Search

Full text search over selected areas of ZEFYS (more in progress).

to

Please log in, to search in the GDR-Press

Search results für 'None' in Amtspresse Preußens (1968 Hits):

Show 1 - 10 Hits of total 1968

  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 1
    "...Teltower KreisblattS A * S e A S . . . " S S S S S .. S A A 1 eltower . 1, S reisblatt . reisblatt. S -186i. - Dies Blott ersweint jeden Vnttwoch. krele : pro Quartal tol/ Sgr. , auch Inserate nehmen unsere Agendiren im Kreise u. sämmtl. Annoncen. Büreaus für uns gn. durch die Kgt. Post-Austauen . * A preir : dir 3gespatt. etitzene 1 Sgr. A * le1. wanrr eltow , den 6. 5anuar. 1 . eeneel. Gru - Gebet beim reginn ir grüßrn Dich, Du - neues ahr Mit Danken und mit Flehen : K K - dvs Jahres 18bt0. Die Fahne sei das Reichpapier, Um welches wir uns schaaren, S Ja , Deutschland müsse stets Aitar Dee heilgen - Gottes bleiben, Und jeder Deutsche tten und wahr Das Werk des Herreg treiben ! , Gott halte fern No)d und Gefahr, , Laß , Heer , Dein Reich uns sehenl Daß fürseineeich wir unsschonhler Durch Glaubenslieb' bewahren ! " Schütz König, Votk und Land , Durch Deine starke Haüd ! - Der deutschen Vslker Schaar . Laß bau' n an dem - Altar, , Der alled Welt bringt Frienl " K S Deutsch Wissen, bratsche Kunst, Streb' nur na ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 2
    "...Teltower KreisblattS A - S v A " " * S * * A A S A S A - Ermittelungen übersichtlich zusammenzutragen´ ist, -findet jedoch durch vorstehende Anordnung nicht statt. Diesea tadellarischen Nachweisungen sind die oten angeführten Fragebogen vielmehr als Beläge beizufügen . . Für das Klassifitationsgeschäft bedarf es der Aufertigung der tadellarischen Uebersichten nicht mehr. Anlangend den Kostenpunkt, A A . . . A so muß es denOrtsbehörden überlasten bleiben , beschafft werden . ob sie sich das Schema iri jedem ein - zelnen Falle selbst herstellen , oder sich zu ihrer Bequemlichkeit des gedruckten Formulars bedienen und aus eigenen Midteln anschaffen wollen . . l Aus Staatsmitteln können die Formulare nscht * Indem ich die Ortsbehörden des Kreises ersuche, güigst in künftigen Fällen nach V orstehendem zu verfahren, bringe ich hierdurch zugleich die Amtsblattsbekanntmachung der oberen Provinzialbehörden oder Beurlaubung von demselben bei den Kreisbehörden angebracht werden cJamationen direct an das Königliche Oberp ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 3
    "...Teltower Kreisblatt. Reklament Darum des aus 7 ) Wie groß ist das. . Vermögen des Tellamitten orin besteht es hauptsächlich ? lastet und wie Ist dasselbe mit Schulden be- Eintritts in den Dienst hoch sind solche ungefähr anzunehmen ? Truppentbei ! . Auf das vorgetragene Gesuch um Zurückstellung des aus Womit ernährt sich der Reklamette und was verdient er wöchentlich ? welche Welche Unterstützung kann der - Reklamette geboren zu 18 den Seitigen leisten ? die 7 Können die persönlichen Dienstv den ten hinter Klasse des L Aufgebots , sind die Familien - Verhältnisse desselben von dem unterzeichneten mit Zuziehung nachdemannter Jahr ait , diente im nicht eben so gut durch einen Knecht oder Gesellen und warum nicht gethan werden Ist die Frau des Reklametten zur Leitung des Gaschäfts ie. fähig oder nicht ? er ihnen leistet , dreier Wehrmänner des L Aufgebote, rind zwar : 1 ) dem Im letztern Falle wie oben a(1 5 8) Wird oder 2 ) dem 3 ) dem Jahr ' alt, Jahr alt, diente diente im im in dem eiterlichen resp. schwieger ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 4
    "...Teltower Kreisblatt.- -- . ---- " -a - --- ---- r-- -"' ------ - ---- -- ' K i ntung ausgeschlossen , müssen aber unter sterer Aufsicht gehalten werden und dürfen namentlich nicht ohne die gehörige mit S Begleitung und Führung frei umherlaufen . -- Die Zughunde sind , sobald sie die Gebäude oder Gehöfte verlassen , einem sicheren Maulforde zu versehen- Alle Hunde, welche sich wähend der vom Tage des Erscheinens dieses Kreisblattes ab ! aufenden sechs Wochen als der Tollwuth verdächtig herausstellen, sowie alle Hunde , welche sich aufsichtslos außerhalb der Bebausungen resp. Gehöfte umherreeiden , .. .wegen sind sofort zu tödten . soweit nicht die strengereü Bestimmun- Derjenigt, welcher den vorstehenden Anordnungen zuwiderhandelt, verfällt, toller Hunde Platz greifen , nach der Polizei gen des Viehsterbe-Parens vom 2 . April 1803 § . 163 .. Nr . 3 . resp. '´der Anteblatts - Bekanntmachung vom 25 . März 1814 unterlassener Tödtung Verordnung der Königlichen Regierung za Potsdam vom 6 . Februar 1868 Te ! tow, in ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 5
    "...Teltower Kreisblatt-ib - '- ' A S bruch , (gestörk u. verseheucht) t -- beim Kaufmänn Halle * V . errmischtes . --unterden verschiedenen fürdie Damenwelt erscheinen - .- " hier : Einbruch, Gegenstand des Taubes : Ladenkasse : -- bei der Wittwe Pelckmann : und schließlich der Einbruch , lgestört und verseheucht ) bei dem Destillateur Rahn in und ist dieser letzte neuestet den Muster- u. Modezeitungen gebührt ,auftteitig der in Berlin erscheinenden " Victoria Victoria" der erste Rang, was auch wohl * der Nacht vom 23 . dis 24 . December e. der enorme Leserkreis, . den dieselbe besitzt, aizi besten beweis ' k. Bei dem geringen Preise von nur 20 Sgr. vierteljährlich, K der gröbste und vorwegendste. A Durch die Durchbohrung Diebe des Fensterkreuzes mer , u. s. ein w. gelangten in -das Zim- bringt dieselbe in ihren Arbeits zu den Nummern eine unzählige erbrachen Schreibpult , nachdem - sie die Thür Menge Muster te. verschiedensten weiblichen Hand- des Schlafzimmers, in - welchem Personen schliesen , erst vorsichtig ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 6
    "...Teltower Kreisblatt. " Zu beziehen durch tlh . echt in teltow.' Der spannendste Roman , den rie Neuzeit heworrief , entspross soeben Ernst Pitawall ' s weithinberübmterederunterdemklangvollenNameni Cleopatra , die schöne 3auberin vom lil , Aegyptens wunderdarfte Königin. Dort . wo der Ril durch Palmenhaine tauschend bricht lydische dort u- o die Marksteine der Weltgeschichte, die gewaltigen Königsgräber der tpharaonen, die Pyramiven in die )ziiste schauen , dort an den märcheodekränzten Gestaben Aegvptene . wo jenes stolze Königsgeschlecht beut wie herrschte , welches die Kinder Israels - zu fluchwürdigstem Frohndienste zwang , dort, wo noch der Herr der Ende auf weichen das hin * i sonst unter den Schönen seines Harens wensge Jahre vor Christi Geburt Er ust Pitawall ' e weit- Polstern ruht , dort. im phantasrischen Reiche des alten Aegnpteng , - blühee das sonnige sonnige Leben der reizendsten Köuigewrdter der Lagiven S Leben der schönen S Cleopatra auf. -- berithmte eber schildert uno im Gewande eines fesse ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 7
    "...Teltower KreisblattA * S . A A AA A " A Vorschuß - aak zu eltow. Bilanee am ertär-a, nvaeim " nation 24-- 1. anuar 1869 . T'ei, 1-7-en l334---A * AA * Einrichtungs - Conto Mobilien . Cento Unkosten - Conto 50 to 6s Reservefonds ouf dew Dominimn - Haselhorst nahe bei Spandau l. 6s Geschäftsantheile 62 13 43 ta 1t s Bank - Conto 4937 ----s Depositen - Conto t55 o6 i [ Sparkassen - Conto s Zinsen - Conto 5429 18 -- Wechselportefeuille Cassa - Conto 1ao0 -t40 131 5429 --- ' entbehrlich ist bietenden kaufen und l3-t3 beabsichtige ich an den Meistver- gegen gleitd baare Bezahlung gu lade Die Einnahme betrug im Dezember 4g46 Thlr . Thlr. Bank : t 368 : 155 5t 02 Thlr. Thlr. in den 26 6 Sgr . i 4 Pf 6 Pf . Die Aufgabe : t0048 der Testekrauten zu dem Lielra- 10 Sgr . 5 11 Pf. z . Pf. Kassenbestand : Sar. Kassen - Umsatz : tionstermine am i6 Sgr . 18337 Ganzen Kassen - umsatz 11 ersten Monaten des Bestehens Donnerstag d . 7 n Ort Jamrar 1869 ergebensten Be- Thir , 24 Sgr. Pf . V ormittags 9 uhr und ein , Summen unter . ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1869
    06. January , Page 8
    "...Teltower Kreisblattne da '' - . - " " ' Nutzholz - Verlauf Anzeige für Gartenfreunde n. s. w. V on det den dem gräflich zu Solms - Barucher dem Schlage A 18 neueste, imponirendste Blumen- und ertragreichste cemüse - Sorten in Same 'nicht; 2) im Freier gei u) oronter y raffin's neuer tlieferhopfsalat, erreicht i0--t2 Pfd. Ge beidender. 6--8 Pfd . swwerer lesen-slnmennohl aus Klgier mtt blumen ooa 1tl su Durch- Soistreviere Wunder sollen- aus Stämmen a. o0 Stück Eichen Nutzstücke, Rüstern Rotdbuchen Weißbuchen und messer ; 3) neue dis 10 " lange alzen- ure ane Athm, welche auch in ungünstiger Wirterung im Freier gedeiht und vollauf trägt ; 4) ein Fortiment prachtsommer - rnbojcn ; 5) neue melketiairtge Zollerlno - idtsamiven 3 6) C0nvo1t' ntus minor nnieau1is , mit ca . 40 2oo Liefern Bau- u . Sthneidehölzer nur einen Donnerstag d . 7 . Januar 1869 von V ormittags einzi en auf achten Sten el , nlelcher eine konwakte . Blütenmasse trä t , gau nen l u. s. w, t0 Uhr ab im Forsthause baare Be, erhä jeder onnent dee ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1869
    06. January , Page 1
    "...No. 1. Provinzial-Correspondenz. Siebenter Jahrgang. 6. Januar 1869. Das Schulgesetz und die liberale Partei. Ein Theil der liberalen Partei treibt mit der Lehrerfrage seit langer Zeit ein unverantwortliches Spiel. Jahr aus Jahr ein wird von dieser Seite die Noth der Lehrer in den lebhaftesten Farben, vielfach mit augenscheinlicher Uebertreibung geschildert; – so oft es aber gilt, der Regierung zu durchgreifender Abhülfe die Hand zu bieten, wird dies unter allerlei Vorwänden abgelehnt. In Kurzem sollen die Gesetze zur Berathung gelangen, welche die Staatsregierung vornehmlich zu Gunsten der Verbesserung der Verhältnisse der Volksschullehrer vorgelegt hat. Es wird sich hierbei zeigen müssen, inwieweit es den politischen Parteien mit der Theilnahme für die Lehrer und für die Verbesserung der Verhältnisse derselben wirklich Ernst ist, inwieweit es sich dabei blos um eine Handhabe für Parteizwecke handelt. Die Regierung hat seit einer langen Reihe von Jahren der Verbesserung der Lehrerverhältnisse, insoweit diese ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1869
    06. January , Page 2
    "...schaffenen Zustandes Seitens jener Fürsten nicht erlangt war. In der Natur des Vertragsverhältnisses aber lag es, daß dadurch die Fortsetzung von Feindseligkeiten des einen Theils gegen den anderen ausgeschlossen sein mußte. Ohne die Voraussetzung eines durch die Verhandlung von selbst thatsächlich eintretenden Friedensstandes konnten die von Preußen in so großmüthiger Weise gebotenen Leistungen weder gewährt noch angenommen werden. In dieser Auffassung hat Deutschland und Europa den Abschluß der Verträge als eine Bürgschaft der Ruhe und des Friedens begrüßt, hat der Landtag der Monarchie seine Zustimmung zu den Vorlagen ertheilt. Kaum aber hatte unsere Regierung auf Grund dieser rechtlichen und politischen Auffassung die Genehmigung des Landtags zu den betreffenden Verträgen verlangt und erreicht, als durch das Verhalten des Königs Georg offenbar wurde, daß er jene Voraussetzungen und Bedingungen zu erfüllen nicht gesonnen sei. Er fuhr auch nach dem vollständigen Abschluß des Vertrages fort, aus preußischen ..."