Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (826 Treffer):

Zeige 31 - 40 Treffer von insgesamt 826

  • Teltower Kreisblatt
    1858
    13. Februar , Seite 7
    "...Teltower Kreisblatte l - u 7 A sv S v - Ei l wetUte in einer l l rüner Gesellfast, Was Ihnn letzten illerd Here dohlmamt, solk ich ' ie Daab ' ich noch einmal meinen B2illen, du er -vea -- tainbestens - fanfzehn Persrne- i dselbe. Antwort Um eine Weite zu geWis en ie schon; daß denn nicht morgen trauen ? Ebendeßwegen ! Frau. Getreidepreise am ll . Februar in Btrlia . auf eine rähküng ' erhatKn würde. winnen , sagn - er zu dem Nächsten : S aber es iss zum letzten Mal, denn von da ab gilt der meiner Meter Benkerot gemacht hat? -- " Welchei Meter ?" -- Dinse nömlen Wvne, in einer halber Stunde latten fünig Per- vck A sonen sie wiederholt und der Spaßvooel seit e Weite gewonnen. --verletztewille. Sienehmen i lso morgm meinen letzten Willen ank, Hea Pfaner Weizen : 50--65Thtr . dez. --rRoggen : 37--38Tlsir . -- Gerste : 34--4vThlr. -- Hafer : 28--32Thlr. -- Rüböl : 121/2Thlr , -Spiritus ohne Faß : 17--l7 Thlr . i -l S v S Oes sentliche Anzeit len. Branntmachung. Die ouf dem .l S hinlänglich links seiner wird , zu ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    13. Februar , Seite 8
    "...Teltower KreisblattDienstag den 16ten d, . , zur FastDa es sich bei diesem uartalwechsel der Dienstboten vielfach 'her- nacht , frische Blut - und Lederwurft von ausgestelle hat , daß dieselben uneer 5 Uhr ab in und außer dem Hause , wozu ortöande zu den Heertsthaften ergebenst einladet dem V Buggenhagen , Spreestraße Nr . 7 chen, siewerden vomcontoir Kinder Sonntag den -env l 11hr : A - 14.'- Frbniar , Heer Eändidat Körper ' iw Kirchle - . Gefängmß - ortesdimst. geschickt , soersuchenwirdiegeehrten Herrschaften , sich vonderdienstschriftliche Anweisung vorzeigen za Lassen , da Niemand ohne solche , mit dem Namen der Herrschaft vnd desdienstboten ver boten eine Montag den 15 . Februar : und Lebendurst von ergebenst einladet Frische Blutwozu Für die Polizei - und Krelsgerichta-rfan genen im Nalhhausbetsaale : ' Mittwoch den 17 . Februar. früh 9 Uhr an , Schönbeck, Schloßstraße Rr , 1 Erste Festen-q1redigt Freitag den 12 . -Februar , A Ich erlaube mir einemgeehrtenpublikum sehen , von uns geschickt wird und die ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt.." K - i A - - . " ' Teltowieihmtt . Erscheint jeden abend früh und Sonnirt in L - e Abonn. 8) S pro -- Quartal Inserate , Sgr . Charlottenburg ziehen durch u A zu be die der Exprdiriön in die Expe- Charlottenburg bis dition , Kirchstraße 26, auswärts durch alle Donnerstag : Nachmittag 4 Uhr einzusenden sind , werdenmit1 S r. '1 - Post-Anstalten und die ro I. C. Huber' sche Verlagshandlung inberlin. dreigespaltene Petiteite berechnet. Redigirt von Dr. Andreas Sonnner. A No. 86 . Charlottenburg, den 20 . Februar - . . 858 . Für das Teltower Kreisblatt ist die Haupt- Expedition in Charlottenburg , Kirchstraße 26 . Inserate werden außer -S dem angenommen : in K.-Wusterhausen beim Kaufm . Hrn . Scheder , in Köpenick beim Kaufm . Hrn . Liese , in - Mittenwaloe beim Kaufm. Hrn . Plewe , in Zossen beim Kaufm . Hrn . Nobiling , in Teltow beim Kaufm . Hrn. Pickenbach . . . - S omtliches. A S S - S Bekanntmachung . Unter Bezugnahme auf die im 86sten Stücke des Kreisblatts enthaltene . setze ich den ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt. A i * S S * i S 2 i - - unreischiedet - S o. e. unterschein Dune eben - . .. - - - . " ' - Ihm wirst Du es aberlasseil- uglit wfrft ut nbeien, ohr. wahre 'voe- 'et elt , und was Ehre Dir kann geben V oe dem Meister, der sie hält , ,-. Tragen mit Geduld und Gnmpf. S In' s Verbetden läßt hinein ; S ann wird Dich kein Schmähwort krntrn, A ag dgrob die Dich scheiter Od auch noch so voll von Gist, irst auf Gott Dein Auge lenken, Einen Feigling immedhin In dem Himmelreich wird gelten er die Leidenschaft nicht dämpfet , Dir inruft sich regt ; Wer pae t bekämpfet, pae., S S S ' t Wenn ein hattes Wort Dich trifft . Desto mehr Dein Friedrossinn . A Das ei: 3tr'uselder trägt . * Aus der öffentlichen Welt . ie allgemeine ein Selbstnord des eichsraths ist . noch Paar Auftnerksamleit das in A Preußen sein . -- In Frankreich hat das Attentat vom 14. Januar zwar nicht sein unmittechares Ziel eneicht , aber es ist insofern gelangen , als es .vie ReS immer dorugswee ars neuvermählte prinzliche gierung in i ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 3
    "...Teltower KreisblattS - ---- A 3 Deutschland. Die Amerkkaner in Deutschland ( Fortsetzung .) * K "ie werb ' ich's anfängen ? Bin ich etwa einLump, der einen seinen Ingen - niihts, ltrnen S gmen Rock ruhigerd . wie und man nicht " Wir bezahlen . und wissen alie , lassen kann ? ´' -- " Gott bewahre, Rachöar, " sagte Nlehk bedaß Ihr in - guten A S "Nachbar, Nachbar " nahm der Lauterbacher kopfschüttelnd so ein . ,Ihr seid auch so ein Neuer geworden das Wort. Wenn vas Ener Vater serig Herr Bauer nach der Mode. Wenn Ihr so ein hörte , im Grade thät er sich umwenden. lungen Lasse wäret, wie Ener Sohn der Verwalter, da wollte Aber daß Ihr in Enten Jahren noch ich noch nichts sagen . solches dummes Zeug mitmachen wollt, das, sag ' ich, ist eine Umständen seid und alles das bezahlen könnt. dreimai besser Aber ich möchte gern wissen, als der Vater haben lls der Lauterbacher schwieg, Nachbar, wle das weniger Grundstücke doch leben kann. " S A fuhr Riehl fort . "Ich will's Euch sagen . zugeht. * Schaude . sie vergleichen ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 4
    "...Teltower Kreisblatt4 A K alle wird, Pitle sagen , su wollen nach Amerika, ehe es ganz Sollen denn hinüber - mit Geld und Gut , Viele sind schon . wie es besser alle fort - außer Landes , - ehe sie nur versuchen , kann ? Nein , Nachbarn , das wäre dumm , das wäre werden da entdecken . unrecht. Fangen wir mit -- drm tiefen Psiügen an : SS S S A S den rohen Boden so gleich aufeinmal hinauf bringen, fh würde er für das erste Jahr, vielleicht noch länger den Acker verbetden, so daß trotz stärkerer Düngung der Edtrag bedeutend geringer werden könnte . Bringt mqn aber , den Untergrund erst - A unter unserem alten , und Land und - benutzen wir ein - neues brauchen vorläufig noch nicht auszuwandern . " so anhalDer Hofbauer hatte in seinem Leben noch nie , denn der tend . und gut gesprechen ; aber er spürte es auch und Schmeiß lief ihm' über das kirroth gewordene Gesicht, S * - nach und nach heraus. so wird die wilde Ende nach und nach mit der alten Ackerkrume vermischt, und es giebt bessere Enten, denn Zolt darin auf ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt* lK A K A S b u S A Hierauf wachsen die Möhren so ungehkuer , daß ) as zweite Bebacken baw . vorgenommen werden mußte, )eeil sonst das Kraut S Unkosten herbeigeschafft werden - muß , oft so bedeutend , daß Bankerott zu groß geworden wäre. Die zu dicht A stehenden Pflanzen herbeigeführk werden muß , wenin ' die Regiewng nicht die Notereinlösung suspmdirt und die Verluste ' auf die S wmden zweimal ausgezogen , so daß zuletze jede Möhre gegen Bei dem zweiten Verzichen acht Zoll von ' der andern stand. S S K Notendesitzer - wälzt. Man sagt , daß durch Papiergeld das Geld fruchtbar gemacht werde , welches sonst müßig in den Möhren schon fingerstark , und da der Hofbauer seine Kühe möchten sich allzusehr wundern , wenn sie mitten im Sommer Wurzeln bekämen, so ließ er für sich und alle Hofrente mehrnials davon kochen und schickte den lieberwaren die meinte , - Bankkassen liegt, daß durch sie die Zinsen dieses Geldes gewonnen werden , daß durch sie der Zinsfrß - ermäßigt werde. . Dagegen ist zu be ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 6
    "...Teltower Kreisblattv S /' 6 l Guinean " (circa 21 , 000 Thlr.), sagten die Herren Longman. . -- " Ganz recht/' erwiderte Herf Perrp, "und keine geringere Summe zurück oder weiter. A Aui lichsten nimmt er beim Her Plgtz, ost aber beehrt er auch einen oder den . ndern der . londueteure A S dgff rr erhalten . " S Es ward nun von . Seiten der mit ' seiner GeseUafi. Der Hund ist ' dort astemefn unter v Firma entgegangehalten, daß sie ja noch keine Zeile .von dem Gedieht gesehen hätten und daß. eine Durchsicht ihnen gewährt werden dem Namen " Eisenbahn-Jack´' bekannt. -in daß Schullehrer der Mensch erklärte , seinen ' Schülern sich lang und müsse , ehe sie eine so große Summe an den Ankauf Aber nein ! die romantische Ansicht, welche -breit , desselben wagten. sei es ihm auch nicht klar bewußt, und daß dieses die nöthige Triebini menschlichen Leben immer auf Etwa freue , mein Freund von der Sache hatte, verlangte, daß dieser Preis rein als, Tribut für schon erlangtrn Ruhm gezahlt werden müsse, ohne die Bedingung ein ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    20. Februar , Seite 7
    "...Teltower Kreisblattb e S S die . Beendi des Gottesstes A veran- idu feiti mn m -anisen , Da ed - 'bel dtrsti Quartal- wtchfrl ' der Dienstboten vielfach her lassen wisämmtliche Orts -Vorstände unsered Die - ch betrat, . vdn Hochnruth nlckseir) V erwaltua-Berks : mit den Herren Orts - -Lebt - trohl, ich werde dennoch hier noch länger ausgestellt bat , daß dirsuben unter u S geistlichen sofort in Verbindung zu treten , K i - . bleiben: anhört ,mein rasend tolls Treiben . 1' . K die gewöhnlichen Stundentes Anfanges und der Beendiguitg des sonn - und festräglichen Obgleich hat orwande zuden Herrschaften dem V gehen, sie werden vomcontoir V or-' und A Nalttagsr Gottesdienstes zu vereinharen und demnächst öffentltch .auforts-' Da hab' ich nun geradet und geprachert, sich and mit üblicheweisennderzüglich bekannt zu machen , damit Unkenntniß ent - schuldigen - kann . Zugleich ordern wir rie -Orts-Vorstände an die bestehenden Bestiiemungen über die äußere Hellighaltung der Sonn - und Festtage, welchenlederholentlich d ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1858
    27. Februar , Seite 1
    "...Teltower KreisblattA u Teltower Kreisblatt Kreisblatt. A S u eit jeden ' trs Sonnist in S " .- - . Abonn. 8½ Sgr. pro Quartal Inserate, abend früh und -k - arlottenburg ziehen durch zu b eA die der Expedition in die Expe- Charlottenburg bis Donnerstag Nachmittag 4 Uhr einzusenden sind , i dition , Kirchstraße auswärts A 26, alle durch Post-Anstalten und die l i werden mit1 Sgr. pro dreigespaltene Petitzelle berechnet. I. C. Huber' sche Verlngshandlung in Berlin . Redigirt von Dr. Andreas Sommer . No . 87 Charlottenburg, den 1858 . Inserate werden außer- Für das Teltower Kreisblatt ist die Haupt-Expedition in Charlottenburg , Kirchstraße 26 . dem augenummen : in K.-Wusterhausen beim Kaufm . Hrn . Scheder , in Köpenick beim Kaufm . Hrn . Liese , in Mittenwalde beiin Kaufte. Hrn . Plew e , in Zossen beim Kaufm . Hrn . Nobiling , in Teltow beim Kaufm . Hrn . Pickenbach . Amtliches Amtliches. ekanntmachungIndem wir hierdurch zur allgemeinen Kenntniß bringen , daß das Euralorium der Kreis-Sparkasse fitr den Monat s ..."