Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1917 Treffer):

Zeige 1891 - 1900 Treffer von insgesamt 1917

  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    09. Dezember , Seite 8
    "...Amtliches Teltower KreisblattS 402 rie eckunden und nur allein Carl Reihe . bereitat von legellen .", irten - Garten und der Vieutrift, von 6 Sgr . otserirt 1lv'OUriSr MDri ee circa 4 Mrg . 1 17 [) R . , der Gemeinde D . - [ Teltow . Willmersdorf i1r Arolsen sollen mehrere Baustellen der - . l ein gerissene ) rn baden . ' ´' " ' '- -" .,. mi öhmische ertfedern ) noèn meine Nie- diesem Zeitpunkt r3 . Aus Orten , -n,a sier soliele vole einzufinden . derlaga )i)i ,i Hertzsprungschen fielt des AL.. Die etten, Ueberzüge Gast - leinene, halbleinene und baumtvollene betineler , nfo110n Kauftente behufs Cederuatrmc melden . Bedingungen werden im Termine be - leinver1caufs " ien'chiameredorf, den ee . ohr. tseet . Luckenwalder Tuche u . Bukskins Herren Kirch seit einiger Das Schulzenamt . n der Dest1llation Meng8 der 6 und 7 Viertel breite Gieseler. not Zeit hierselbst umor wird dem ein Liaueur Namen Holz - V erkau liefern Kloben lll0t: lk) , evnnitr911n efijrdord , elessen VIirtrungea van breite unsernzehlendorfstehe ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1863
    09. Dezember , Seite 1
    "...No. 24. Prooinzial-Correspondenz. Erster Jahrgang. 9. Dezember 1863. Die Schleswig-Holsteinische Sache. Der Uebermuth der Dänen hat es so weit gebracht, daß die deutschen Truppen sich bereit machen, über die Elbe zu gehen, um die Achtung deutschen Rechtes in Holstein zu erzwingen . Die deutsche Bundesversammlung in Frankfurt hat nunmehr den Beschluß gefaßt, daß die Execution gegen Dänemark zur Wahrung der Rechte Holsteins unverzüglich vor sich gehen soll. Auch am Bunde in Frankfurt war man bis zum letzten Augenblick uneins, auf welche Weise man gegen Dänemark einschreiten sollte, – ob es nämlich bei dem schon früher gefaßten Beschlusse einer Bundesexecution verbleiben oder ob jetzt nach dem Tode des vorigen Königs und da die Erbfolge des neuen Königs für das Herzogthum Holstein noch streitig ist, auf andere Weise vorzugehen sei. Eine Bundesexecution hat zum Zweck, die Regierung eines deutschen Bundeslandes zwangsweise dazu zu bringen, daß sie den Anforderungen deutschen Bundesrechtes genüge, und weil Letztere ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1863
    09. Dezember , Seite 2
    "...welcher allmälig das brandenburgisch-preußische Königreich erwachsen ist) folgendes huldvolle Schreiben erlassen: »Bei Meiner letzten Anwesenheit in der Altmark habe Ich zahlreiche Beweise herzlicher Ergebenheit von den Bewohnern in Stadt und Land empfangen. Es hat Meinem landesväterlichen Herzen wohlgethan, diesen Gesinnungen der Treue in dem alten Stammlande der preußischen Monarchie zu begegnen, und indem Ich überzeugt bin, daß Ich den gleichen Eindruck auch bei dem Besuche derjenigen Kreise, welche Ich diesmal nicht berühren konnte, gewonnen haben würde, beauftrage Ich Sie, den Bewohnern der Altmark insgesammt für die von Mir mit großer Befriedigung erfahrenen Kundgebungen ihrer treuen Anhänglichkeit Meinen herzlichen Dank und zugleich Mein Vertrauen auszudrücken, daß die Treue der Altmärker sich auch in Zukunft durch die That bewähren werde. Berlin, den 16. November 1863.« Wilhelm . Gleich nach den letzten Wahlen konnte darauf hingewiesen werden, daß sich bei denselben eine bedeutende Erstarkung der kons ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 1
    "...Amtliches Teltower Kreisblattv - mtriche A llheltor * u eidtart. Z*' l ' .. -' t .' - . '- - -- .... s -- -. . " .."" - -- .. . -- . - . ,: - i .-t - - -" d K ' - -S v . - - t ,-- ' ' - )so. 51 Teltow , bat 16 . Vereinder S 1863 . an . Dieses Blatt erscheint triöchentlicb S Mittwo chs früh . Bestellungen auf dasselbe nehmen säumttl . Königl . Post - Anstalten Das lbon - nemem beträgt pro Quartal in Teltow 8 Sgr . 6 r1tf . , in allen anderen Orten 10 Sgr . 0 Ptf . . serate, melcl ' e bi Dienstag V m ormittag ein- zusenden sind, werden mit 1 Sgr . pro dreigespaltene Petitzeile oder deren Raum berechnet . S ür das amtliche Teltower Kreisblatt ist die Haupt - Expedition in Teltow . Inserate werden außerdein angenommen in Köpenick beim Rathmann Hrn . Liese, in Zossen eeim Kanfui . Hrn . PbilivpMitUer , . in Ttedbin beim Buchbindermstr. Hm . I unker , in Btüttemva lde beim Vuchbiudemistr. .i/-irn . Schäfer , in Kdu . - llrRusterdausen in :Ai . .a appe'- o Contoir fürPlacements, Aufertigung schriftl . ltbeitcn , (.e ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 2
    "...Amtliches Teltower Kreisblatt404 und käme das Gespenst des Kerzertönigs selbst zur Stelle mit seinen höllischen Genossen ! rammle ich mich im und von Mißbehagen ließ sich nen , der aus dem Blicke nicht verläng Nicolas aber " Will - Geht Ihr hinaus , so verSchuß auf Schuß die mit Schärfe die Fremde traf Hause ; soll sagte mit feindlichen Mienen , doch nur halblaut - vom Eiker fallen , manchem Nordländer Rück- kommene Gäste , die zu richter Zeit in unser Garn liefer und uns als Geißel dienen können . -- Vielleicht hatte ge - kehrdersalzen . unter mit ihren Und wenn die ungetreue ,Hausthür endlich briiht , dann hinab stütze auf ' s ich mich Kolbenftößen vor seine Eifersucht der Jungfrau Blick uiiht unbemerkt lassen, der Dora den thenkenn Pflaster , aber des alten Zadielskh luge strafte und besonnen hieß er die Damen ihn auf der daß sie erkennen . wie über deutsche Treue ihre Kolben Stelle , willkommen , keine Macht haben ! " -Das in tiefstembungen zusammen gepreßte Mädchen erhob sich und umfaßte ihn wie der veru ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 3
    "...Amtliches Teltower Kreisblatt* 405 Junker auszuforschen . Darf ich doch sagen von mir, es Darum mir Kriegsmänner sollet Ihr ihm unsere Ankunft melden ; es giebt ein leichteres, geheimeresmittel , dem er nicht widerstehen giebt keine treuerehrust, soweit dienarch fließt. vertrauet und gehorcht . Mein Schutzpatron wird wird . Hier dieser Ring ! Er kennt ihn wohl. schon znftüstern was gethan werden muß , und ist der Sendet ihn hin , man S gebet ihn in seine t0ände , sprecht dazu, satartsche Plan eines bethlemitischen Nordtages wirllich vorhanden , so soUt Ihr den alten Jacob an wolle , man müsse ihn nur einen Augenblick sehen ; Liebling gern wird man ihm den nicht säumen, Eurer er ist des Obersten Spitze finden , sobald die befehlene Stunde geschlagen . " -Mit auggestreckter Hand winkte er sie hinweg , und freier Augenblick vergönnen , und er wird ihn zu benutzen . " -einen Ruhin in beson- sie gehorchten ; in der Hausthür jedoch slüsterte der Sie hatte einen Fingerneis , Schmied - " Sorge nicht, Söhnchen ; dein ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 4
    "...Amtliches Teltower Kreisblatt406 hatte man eine bedeutende lnzahl Kriegesgefangener gen Schweden gesandt, in und ein Trupp der [ elden war Mittags Schwermuth , nicht , ihren heimlichen bald Gram heilte daß die Zeit wenn wir amh erkannten , die bitteru unserer Festung angekommen . des Stenhammer beschrieb ferner Landes Zähren , daß welche sie oft an drr fremden Wiege weinte, ihrer Gesundheit das Aeußere dieser S6hne beschrieb der Kammer, der täglich tiefer an den traurigen Zustand , A in welchem die bärtigen Männer meisten verwandet, zehrte , nicht dem schwarzen Kriegsmanne galt in unsere der si .- , in schlechter , zersetzten Kleidrmg , die obgleich ein Sterbender, ) Ranern mitge ) chleppt . und Ulrika staub einen weiten Marsch im rauheu Wetter gemacht. schilderte Zuletzt der Lange Jahre lebte sie so mtter uns , er einen auf den Tod kranken Hauptmann , schon ein zwölfjährigens Mägdlein neben der Pflegmutter Krankenbett, als sie endlich in einer Stunde der schrei lichsten Vertraulichkeit uns die dunkele oülle ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 5
    "...Amtliches Teltower Kreisblatt407 " Ausgeweinet hätten wir Alte , * längst um dich ? " rief der warum er hinein gerathen, indem sich rein statter Sel merz " Rein , heute jetzt in ..kammer nein ! ihm und Thränen auslösete . dächtnisi blieb hell dis Pan ! a , i: nd mit Dein 0e der ewige nicht zu erkeiilten vermöchte . Mehrere Male noeb hatte er den Namen seines Wirthes gerufen , als aber überall Stille und Ditnkel setzte er sied tesignirend lel! et' lreppe , und fortwaltete, der Grübeln auf * die miterste Steinstufe in ein tSekmerz um diclt . eine Und kennte an antit dein nennd seen , später verlor sich srnchtlvses K anderc Hausfrau es deinen auch ila deiner weil die über die Mögliri ) seiten , irelrHe Nothwendigkeit desaltt , Stellvertreterin O edle ge - ltat er die Tln- änen Frau , um dich rinnner ver- ltehlt . hat Euch Gert in een wackern , ihm bislang mit Liebe zugethanenen Blirgersmann zu solcher Gewaltthat hätten bet egen krmen . Seine gereizte Phantasie sich wie wunderdar daß ich mein Hans für das , iührt ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 6
    "...Amtliches Teltower Kreisblatt408 hindern, ohne sie zu verbetden . gekrümmt werde . stoßen und halte Bei der heiligen Mut- Schluß , -- Die Alten faßen dankgerührt noch auf . ihren Stüblen, dem kleinsten Enkelkinde, das auf den ter mußt du schwören , daß dem Vater Jacob kein Haar da kamer die Kinder bi zu lrmen der Mutter seine Händeben nach der lieben Großmutter aus - Doch eile. eile, ich muß dich ja fortdich . der O glaube mir, es ist kein Mär- streckte, Worten und Ge besiegelten ihre treue, und Küssen . So fieltt's in dankbare Liebe mit herzlichen auö , einer christlichen Familie chen ; der Metal , entsenliche Mensch steht an der der Gott der Herr die alten Eltern alö fronnnes, hat . pattiarchalisches Spitze , der Moral hat diesen Gräuelplan mit sich in di arme Stadt gebracht. " Paar so lange zuni Segen erhalten Und wer wollte seh nicht mitfreuen , Danken daß in stilleui Liauerhause solches kann ? -Nun Fest mit Loben und A gefeiert weiben konnte sich 's der Großvater und erzählte mit "Der Moral ! " schrit Wo ..."
  • Amtliches Teltower Kreisblatt
    1863
    16. Dezember , Seite 7
    "...Amtliches Teltower Kreisblatt409 wort idar : " Im Hüpfen nach dem Takt der Musik . " irchliche Nachrichten. fiusgebotene, eöorene, etaufte und estordene in Celtow . Ge b . Gest . dem Jetzt brachte er Zeugen vor karten welche sowohl Tänzer als Musi daß die beschworen , Sie wurde junge Dame zum n ie Maurer. Sohn 1 ) der Takt gehalten . der Zuhören , daher großen Jubel Srdr . Schulzen e. T . freigesprvchen . des Zimmerneisters Serd . Riechnow . alt7 M . , --2) dieTochterdesWeberuiftrs, W. Schnapel, alts M önsge - wusterhaufen. Aufg ed . der Bauersohn K . L. E. Neuendorf u . M. L. P. Auflösung des Räthsels in vor. Lichtpue. Nr W . Dounnistd zu D . - -musterhausen . G ed , S., -1 ) dem Schiffer Schulzen auf der Senziger Ziegelei e. F. W. 2 ) dem Arbtöm . K . Frl . H. C. D. Albrecht zu Hoherlehme e . T . G est . S . Böckmann zu K . -Wusterhausen . Oef sentliche An- und renuholz-Anetion. Am Freitag don 8. , Anzei len Personen - uhrwerk von 1tv(RnW'i110c nach nli1zlm .eden J Dienstag , Donnerstag 7h . ve' 2 3. V elau ..."