Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1616 Treffer):

Zeige 1601 - 1610 Treffer von insgesamt 1616

  • Teltower Kreisblatt
    1856
    13. Dezember , Seite 3
    "...Teltower KreisblattOie letzteti Sitzungen der Berliner ischen-Conferenz galteu der zu berufenden Landes - Si) mode , die aus mtd geistlichen befehle ein und verbrachte die Zeit mit end1nsen Bergthungen . Alle diese Umstände, gewöhnliche Erscheinungen bei kriegerischen Unternehmungen verbändeter Mächte , der Flotte von hatten das Auslaufen S S * westlichen - Mitgliedern bestehen und die ganze evange- lische Landeskirche vertreten soll . des niß Geh , Justizraths Abeg g Im Anschluß an einen Antrag wurde zunächst auf das Verhält - und als diese endlich die Anker hob . waren Jahreszeit und Gelegenheit ll S einem Tage zmu andern verzögert , nia) t mehr günstig . So segelte sie nur bis nach . der Rite S S S der Confessionen ist Beziehinig die Landes - Synode bei dieser Gelegen - von Katamanier ungefähr sechszig Meilen vqn Chpern, und , A zur Berathung heit die gebracht . - Es machten sich Ansichten ' über verschiedenen das Verhältniß der trennte sich hier auf die Nachricht von , der Eroderung . Nikosia ohne einen V ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    13. Dezember , Seite 4
    "...Teltower KreisblattA Wie bot Nikosia so war auch hier auf Befehl Mustafa's S zur Vertheidigung entgegen und schlagen sie nach einem ra- eine ungeheuere Anzahl von Arbeitern fortwährend beschäftigt, senden Kampfe zurück, Die Begeisterung, die sich bei diesem tiefe Laufgräben auszugraben oder Schanzen aufzuwerfen , von denen aus die Truppen die Stadt beschießen sollten . oder Auch beiden Vorfalle nenn und aller Herzen demächtigt in die hatte , war- so groß und außerordentlich , daß selbst Frauen und Mädchen ihren Män Geliebten Bresche folgten und an ihrer Seite sochten mtd Mustafa , sterben . den fortgesetzten Bemühungen seiner ließ er Berge Erhöhungen aufführen , und - zu Seiten derselben Mauern aus zerbrochenen Steinen errichten, um dadurch Sicherheit seine Leute gegen die Schüsse der Belagerten zu in auf der unter bringen . Alle diese aufgebehuten und Minirer rinaushörlich Bresche schießen ließ, wandte unn auch die Domden zu mehreren ten zu Punkten sehr beschwerdlichen von den Angriffsanstalten zeug - Mittel ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    13. Dezember , Seite 5
    "...Teltower Kreisblattanzünden und hoffte, daß dieser unenttägliche Geruch die Vertbeidiger von ihrem Posten Belagerung eröffneten im Laufe derselben die Unterhalmng ; auf eine als jedoch Mustafa der vertretden aber würde . Diese zogen Sicherstellmig nach türkischen bringen sich freilich ein wenig zurück , nicht , was Mustafa er es erwarten erleben, Schiff --e drang , welche die irt Besatzung Kaudia keine hatte , geschah dennoch vielmehr mußte sollten , Auskunft plötzlich und Bragadino Gewähr Ton und Bezug hierauf genügende der daß Bragadimo machte an der Spitze seiner Tapferen einige Aitsfälle die und leisten konnte , änderte Sieger und bei diesen Gelegenheiten türkisschen Truppen seinen orwürfen zu den furchtvon leiten V gerieth er nach und nach nebst Weiteres niedersäbelte und aus ihren Versehanzungen jagte . Eine so heldenmüthige Vertheidigung verdient , Das durch einen und darften Verwünschungen übergehend , in eine solche Wuth , dreihundert in der daß Nähe Ausbatter hätte zu er die meisten der Anwesenden g ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    13. Dezember , Seite 6
    "...Teltower KreisblattA florentinischen Galeeren , unter denen sich vorzüglich sechs so genannte Galeassen durch ihre kolossale Bauart auszeichneten . Dieser neuen mals auf Art von Das Heer , . welches bestand tionen die christliehe Flotte mit sich - führte, aus 24, 000 Kriegern , welche den verschiedensten Na- Schiffer , welche man bisher noch nie hatte , v angehörten . dem Meere erblickt zum ersten * bedienten , sich mn hier die Denetianer Male . Ste waren ein Drirtheil (Fortsetzung solgti i l größer, als die mächtigsten Galeeren und ( Einige derselben sind später dadurch sie von König dem führten 3lt0 Tuber. daß Getreidepreise am 11 . December inberlin . berühmt geworden, Philipp dem Zweiten gelauft wurden - und bei Zuge in unglücklichen der sogenannten unüberwindlichen Weizen : 50--86Thlr . dez . -- Roggen : -l -1--46Thtt. -- Gerste : 32--r Thlr . -- Hafert 20--25Thlr . -- Raböl : i6 Thlr , -Spiritus ohne Faß : 25 Thlr . Flotte ihren llntergang den Wellen fanden . ) i i A i S 7 deeiet deeiet. A i K Tntes - W ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    13. Dezember , Seite 7
    "...Teltower KreisblattAm Montag den 15 . December a , V or In mentem Verlage in allen Buchhandlungen ist erschienen , sowie mittags Nr. 1 10 Uhr , sollen am vor dem Hallescheu Tempelhofer Ufer ( in Tharlottenbm-g (ngl Porter-Viei:, geräucherten Lachs , Kieler Thore : circa 100 Binnen zu in der Buchdruckerei) zu habeii : Sprotten, grfällte Stämme Linden , Maulbeer- , den und Aepfel - Stämme mit Studden krisebilder aus Spanien V on Bromue ele Nenidltatel , Dratheringe Nutz - und Brennholz , lebende Flieder- und und Kräuterkäse etnpfehle neben . einem Maulbeersträucher, und Nachmittags 2 Uhr in Alt- Schöneberg Nr . 25 : Donnerstag den 18 . guten Bordeailx-, Rhein -, Ungar- und Burginider Wein zu Mahagoni Möbel. December a . , V or- aus Wachenhufen. 2 Bände. -Preis : 3 Thlr. verschiedenen solibilligen 1856 . den Preisen , Bowlen . meiner was ich sewie mittags straße 11 Uhr , in Nr . 38 : Eltarlottenburg , Berliner - Mosel zu Bijouterien sowie andere Zossen , Gegenstände verstaigert werdetr. Ohm , Ich molle , nichts ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    13. Dezember , Seite 8
    "...Teltower KreisblattDer Felleinkauf ist nicht ald strafie in Moabit, sondern liier21zaUstrafie Nr . 27n. bei Frl) nld . Zu Weihnachtsgeschenken empfehlen Cigarten - Luisen - Kirche. 9 Uhr : aHerr Ober-Prediger Kollatz , 1 Uhr : ölinder - Gottesdienst Herr Conrektor wir unser Lager mid oon Portemonnais , Briefmappei Damentaschen Bekker . 2l Uhr : Herr Prediger Weiße . Für Hasen - und Kauincheuselle . zahlt die Aldmn ' s mtd anderer Leder ) waaren besten Sadritats ; ferner eine große E . Starck , Willmersdorferstraßc höchsten Preise . Nr . 8 , Auswahl Gnlan - teriewaaren , besonders schöne Papeterien und Zinkguß - Sacherd auchnäh - Necessaireimnensten Schul - und Schreibebücher , we alle Schul Artikel , wo bei Re ochen - Gottesdienst . ' Freitag den 19ten, Abends 7 lthr , im Kirchsaale . Geschm .tel bitten ein und interessante zlinderspiele , uns ' mit und dem Abnahme von Parthieen eintritt zu ein und geehrtes Pnblikuni bedeutend verringerten in reichster Preis schon oft in reichem Maas' e , geschenkten Verzu wr ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    20. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt- t eltower Kreisblatt Kreisblatt. A A Erscheint and jeden und Sorur ist in K S Abonn. 8½ S v * pro -- Quartal Inserate, früh Sgr. Charlottenburg ziehen durch die zu beA l die der Expedi§on-: . in Expe - Charlottenbnrs bis Donnerstag ' Nachmittg 4 Uhr v - * . " - " - e ei vSS . ' ' S * * , " ' dition , Kirchstraße 26, auswärts durch alle A K A eindusenden- -sind , Post-Anstalten und die - . . . " 1 e* * K werden mit 1 Sgr: - pro - I. C . Huber' sche Ver .' AS - A S r A- dreigespaltene Petitzene berechnet, S lagshandlung iuBerliu . Redigirt von Dr. Andreas Sommer. * 1 * v No . 25 Charlottenburg , den 20r December 1856 . us - ASuA u * 1 Für das Teltower Kreisblatt ist die Haupt-Expedition in Charlottenburg , Kirchstraße 26 . Inserate werden außer- dem angenommen : in K . -Wusterhausen beim Kaufm. Hrn . Scheder , in Köpenick beim Kaufm . Hrn. Liese " in Mittene ì v beim Kaufm . Hrn . . Plewe , in Zossen beim Kauftt . Hrn . Nobiling , in Teltow beim Kaufm . Hrn. Pickenbach . S K * S -. egen am ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    20. Dezember , Seite 2
    "...Teltower KreisblattAus der öffentrichen Welt. *t ". .,r ,l * s u ein Diner im Botel Royal bei . dem Prinzen Jeronte großer Ball in den Tuilerien folgte. S und ein Am 18 . gab die eng - Mit einem A A gwissbn- Stolz * habeir. .. wir v die. Nachrichten Empfang des lische Gesandtschaft ein großes Fest. Bestimmt. Herzen von -Ein anderes Ereigniß , Der 20. ist zur lbreise das jedem S gelesen , die uns- ' die großen Zeitungen über den preußischen welche präsumtiven Erden des preußischen Thrones in den Tnilerten wohlthun muß, ist der Streit der Rheinstädte, a . aris gegeben haben nicht erhalten als wenn dadurch Preußens hätte sondern weil dieser ihnen der Standart für das beschlossene großartige Denk soll. Düsseldorf ma Ehre - eine Vermehrung S IK. mal Friedrich Wilhelms IK werden Empfang - zu den vielen Zeichen gehört, daß Preußen aus seint Isvlng geschwächter , während des letzten Kriegs sondern sogar mit nicht nur mit unjene überweisen Preußens den darauf Anspruch, Köln ebenfalls. Mitte tragen möchte , sammlungen ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    20. Dezember , Seite 3
    "...Teltower Kreisblattboten, ohne daß der Name seiner Mutter jemals mit Gewiß Einigen Nachrichten zufolge war heit bekannt geworden ist . dieselbe eine gewisse Barbara Bromberg die zu Neapel einen geweihten Heerführerstab zum Zeichen seiner erhabenen Würde überreichen . ausregensburg , durch ihre Dies waren die Feldherren der christlichen auf Anzahl und Bemammng Die waren Flotte , welche den Kaiser oft in schwermüthigen Stunden enheitent seine hatte und auf durch ihren hohe haben übrigens in Bezug ungefähr Mustafa gleich und der türkischen der entzückenden Schönheit Gefang auch war. Piali , früheren durch Anführer letzteren, Großund an und wohl Augen sich gezogen die Eifersucht des konnte. sich nur Nach zu der Meinung Anderer jedoch hatte Barbara unerDon veziers dieses Mal vom Kommando ihre entfernt worden der dem Kinde bekennen müssen , damit eine Dame Stelle war als Großadmiral kampfdttrfüge standen endlich von höherem Range Neigung des nicht blosgestellt würde Kaisers so hat und eine Was kriegserfahrene führe ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1856
    20. Dezember , Seite 4
    "...Teltower Kreisblatt- Besteuerung der Eisenbahnen . Der in Frankfurt a. M. erscheinende " tctionair ' ´ fließenden Einkommens daß die Regierung ssir besteuert wären, die und meint außerdem, Commandoit weil Gesellschaften darin be- kein Steuergefett erlassen werde , dies eine Anerkennung habe . Um eine spricht die Besteuerung der Actiengefellschaften . er in Bezug auf die mit Zunächst stihrt bereits in derselben bedinge, zu der man keine Neigung Eisenbahnen an , daß dieselben Anerkennung der Gesellschaften gar nicht überhaupt die kann es sich hier ihren Divivendrn einer Progressivsteuer für belegt und durch handeln, sondern nur um Frage o6 die einzel- dasselbe s Gesetz von einer Heränziehung Gewerbesteuer berichtig , ziehen , allein daß nen tnirt Gesellschaften seien den gesetzlichen V orschriften gesetzwidrige Gesellschaften sondern bereits gemaß consti - A freit seien . Diese Thatsachen . sind man wohl unbedingt oder nicht ; werden überan der Ein - aus denselben kann nicht den Schluß haupt nicht besteuert, an ..."