Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1938 Treffer):

Zeige 21 - 30 Treffer von insgesamt 1938

  • Teltower Kreisblatt
    1886
    07. Januar , Seite 4
    "...Teltower Kreisblattl2 Sonnta ist mer mein wbtaunrr azhuad, auf dem Namen "Onkel " hörend , entlaufen. Zwangsverstaigerung. Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das im Grundbuche von Tempelhof, Band 1X -Blatt Nr . 426 , auf den v uthahn und 5 emun riegnnenin 7empelho zur Zucht sind zu verkaufen . Wiederbringer erhält angemessene Belohnung . 11uoOo, Zimmernstr . in Lankwitz . Namen gm. leranderdorf b. spereoberg . (eneral-ersammlung Sonnabend den 9. Januar 1886 , des Chemikers Gustav 9leiäiert zu Berlin eingetragene, zuTempelhofbelegeueGrund stuck Ein junger Hund grau und schwurz getiegert ( Hündin), mit ge - ,ert ümUl stehen zum Verkauf auf Abends 8 ) Uhr im Vereintzlokal Nesiaurant dez-er , wozu alle Kameraden eingeladen werden . Tages 1 schnitteren Ohren , ist adhanden gekommen . Abzugeben Deutsch Berlinerstraße Nr. 8. am 5 . tUärz 1ö6 , V ormittags vor 10 Uhr, Ordnunge om . laranderdorf b . Zperrnderg an Wilmersdorf, dem unterzeichneten Hallesches Bericht der Kassen - revisions -Kommission . Nemvahl des Ver ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    08. Januar , Seite 1
    "...V. Jahrgang. No. 3. Neueste Mittheilungen. Verantwortlicher Herausgeber: Dr. H. Klee. Berlin, Freitag, den 8. Januar 1886. Der Wiederbeginn der Reichstagsthätigkeit Der nunmehr beginnende zweite Theil der Reichstagssession wird der eigentlichen Lösung und Entscheidung positiver Aufgaben gewidmet sein. In der kurzen Zeit vor Weihnachten drehte sich die Hauptthätigkeit des Parlaments – von der Etatberathung und dem Beamtenpensionsantrag abgesehen – mehr um die Stellungnahme der Parteien zu allgemein politischen Fragen und zu der Regierung im Allgemeinen. Mehr wie in der vorigen Session hat sich diesmal eine Verbrüderung der Freisinnigen und Ultramontanen vollzogen und nach ihren ersten demonstrativen Auftritten zu schließen, gedenkt diese Majorität von ihrer Macht einen umfangreichen Gebrauch zu machen, um der nunmehr in Angriff zu nehmenden Erledigung der dem Reichstag gestellten und noch zu stellenden positiven Aufgaben möglichste Schwierigkeiten zu bereiten. Wenn man aus der Haltung ihrer Presse in den Ferie ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    08. Januar , Seite 2
    "...Bundesgesetz vom 8. Juli 1868 wurde diese Besteuerung für ganz Norddeutschland und Hessen eingeführt und im Jahre 1873 wurde dieses Gesetz auch auf Elsaß-Lothringen ausgedehnt. Als Steuervergütung bei der Ausfuhr von Branntwein sind 8,0058 Mark pro Hektoliter festgesetzt, und seit dem 19. Juli 1879 wird diese Vergütung auch bei der Verwendung von Branntwein zu gewerblichen Zwecken geleistet. In Baiern ist die Branntweinsteuer eine Combination der Maischbottich-, Material- und Fabrikatsteuer, in Württemberg unterliegt der Branntwein nur insofern einer Productionssteuer, als das zur Branntweinbereitung aus mehligen Stoffen verwendete Malz derselben Steuer wie das Braumalz unterliegt, aber dafür wird vom Branntwein-Kleinverkauf eine Licenzabgabe von 4–200 Mark erhoben; Baden hat eine Art Blasensteuer, in Hohenzollern wird nach dem muthmaßlichen Erzeugniß des Brenners eine pauschalirte Fabrikatsteuer für jedes Kalenderjahr erhoben. II. Die Maischraumsteuer, welche also in Deutschland überwiegt, will in letzter Li ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    08. Januar , Seite 3
    "...von Bismarck , die Allerhöchste Erlaubniß zur Annahme und Anlegung des demselben von Sr. Heiligkeit dem Papste verliehenen Christus-Ordens in Brillanten zu ertheilen." Diese dem Reichskanzler von dem Oberhaupt der katholischen Kirche zu Theil gewordene hohe Auszeichnung ist ein Beweis des Vertrauens für unseren großen Staatsmann, welcher denselben in gewissem Sinne für die Angriffe entschädigen wird, mit denen der Kanzler als angeblicher Feind der katholischen Kirche und angeblich im Interesse dieser Kirche von der ultramontanen Presse bis in die neueste Zeit mit steigender Heftigkeit verfolgt wird. Der preußische Landtag ist durch Königliche Verordnung zum 14. Januar nach Berlin einberufen worden. Der Stellvertreter des Reichskanzlers hat dem Bundesrath eine Uebersicht über die Geschäfte des Bundesamtes für das Heimathwesen während des Geschäftsjahres vom 1. Dezember 1884 bis dahin 1885 zur Kenntnißnahme vorgelegt. Darnach sind während des genannten Zeitraums zu bearbeiten gewesen 492 Sachen. Erledigt sind d ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    08. Januar , Seite 4
    "...Hinterland der deutschen Küste in Südwestafrika bis etwa 22 Grad östlicher Länge von Greenwich deutschem Schutze unterstellt . Diese Verträge werden, wie die Köln. Ztg. mittheilt, in einem Weißbuche dem Reichstage zur Kenntnißnahme vorgelegt werden, ebenso wird auch in den allernächsten Tagen das wiederholt angekündigte Weißbuch über die Carolinen-Inseln erscheinen. Ueber die zwischen Frankreich und Deutschland erzielte Verständigung in Betreff der einzelnen Besitzungen in Westafrika wird demselben Blatte mitgetheilt, daß Deutschland auf die Oberhoheit über die von dem Stuttgarter Collin in Besitz genommenen Ländereien am Dubrika-Fluß, die einen deutschen Keil in die französischen Besitzungen südlich des Senegals einschoben, verzichtet hat, selbstverständlich unter Wahrung der Collinschen Privatrechte, daß dagegen Frankreich die Oberhoheit Deutschlands über das Togo-Land von Lomo westlich bis einschließlich des Königreichs Klein-Popo, aber ausschließlich des Königreichs Groß-Popo, sowie ferner die Oberhoheit ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    09. Januar , Seite 1
    "...Teltower KreisblattA K l ' 't - - - tn," e " -'-' ,:-- r llnwer knrisbl knrisbl. _rt' . nt i i S Inserate i : nd A" i * Diensta3 , Donnrras werden i S in der Experl - on Seeruarend0 . e_ e_ A Berlin U-. atddamer : rasie 20b , eiöonneme . , preie 1 vto 7narü 25 s '1-u. S * sowiein sännntlihen A : mnne . n l . : : e . . : Ou . tt .tl A es e ' und den Agentoren im ' u . i ! can :genr' m : nrn Abonnements tretden von sinnrttlieeen e Post - Anstalt :- n , Bietestlauern : tnd dt n Utenten im tireise - - "r Preie der einfaihen Rtttt - Zeüe nder beien iouui S ttnä - nonimen . 20 Pfennige. S S K . . 4. ---.. ' rain . '-" " ' . r -70. . A . uhr. . . Abonnements ausdag . . Cellowerresbltajt " ( -Preis 1 MBnrk 2 '-, -P ' n excl Bung3 . lo !) y s Ihrung § tö . der lekentirungs - Staunnrolle. l lll v * t * S A S 1 l K v * A v n t Fe- 1 ungünstige . ie und aus Bromberg gesel) lieben mild, hnbeu die der gutem dauerden Ausei ; thalt Hat er krmcu * S hat , Aufenthalt , so vieldrt o. l) . . ht pslt (hiitzr , toelehe vo : Vezzin ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    09. Januar , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt'- r - , . 14 n Belgien ist auf Andringen des Königs, die Bilditng ist, einer lariue nunmehr endgültig vom Ministerium beschlossen worden . Belgien besitzt 68 Kilometer Kiste, aber thatsächlich weder Schiffe noch Mattofen . lus Tonün kommen recht schlimme Nachrichten . mitglied, Herr Lehrer Mahnecke, hatte bereitwilligst die Festrede übernommen . Ein Hoch auf unser Kaiserpaar endert den meisterhaften V ortrag, und die Büsten desselben wurden unter bengalischer Beleuchtung zwischen grünenden Topfgewächsen . sichtbar. Einige Verträge warme Dankesworte gezollt und die Versicherinig unwandel barer Treue abgegeben wurde, sowie das " Heil Dir im Siegeskranz" beschloß diesen Theil der von echt patriotischem Hauch erfüllten Feier . Versuche bezüglich des Speisens größerer, dnrchpass irenden -* Tempelhof. auf der Eine in und zum Schluß ein Depesche des Generals Courey Ende vorigen und meldet, Aufständische hätten Ein Monats gegen das katholische Missionsgebäude zerstört . seien getödtet Kränzchen hi ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    09. Januar , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatti vv " Ein Proze , machen geeignet ist, der in weitesten Kreisen Aussehen zu wird Kellner Kreuzberger und Kowalski in Berlin hat , ist noch nicht umhergetrieben ein in nächster Zeit bei dem Land Der Besitzer . ermitteln. Derselbe ist notorischer gericht i l . in Berlin zur Verhandlung lwnmen . eines von den Berlinern stark frequenztirten , Vagabund . Aussagen Kreuzberger seinerseits hat Kowalski durch seine wesentlich bestrenommirteu ist, vermuthlich daß er ein alten Sommerlokals im Süden der Stadt, lassen , von neidischen Konkurrenten , denunzirt worden , derenberes Kalb Die Untersuchung habe ausschlagchten und Theile des entlastet . Es kommt nun darauf an, ob Schulzens Angaber sich nur denen seiner Kumpane decken werden . Als Anhalt bleiben in der ganzen Untersuchung nur noch die Bimflecken, welche sich in Kowalskis Kleidungs sticker fernhinvollenden Donners brauste denn auch mit furchtbarer Gewalt ein Gewittersturm daher, unerdlich mit Hagel und Schnee vermischte Regemmassen in dichten W ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    09. Januar , Seite 4
    "...Teltower KreisblattASi umnations * ikn - s , weiche, reife zu auch l hgchtregendts gutrg braunts strd , . den d rv-n1'eelcko. Sonutng den 1 ( l. Januar 1886 halbreife Waare, l. Centner 16 Mk. frei Berlin von '/- enz - Meesi wozii enge enn emladet Ceutner ab, liefert Zu unsers Kniscrs Jubeltage Hat nanz Berlin innminirt ; Denn loir Berlmer, olme 1raae, IL Poec1u IL. K V erehren ion , tnir fielt ' s aebitllrt. -Ich stellte auch mein Dubend An meine Fenster -sjüng Und Dech ich mtt swuück) em Verun W- . , Lützetuer ufer oer. t . die einei 0. 80lle, Tirnre -. , i . r' . ' , Hierdurch enanden wir uns ganz ergebenst anzuzei ,ien , ver' s-wtdrnen daß wir das (eschäft unseres : ater u . Bruders , drs Maurer - und lndann l ' .- si .htr an . e -. - . a -. t. v -. v mciers de .
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    09. Januar , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt17 Errichtsoerbaudlungen. S ! rafkammer. . Landgericht v1. s Kaufmänn Buchwald in Mittenwalde Er hält den An- geklagten in 3 Fällen der Unterschlagung und in einem : Falle Der Kälberhandel entwickelte sich, da die Schlächter ohne V orrath waren , glatt zu Preisen des vorigen Montags . mvm des Betruges schuldig, und beantragt auf 1 Jahr 6 Monat wogegen die Vertheidigung ( Nichts - Mlln zahlte fUr l:i . 50 --57 , litt . 40--45 Pf . Berlin . pro übk0 . ! Gefängniß zu erkennen, Fleischgewicht . In Hammeln verlief vor acht Tagen, die Der Kaufmänn Albert Auericke aus Zossen , wegen hatte sich vor dem oben bezeichnen Gericht zu verantworten . Er hatte uon verschiedenen Personen [ amvalt Friedländer) nur auf eine Geldstiase zu erkennen bittet . das Geschäft geräumt . etwas günstiger als Bankerotts angeklagt , erhalten, Bergerichtobofenkennt demangeklagten deseinfacherbankerotts und der Untreue in 3 Fällen schuldig und verurtheilt thu zu 1 Preise besserten 46 --52 / sich etwas und wurde pro Pfd der ..."