Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (2333 Treffer):

Zeige 1 - 10 Treffer von insgesamt 2333

  • Neueste Mitteilungen
    1885
    24. Juli , Seite 1
    "...IV. Jahrgang. No. 73. Neueste Mittheilungen. Verantwortlicher Herausgeber: i. V. Dr. jur. Hammann. Berlin, Freitag, den 24. Juli 1885. Rückschritte der Socialdemokratie. Der Vorwurf, welchen die Züricher Zeitung „Socialdemokrat" ihrer Zeit den socialistischen Reichstagsabgeordneten wegen ihrer Zustimmung zu dem Dampferunterstützungs-Gesetz zu machen für nothwendig hielt, hat zu einer Anzahl heftiger Streitigkeiten innerhalb der deutschen Socialdemokratie Veranlassung geboten. Wie auf Kommando sind von den verschiedensten Seiten Stimmen erhoben worden, welche das Verhalten der im vorigen Jahre erwählten socialdemokratischen Reichsboten als Abfall von den wahren Grundsätzen der Partei bezeichnen und ein „entschiedeneres", d. h. revolutionäres Vorgehen derselben verlangen. In diesem Sinne ist zunächst eine zu Frankfurt a. M. abgehaltene Versammlung socialdemokratischer Delegirter für die Meinung der Züricher Zeitung und gegen die socialistische Reichstagsfraction eingetreten. Nachdem der darüber entbrannte Strei ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1885
    24. Juli , Seite 2
    "...müssen, die Einkommen- und Grundsteuern zu erhöhen, so daß dann das Volk, insbesondere der Landwirth, mit vielfachen Ruthen gestraft gewesen wäre. Neuigkeiten aus der Verwaltung. Seine Majestät der König haben zu genehmigen geruht, daß das der Nationalgalerie gehörige Bildniß des verewigten Skatthalters in Elsaß-Lothringen, General-Feldmarschalls Freiherrn v. Manteuffel , von Professor v. Angeli zum Zweck der öffentlichen Ausstellung in Straßburg i. Els. dargeliehen werde. Politische Tagesfragen. Der andauerd niedrige Stand der Getreidepreise, das Sinken der Viehpreise und der überaus ungünstige Stand der Wollpreise lasten , wie aus dem Reg.-Bez. Erfurt gemeldet wird, schwer auf der dortigen Landwirthschaft , so daß die financielle Lage der Landwirthe immer drückender wird. Dazu kommt noch der Mangel an Arbeitern, die sich immer mehr nach den Städten und Fabriken ziehen, in Folge dessen die Landwirthe hohe Löhne zu zahlen gezwungen sind. Hierunter leiden natürlich die größeren Landwirthe mehr als die kleinere ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1885
    24. Juli , Seite 3
    "...Die Neu-Guinea-Compagnie zu Berlin versendet soeben das 2. Heft ihrer Nachrichten über „Kaiser-Wilhelms-Land und den Bismarck-Archipel". Das Heft enthält ein Telegramm aus Cooktown vom 5. d. M., wonach dort der Dampfer „Samoa" der Gesellschaft mit Dr. Finsch an Bord gekommen ist. Dr. Finsch ist auf der Heimreise nach Europa. Seine letzte Untersuchungsreise erstreckte sich auf den unbekannten Theil der Küste vom Kaiser-Wilhelms-Land, von Astriloba-Bay bis Humboldts-Bay. Es wurden mehrere gute Häfen und ein schiffbarer Fluß entdeckt. Das Land eignet sich sowohl zur Cultur, wie zur Viehzucht. Die Eingeborenen waren freundlich. Am 29. Juni hat eine von der Gesellschaft ausgerüstete Expedition Berlin verlassen, um sich über Batavia und Cooktown nach Kaiser-Wilhelms-Land zu begeben und dort Stationen zu errichten. Personalien. Der Ober-Regierungs-Rath Hahn in Bromberg ist zum Ober-Verwaltungs-Gerichts-Rath ernannt worden. Der Professor Hermann Rietschel zu Berlin ist zum etatsmäßigen Professor an der Königlichen te ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    25. Juli , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt- * K ' * * A v " - S ,"' " A Teltower Kreis Teltow er Krei s b latt. . Erscheint * v "S - A Dienstags, onnerstags und Sonnabends . S Inserate A werden in der Expedition : Abonnemet , Jopreie 1 ar e5 sd pro Quartal . Berlin W. , Potsdamer Stratzen 26d. . sowie in sämmtlichen binoncen-Bureaux und deii Agenturen im Kreise angenommen. Preis der einfacher Petit-Zeile oder deren Raum 20 Pfennige. " Abonnements werden von sämmtlichen Post-Anstalten, Briefträgern und den Agenten im Kreise angenommen. " 85. Amtliches Amtliches. Berlin , den 24 . Inli 1885 . in erlin den 25 . Juli l885. erlin. . 30. . Jahrg. der jüngster Zeit stattgefundeneii welche dernalen aus Arbeiterversammlungen in Graut, General Graut Staaten an einem gesterben . von früherer Präsident Vereinigten eine Kabel- Zürich und Dern haben gegen die Art und Weise wie Ausländer, rmb nur zu oft Schweizer ihren Stellen protestirt, esten ord - Amerika , ist , wie soeben schweizarisches Brod depesche ausnew -ihork meldet, amdonnerstag , den ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    25. Juli , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt- . - . - - -- - - 422 A ´ -' und '-. ' ' ´- - ' - ' -- "' - - ' ' A Nachrichttn aus dem Kreise 1 " K K K i geeinte Vaterland ! Der feierliche AN wurde eröffnet fahrplans statt. Die Fabrik, welche zu geendet Vereins. unseres eine in gefüllt. und Verschiedenes. Teltow Teltow. S * durch Gefänge des Gefangchors des Garde- FüsilierDie bis zur Sitzung währende Pause wurde durch allen Lokalen reichlich Weiche für das Anschlußgeleise die valentirte Contra liefern übernommen ha, zu erklärt, dieselbe bis dahin betriebssertig herstellen Deutsch Wusterhausen Deutsch-Wusterhausen Wusterhausen, den können l - Der bisherige der Bezirkskommandeur Erlaubniß zum vorhandene Stärkung ausum r" Landwehr-Bataillons, Herr Oberstlieutenant z . D . Siebert , ist unter der Ertheilung Tragen der Die Mehrzahl der Kampfgenossen hatte sich mit ihren in den Lokalen am Grunewald niedergelassen, Auffällig ifi die Erscheinung, daß seit einer :Reihe von Jahren hier stri, weise um die jetzige Zeit die Halsbräune unter den Sch ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    25. Juli , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatti " v . * S . A -. ) - Die Eduvohnerzahl Charlottenburgs betrug 1871 19,518, 1875 25,847, 1880 30,446 , 1882 (Ergebniß der Gelegentlich der Steuereinschätzungen Bernfsstatistih) 33,607 sind im Winter 1883k8434,367 und ein Jahr später37 ,092 Einwohner ermittelt. In poriger Woche ist eine Anzahl Festungsgefangener von Spandau nach Köln - . un -- Wasserstraßen boten dort den Sklavenhändlern willkommene l eines Gegenstandes fragte, so sagten sie ihm ein verkehrtes .- .- . : l Schlüpfwinkel dar, wohin ihnen die drstischen Kreuzer nicht [ Wort und brachten ihn in eine heillose Sprachoerwirrung. . e: folgen könnten. Endlich aber erlosch '. der verbrechenische [ Nun gesellte er sich zu den spielandenknahemund vonihnen Handel, als man jeuseits des Ozeans die schwarze Waare [ zumeist erlernte er die Anfangsgründe der Sprache. Staunend , A nicht mehr kaufte. der Handelsoerkehr am Kamerun ein ganz anderes Bild dar . Auf der deutschen Faktorei tbnt uns ein reges, fröhliches Leben und Treiben entgegen . ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    25. Juli , Seite 4
    "...Teltower Kreisblatt'A sv7 " e - t . -'i' :e- i ' -fet . :..A A '." -7 .' - - : -', - ' - -ri -S i i A S -i .-zs--- -" - . ---- -:.i S S S , -. - - .. ' r - -' S K t - - - - . K ." ' '. . r --"-u- i1r' -r" - e n S - v rK - - - - " - - A S r - . -- -,i .-. v , -.. -- -- - rt - -- -r ' - S - A S ' *1" a - *re - u v " -.. S v " - ' -' . - " '- ' A S ' - " '-'r' '-'c S S i K * - Zurersicht ! Auf, sehwärmt und trinkt, geliebte Brüder, bicean5leea ig kemhelbal 4tuieemck9v-K Giet1tnnr utag, den 27 -' nder bei mir Und gebet fleißig über Land ! Die Hundstags-erten sind schon nlieder, Die Hitze nimmt schon überhand ! Ja, ttod der Zeiten Stnem und Graus "´e' egt des Stadtwusik Direktors "' i, [ estenial am agdsthlöm, Mittelstraße 7. Jeden Sonntag d . ts., ausgeführt von der 25 Mann starken Kapelle cänseAussrhieben statt, wozu ergebenst einladet Herrn LvBOn [ rikass von Huhn Eilt froh zu Mutter Grün " hinaus ! Doch laun man draußen auch versehmachten, Bot ies ier u Grunde en aus Dabme i in und außer dem Hause von 6 Uhr ab ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    25. Juli , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt* v " " 'v t r " Bekanntmachung . Der 121ahre alteknabecarlwenneine Sohn des Handelsmannes Wegener zu Grosz Ziethen, ist seit Sonnabend, den 18. d . M ! . , Morgens 6 Uhr, verschwunden . Derselbe und war bekleidet mit einem grauen Jaqnet Es wird ersucht, erordnnllg rtspolizei-erordnnllg erordnnllgAuf Grund des §5 des Gesetzes vom 11 . März 1850 und des § 62 dek Kreisordnung vom 13 . Dezember t872 wird hierdurch für den Anusbezirk Tempelhof unter Zustimmung Der Erweitenungsbau des chulhaules n gödorf bei enpih, veranschlagt auf 5600 Mark, soll zur sofortigen Inangriffnahme der Gemeindevertretung verordnet, was folgt : Für die Lage ( Situations . und Höhenlage)', Richtung und Breite einer neu anzulegenden Straße oder eines neu anmlegenden Straßentheils ist die Entscheidung des Gemeinde -V orstandes mit Zustimmung der Orts - Poli eibebörde maßgebend . Straßen oder Straßentheile , welche nach Maßgabe der Bestimmung nil §1 angelegt werden , mitssen ztun mindesten in der nachstehend bezeichneten ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    25. Juli , Seite 6
    "...Teltower Kreisblatti S K A * S " . "l A . ' * * S * 4 b 1 .l bbel - Fabri r 0lln verkauft bei streng reeller Bedienung gute gediegene Waare zu wirklich billigen Preisen . Gute dauerhaste Rohrsiühlo 1 Thlr., Küchenspinden 6Thlr., Küchentische 2 Thlr., Kommoben von 6 Thlr. an , Mahagoni - Kleiderspinden von 10 Thlr. an, Bettstellen mit Feder- matratze und Keilkissen ff. rosa Drell-Ueberzug (l0 Jahre Garantie 11 Thlr. u . s. w . l0 Garantie) Berlin , Dresdener - Straße lln--ll7, irma hat rotheZchtist, bitte daraus. sawie allsr 116--117 genau n achten. ro weier hten - ommandite oon Lenr. vt9Sllrbi , etabnrt 186 . 100Stück 5 und 6 Rark , " Berlin vä'., Mauer - traße 76, an der Leipriger Straße. Kv ehe biteaaeü6arantirt reine Natur-Reine 68 SU niuKi Billigstebezugsquelle. Regulaterre , A l4 Tage gehend , von t8 Mark an . loldene Damen -llhren 27, 30, 40 ie. Mark . coldene erten- Uhren 00, 75, 1u0 te. Mark. Glashütteruhreu z . Original-Fabrikpreisen . li carantie Schein ! ! carantie. 3 Jahre Garantie , Wir leisten f ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1885
    28. Juli , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt-- "-. -'-. _ - . -t "' b-- l- . --' - . - '´ l A t t . . - t - -: - t -.'.. " ' - -' . S AA Tenow er Tenower Erichemt kreir A A v K e-.' ae ae Inserate werden in der Exvedition : ) ' Dienstags , Donnrrstag0 und Sonnabends . vonneme : 1prei5 rro 1 arb 2s sg sg. Zerliu Wi Potsdamer Stratzen 26d. Quartal . S sowie in sämmtlichen Annoncen-Bureaux und den Agenturen im Kreise angenommen. Abannemems werden von sämmtlichen Pestausladen , Briefträgern und den Ae. enten im Kreise angenommen . Preis der einfacher Petit-Zeile oder deren Raum 20 Pfennige N°86 Berlin. den 28. Juli l885. . 30. Jahrg. AmtlichtsBerlin , den 22 . Inli 1885 . erste Frühstück im Franiksutter Hof auf eingenommen der Neidelberg, wurde . Aus Sieniea in Alt- Serdien wird gemeldet : versehen , umringten am 10. ds . Mts . Dzeivon Alsdann erfolgte die Wei : erreise Main - Reckarbahn Karlsruhe tausend bewaffnete Serden aus Bielopolje, mit fünf Geschützen unter Führung um 8 Uhr 20 Min. über Darmstadt, erfolgte und während eines etwa u ..."