Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1981 Treffer):

Zeige 31 - 40 Treffer von insgesamt 1981

  • Teltower Kreisblatt
    1886
    09. Januar , Seite 6
    "...Teltower KreisblattSIF v ö0llK r i'. verkauft bei streng reeller Bedienui aare zu wirklich billigen Gute danerhafteNohrüühle 1Thte . , Küchenspinden 6Thtr . , Ki von 6 Thlr . an , Mahagoni - Kleiderspinden von 10 Thlr an , Bettstellen mit Feder- . tdv- matratze und Keilkissen ff rosa Drell -Ueberzuä ( l ( l Ialste b iarantie) 11 Te. u . s. w . A Berlin . Dresdener Str ae 116--11 inna hat rothe Zfrist , bittt darauf, sowie auf a 1 6 --ll7 genau in achten . SA Erste nliaer eim- le Berlin nach dem arsiimrien, eit, iseu , lsown: sämmurche irlikel zur Tväsche empfleit 5 tüir ei , mm Enunneben geeignet , kauft tum hdäisten Preise C . !eletcol , ertin , Große 1n n . 8 . ed . , Cuvrystraße 64 , Hochmüllerei empfiehlt AA 1elunrü 1roCa 1dnune , Zehlendorf. in Hauptsir 4 Hamdurgerstraee System der neu eingerichtetes Mühlenwerk , 1teh - ustirnt vsrzügüchen Qnanraeen fiu6rug - u . 8aellm8ii Gries Kleie n. s. tu Gries, m -rnn. et . ouotrcb , fsneieeiirtt . (iründlia) e 2lusdilduug in Eursen von 6--t0 ochen . Eintritt jeder ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    12. Januar , Seite 1
    "...Teltower KreisblattK Tettouv er lreis blutt Tettouver lreisblutt blutt. lt, m 'r r: rschenu !d Dieustnnc1 , Tonner -'tngs Sonnabender und werden Inserate in der Erpeditioi : vonnemen : spreis 1 vro ar e5 s v 1zerlin W'. , Potsdamer Stratzen 26d. Quartal . sowie in sämmtlichen Annoncen - Bureaux und den Agenturen im ,reiseangenommen. Vreiö der emsachen Petitizelle 1 Abonnerneuts werden von sämmtlichen eloft-An0e ! ten , rieir , ir :' n un -t den Acenten im Krerie anarncmmen oder deren Raum 2i ) Pfennige. . .,1 5. 0erlin , den 2 . Launnr 1886. 30. Jahrg. . wünscht , hat derselben persönlich oder durch einen Beauf tragten die zur Abhebung der neuen Reihe berechtigen ') en einem Verzeichnisse zu üler- Ad0llllelilellt5 alls da6 "Telt0Ujerl'eisblatt" [ und 6d des Reichsgesetze vom 0 . Februar 1875 ergeht, ( Preis 1 Mark 25 Pfg von excl . Bringertohn ) an An - Stelle der Gemeindebehörde das betreffende Standes benachrichtigen ist . werden noch fortwährend den Kaiserlichen Post amt zu Zinsscheinanweisungen mit zur . ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    12. Januar , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt20 Lichtamtliches. unser Kaiser nahm in den letzten Tagen die üblichen Verträge entgegen und ertheilte Audienz . die Kaiserlichen Majestäten mit den Herrschaften gemeinsam ein . unser Kronprinz empfing Das Diner nahmen großherzoglich betrachten . Tamit Du von Uns Selbst ein Erinnerungszeichen Rnland Rnland. Feier zu Ehren statt, veranstaltet In Petersburg fand eine größere ofsiiielle des Regierungs - Jubiläums vom Verein unseres Kaisers an diesen Borg .mg ' und einen Beweis Unserer 0; esinnung empfangest , ernennenwir Dich hierdurch zum Ritter des Christus -Ordens , dessen Insignier Wir befehlen haben , zu ndersenden . Dich . ) egeben Nom bei deutscher Reichsangehörigrn . Dir zugleich mit diesem Schreiben von Herzen alles ( -tluck fnr 31 . Dezember t8ob im am Schließlity erbitten Wtr St . Peter Außer dem gesammten deutschen Konsulat wohnten der Feier auch höhere russischen Persönlichkeiten bei . -- Das in Simbtrsk badischen achten Jahre Unseres Pontifikats . ( gez . ) Papst Leo Xlli . stehe ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    12. Januar , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt01 ser ( deutschsr.), erklärte einleitend , Hause zugegangen , orlage dem daß selten eine V im Emzelnen nach * Tempelhof. erwähnt haben , ist Die Feldspeiseanstalt , deren wir bereits am Sonnabend in Thätigkeit getreten . § Als Kuriosma wird von Berliner Blättern anae - welche einer so allseitigen Sympathie bemachte er Reihe von gegnet aber A sei, wie die gegenwärtige ; Ueber die neue Einrichtuna Die gehen uns noch folgende Mit- führt, daß die erste Ehescheidungssache, welche im Jahre t88t vor der 13. Civiskammer Landgerichts 1 zur Verhandung gelangte, " Kammer wider Kummer´' rubrikte, während am . 4. d. M. die erstverhandette Ehescheidungssache wiederum Beide Pro da6 Nuhrum " Kmnmer wider Kammer " trug. zesse haben unit einander aber nichts gemein, als den gleichen Namen der Parteien . trotzdem eine Bedenke : i verschiedenen theilungen zu . sich zum Kriege od es die mit preußisch - deutsche Heeresverwaltung war " Wer den Frieden will, nmß der Fraae von Nichtungen genügende (deutschloos. ) ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    12. Januar , Seite 4
    "...Teltower KreisblattBekanntmachung . Um rechtzeitig und in zu zweckmäßiger Weise die V orbereitungen Jahres t a a keil-- ntiv rr tzanlagen, Erste den im Laufe dieses der auszuführenden Erweitenungen l sowie Instandhaltung von Gürtca und jede Gartenarbeiten in Lichterfelde undl Umge end werden sauber und billig ausgefithrt von nüarr ä )w-hle Berlin nach Stadt Fernsprechaulaen in Potsdam , Stadt- Cöpenick, (roß sämmtlich verbunden Lichterfelde Lichterfelde, Berliner zu Steglitz , ü11netr, andschaftsgärtner, Gr Gr.-Lichterfelde, hanssttr. l6 . 9 . , Cuvrystraße 64 , 9 Hochmüllerei empfiehlt * dem System der A neu in Ludwigsfelde u . Grünau ( Mark ), welche mit dem eingerichtetes Mühlenwerk , Fernsprechnetz * vorzüglichen Qualitäten sind , treffen können , tst es nothwendig , die Anzahl der neuen Anschlüsse, sowie die Laoe der Gebäude in welchen Die asatderob 11dILvN . Bergneanmstraße ed8, empfiehlt die elegnntesten Kostüme bei billigsternreisstellung . z. B . Lob : ngrün ( Schwan tin , 2lufführungen , Pferden , S ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    12. Januar , Seite 1
    "...V. Jahrgang. No. 4. Neueste Mittheilungen. Verantwortlicher Herausgeber: Dr. H. Klee. Berlin, Dienstag, den 12. Januar 1886. Die Branntweinmonopol-Vorlage. Dem Bundesrath liegt nunmehr der Entwurf eines Gesetzes betreffend das Branntweinmonopol als Antrag Preußens zur Berathung vor. Derselbe enthält 88 Paragraphen und zerfällt in folgende acht Abschnitte: 1. Allgemeine Grundlagen, 2. Vorschriften betreffend die Herstellung des rohen Branntweins, 3. Vorschriften betreffend den Betrieb des Branntweinmonopols, 4. Ausnahmebestimmungen, 5. Schutzbestimmungen, 6. Strafbestimmungen, 7. Einführungs- und Uebergangsbestimmungen und 8. Schlußbestimmungen. Der Inhalt des Entwurfs ist in Kürze folgender. Die Herstellung rohen Branntweins bleibt wie bisher der privaten Gewerbethätigkeit überlassen, unterliegt aber einer bestimmten Ordnung. Der Kauf , die Reinigung von Branntwein, Herstellung von Trinkbranntwein und der weitere Verkauf von Branntweinen aller Art stehen dagegen ausschließlich dem Reiche zu und werden für Rec ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    12. Januar , Seite 2
    "...sich gewöhnt in den Demonstrationen der ultramontanen Partei und ihrer Presse stets einen Gradmesser für den Stand der Dinge auf kirchenpolitischem Gebiete zu entdecken und mußte annehmen, daß es den Auffassungen der Leitung der katholischen Kirche entspräche, den Kampf zu schüren und einen neuen Vorstoß zu machen. Jedenfalls mußten die Getreuen des Centrums, die katholischen Wähler, diese Ueberzeugung haben. Die dem Kanzler gewordene Auszeichnung und das Schreiben des Papstes beweisen, wie unbegründet die Annahme ist. Der Papst erkennt in den wohlwollendsten Ausdrücken die Verdienste des Fürsten Bismarck auch um die katholische Kirche in Preußen an, indem er sagt, daß es der Weisheit des Fürsten nicht entgehe, welcher Werth in der vom Papste gehandhabten kirchlichen Gewalt liege, zumal wenn sie Freiheit zum Handeln habe, und aus dem, was der Kanzler bereits auf diesem Gebiete gethan, schöpfe er weitere Hoffnungen für die Zukunft. Es ist klar, daß diese Auffassung von dem Verhältniß des Kanzlers zur katholisc ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    12. Januar , Seite 3
    "...legt, die schriftlichen Arbeiten jetzt durchweg mit größerem Fleiß und eingehenderer Sorgfalt angefertigt und kommen die Referendare durchschnittlich besser vorbereitet zur mündlichen Prüfung, als dies früher der Fall war. Allerdings hat auch der Zeitraum, welcher für die Prüfung des einzelnen Referendares erforderlich wird, gegen früher nicht unerheblich zugenommen, indem die große Mehrzahl der Referendare nach Ablieferung der zweiten schriftlichen Arbeit noch mehrere Monate zur eingehenden Vorbereitung zur mündlichen Prüfung zu verwenden pflegt. Es ist die Beobachtung gemacht worden, daß bei dem Gesangunterricht an den höheren Schulen vielfach von den Vaterlands- und Volksliedern nur die erste, höchstens die zwei ersten Strophen aber nicht das ganze Lied, auch wenn es eine nur mäßige Strophenzahl hat, gesungen wird. So sehr auch die musikalische Seite beim Gesangunterricht in erster Linie steht, so hat es doch einen unzweifelhaften Werth, wenn die Schüler der höheren Schulen – und das Gleiche gilt von den S ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    14. Januar , Seite 1
    "...Teltower KreisblattTeltow er Kreis blutt Teltower Kreisblutt blutt. V Erchemt Inserate Dienstags , Donnerstago und A u werden in der Expedition : Sonnabends . - r r A. A bennemet . : -prei- 1 arä e5 l pro Quartal . Bernu 17 . , Potsdamer Stratzen 20d . A ' sowie in sämmtlichen Annoncen -Bureaux und den Agenuren imkreise angenommen. Abonnements werden von sämmtlichen PosdAnstalten , Briefträgern und den Agenten im Kreise Preig der einfacher Petit 'Zeile augenorumen oder deren raum L0 Pfennige. S -. a6 a6. * v v . Berlin, den l4. Innnur 1886. . 30. Jahrg . d :1bonuements auf das . ,Teltowerreisblatt" [ (Preis 1 Mark 25 Pfg excl . Bringertohn) Kaiserlichen Post enerden noch Berlin , den 11 . Januar 1886 . die Herstellung des rohrn Branntweins , * 6. V orschriftin Belaumtmachung . v * A [ betreffend den Betrieb des Branntweinmonopols , 4 . Aus 5 . Schutz- Bestimmungen, 6 . Straf " iln 1eltunUiuugen , . Emstihrungs - und Uebergangs -Be 7 e mnnungen A ! e1 - fortwährend von den An An- Raclvdem dieDipdu erui - * A i ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    14. Januar , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt24 ländischen rohrn Branntwein zu einem vom Bundesrath reinen Alkohols zunächst auf unser längere Kaiser hatte dem am Montag Nachmittag eine Im Ungarischen die Budgetdcbmte . Budget - Titel und hätten . Die Unterhause begann festzusetzenden Tarife , für Kartoffelbranntwein wird der Hektoliter mindestens 30 Konferenz mit am Dienstag Reichskanzler Fürsten Bismarck und später mit dem Finanzmmister vr . o . und höchstens 40 Mk . festgesetzt , für andere Branntwein diesem Tarifsatz angemessener Preis arten wird ein gezahlt . 2 Mik. uns dem Schulz . Dienstag V ormittag nahm der Kaiser die laufenden Verträge entgegen , arbeitete Mittags Längere Zeit unt dem Chef der Admtraluät Herrn v . Eaprwi, und dem Chef des Militär- Cabinets . Um Der Finanzmuiister erläuterte die einzelnen ' hob hervor, daß die Staatseinahmen des - . einen Plus von 3 Millionen K V orjahres bei den meisten Posten den V oranschlag überstiegen Grundsteuer habe Kleineren Braunereien gewährt ihr werden . kann ein Zuschlag von stell ..."