember 1865. Heer und Politik. In dem preußischen Volke wird jetzt fast ausnahmslos die Thatkraft und die Geschicklichkeit anerkannt, mit welcher die gegenwärtige Regierung die Interessen des Staates nach außen in allen Richtungen wahrnimmt. Die Erfolge ihrer Politik sind so sichtlich, daß die Zweifel, welche der Parteigeist dagegen zu erheben sucht, in dem Bewußtsein des preußischen Volkes keinen Boden mehr finden. Bei dieser gewiß vollberechtigten Anerkennung darf jedoch nicht übersehen werden, daß alle Kunst und Energie bei den Verhandlungen doch nur bescheidenere Ergebnisse liefern würde, wenn hinter dem Worte nicht die Macht stände . Nur der Staat vermag seine Interessen wirksam zu schützen und eine kräftige Politik zu verfolgen, welcher die Mittel besitzt, seinen Ansprüchen und Forderungen nöthigenfalls durch Thaten Nachdruck zu geben. Bei einem Widerstreit zweier Staaten hat der von ihnen die größte Aussicht, sein Ziel auch ohne die blutigen Opf ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1865
    20. Dezember , Seite 2
    "...und eben daraus die Aufgabe der Regierung abgeleitet, den überflüssigen und schädlichen Berathungen bei Zeiten ein Ziel zu setzen . Dasselbe demokratische Blatt aber, welches die Durchberathung jetzt auch seinerseits für überflüssig erklärt, eiferte noch vor ganz kurzer Zeit gegen solche Auffassungen und bezeichnete dieselben als verfassungswidrig . Es sagte: »die gesammte liberale Presse trete seit Jahren dafür ein, daß alljährlich ein Budget durch ein Gesetz festgestellt werden müsse und daß folglich die Kammersitzungen so lange dauern müssen, bis dieses Gesetz beschafft sei. – Nur deshalb sei überhaupt eine Landtags-Session in jedem Jahre nothwendig. – Früher habe auch die Regierung zugegeben, daß alljährlich die Staatshaushalts-Vorlage von der Volksvertretung bis zu Ende durchberathen werden müsse , – man werde doch jetzt nicht behaupten wollen, daß schon die Vorlegung ohne Durchberathung genüge, um die Vorschriften der Verfassung erfüllt heißen zu können. – » Die Verfassung will ausgeführt, das Budget wi ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1865
    28. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt.,. - ev b A ---A . _ " , .., A S A K A m S S i A A b A A a S e. K . 1 ' lt 1 S A u * t v es * rA rA s 1 bl at at t at, S v v - - lee rl rl - ' -' V e . 'A , l * . * A-- A l S A A - 1 No. 52 52. Dieses Blatt erscheint Mittw o chs. . K euow , mn 28. Dezember Quartal : - 10 Sgr. 6 Pf. 1865. v Besteauagen auf dasselbe nehmen sämmtliche Königliche Post-Anstalten an. Abonnementspreis pro Instrtionsgebühr : 1 Sgr. pro dreigespaüene Petitzeile oder deren Raum. h der msTeitower Kreioblatt ist dte Haupt-Erptdirion in Teltow . Inserme wadrn außerdrm angenommen in Köpenick beim Rathmann Hrn. Lirsv, in Zossen beim Ktwdrn.Ph. silla, in redbin bcimBuchbndnnstr. HmJunker, in Mietenwalde beimVuchbndrmstr. Hrn. Schäfer. inst.- Wusterhausrn im Comwtr desKfre. . . Eren, Chausseestraße 22. Happe für Band , Commiss. - und Incasso-Geschäfte. Allgemeine Sparkasse te. ie. , - in Berlin berm Agenten Hrn. A i u Mit vorliegender Nummer schließt das vierte und letzte Quartal dieses Jahrganges . Unsere . S v S geehrten ..."