Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1118 Treffer):

Zeige 1101 - 1110 Treffer von insgesamt 1118

  • Teltower Kreisblatt
    1868
    03. Juni , Seite 5
    "...Teltower KreisblattA Heilage zu Nr. 23 des Teltollter reisblattes. Juni 1868 . Teltow , den 3 . etife oii - tteener. Das Hülfs -Comité des Teltower landwirthschaftlichen Vereins zu Berlin beehrt sich nachstehendes Verzeichniß verfeuigen Liebesgaben , welche bei ihm für die Rothleidenden in Ostpreußen eingegangen sind, z nr öffentlichen Kenntniß zu bringen , und über deren Verwendung zu berichten : A tlerzeirhniß der laden in Namen der eber und der emeinder. [ 1 h Der Teltower landwirthschaftliche Verein durch die Co0ekte der Mir tagstafel am 7 Januar 1868 Februar 1868 r tdirfnr. ot. i ) - ):eebeaet. eideet. et - 0 . S * am 11 . 66l3lti A n am 17 2) Das 18 . Comitè des März 1860 Subscriptionsballes norddeutscher Landwirthe am A i03t0 9 3143 S A l Februar d . I . 3 ) Dominium Klein- Beeren * 12 36 4) Herr Amtmann Koch 'von den Gemeinden Zehlendorf . Rittergut A Düppei, ien- Zehlendorf Gemeinde Grünau bei Cöpenick 72 g8 7 5 8 52 'tl 24 96 5) Herr Schulzen Hellming von der . * 3i2 , 6 l i S 6) Herr Lehnschulzen S ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    03. Juni , Seite 6
    "...Teltower KreisblattFerner gingen 18 ) durch Herrn ein , Sendungen verschiedener Gegenstände ' Beerbaum bei Bernau von Oekonomie-Rath leck zu den Gemeinden Suchen und Heckeiberg 3y. Schaffel Backobst, 2tf Netze Hohnen , 3 Pfd . l9 ) von Frau von Garezinsky in Ersurt, Speck , 27 Schaffel Roggen , 17is Schaffel Erbsen. . 100 Pfd. Hülsenfruchte ; 1 Seite Speck. 2 Würste, 6 Pfd . Reis, 1 Brod , 20) von Frau Reante von Dreyte, 2 Pfd . Flachs , 1 1 Faß Backobst , 1 Schenken , Pfd . wollen Garn , 2 paar wollene Socken, 3 Weiten ; 21 ) durch Herrn Amtmann Koch in Zehlendorf : 1 Sack mit Kleidungsstücken. baar wurden dem Hülfs- Verein Diese sub 18-- 21 verzeichneten Gaben , so wie 610 Thlr. 22 Sgr. in der Baarsendungen für Ostpreußen zur Vertheilung überliefert , der Rest mit 104 Thlr. 10 Sgr. 9 Pf . wurde Bereits im Monat Januar d . I . ein - dem sehr bedürftigen Lazareth für Thphuskranke zu Pillupönen übersandt. gegangene 34 Schaffel Roggen , 37ts Schaffel Erbsen , und 5 Schaffel Gerste könnten zur Zeit der größten R ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1868
    03. Juni , Seite 1
    "...No. 23. Provinzial-Correspondenz. Sechster Jahrgang. 3. Juni 1868. Ein demokratischer Weltweiser. Die kurze Rast, welche in den ernsten Arbeiten der Regierung und der Volksvertretung eingetreten ist, gestattet es, einen Blick auf das wirre Treiben der Parteien zu richten. Einen größeren Gegensatz kann es freilich nicht geben, als das unermüdlich ersprießliche Wirken und Schaffen der Bundesgewalten und das unfruchtbare und ohnmächtige Treiben der Parteien. Die alte demokratische oder Fortschrittspartei ist seit zwei Jahren immer mehr in sich zerfallen und zersplittert: die Macht und Bedeutung dieser Partei hatte niemals in der Kraft des Schaffens, niemals in einer ernsten Gemeinschaft des Strebens nach klar bewußten Zielen bestanden, vielmehr nur in dem geeinigten Widerstand gegen die Bestrebungen und die Wege der Regierung. Sie mußte deshalb zu Grunde gehen, sobald dieser Widerstand nicht mehr möglich war: von dem Augenblicke, wo die Politik unserer Regierung sich nicht blos auf den Schlachtfeldern und in den ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1868
    03. Juni , Seite 2
    "...Der Reichstag des Norddeutschen Bundes beginnt morgen (4.) seine Sitzungen wieder. Die wichtigste Arbeit, welche derselbe in der gegenwärtigen Session noch zu erledigen haben wird, ist der Bundeshaushalt für 1869; derselbe wird jedoch, da er sich im Wesentlichen dem Haushalt für 1868 genau anschließt, vermuthlich nur in einigen Punkten größere Erörterungen veranlassen. Im Reichstag scheint ferner die Absicht obzuwalten, noch einen Weg zu finden, um die Entwickelung der Marine, welche durch den neulichen Beschluß über das Bundesschuldengesetz vorläufig gelähmt worden ist, von Neuem zu sichern. Es ist nach wie vor zu hoffen, daß die Session des Reichstages etwa gegen den 20. Juni werde geschlossen werden können. Ueber die Verhältnisse in Ostpreußen äußert sich ein Bericht aus dem Regierungsbezirk Königsberg (von der Mitte vorigen Monats) wie folgt: Die Staatsbehörden sind in den verflossenen Monaten im Verein mit den Wohlthätigkeits-Vereinen unausgesetzt bemüht gewesen, den Nothstand zu bekämpfen, und der Erfol ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    10. Juni , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt'´ 1zr:11xurr.i dea 19 19. 1o. ruul 1o teltower 24. 24 reisdtt. 13. ahig. Dies Blatt erscheint srden Aren e Trrdbini Ageat av1ch. 'peuick : Rathmann enst. 2ossem Kaufmänn ph. Mlmvoch. Bestellungen nehmen sämmtliche Königl. Post - Austauen an . . 1besbrelv : pre Quartal wis Sgr. Evwttanvgeböhr i .pro . ogespaltene Petitzeile oder deren aum 1 Sar. irtenwalde : Buchbindermeister 2chsstr. önigs - usterhausen : usmann wauannr erlla : Annoncen - urenu v . berl araäT nlasv nv nlasv-.. Amtliches . . 9. der Bestimmungen über die Klassifiehrung der Reserve- und Landwernausten Gemäß sichtlich ihrer häuslichen und gewerblichen Verhältnisse wird hiermit zur sssentlichen enntniß gebracht , dah mtr . 2. und 3. der odigai die nachstehend aufgeführten Reserve- und Laadwehrmannschaften , auf Grund der stimmung für den Fall einer ' Mobilmachung von der Reclamations - Prüfungs- Sommion als unahkämmlich anerkannt werden könnten. Die §§. 2. und 3. lauten : * * Derartige Berücksichtigungen sind nur zulässig : 1 ) ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    10. Juni , Seite 2
    "...Teltower KreisblattS . 184 S ' v S anon. Sattler Moritz Herrmann Fäseler in Zossen, Reserv . Sattler mil Fink das., anonr- Halbbauer Friede. Aua: Thäle in Ahrensdorf lnteroff. - Carl Grothe in Groß - Beeren, A ( iesr. Joh . Wilh . Spiesecke in ( A Neuendorf A . Tr., . ' anon . Carl Schulze in Paetz, . ehrr. Gottsr. Stöpper das. , öehrm . Fciedr . Buchow in Ragow , A . öefr. Ernst George Engst in Klein - Beeren, Lehrm . Serd. Müller in Groß- Beuthen, dehrm . Aug. Decken- das. , öehrm . August Vludtich das . , öehrm. Friede . Siehecke das. , t S efr. Stellmacher Joh. Friede. Böhm in Blankenfelde, drag. Jul. Erdmann Gramm das- , ehrm . Carl Ludwig Buchwald das., A öehrm . Carl Christ . Friede . Schmidt in Rudow , öehrm . Julius Dachne das . , efr. Johann Carl Friede. Blisse in Vuckow, S c S S S öehrm- Friedrich Wilh . Samtjdt das , anmt . Carl Friede . Aug . Lehrm . Bauer Ludwig Reuter in Christindorf, b Dusack das . , Lehrw . - Bauer Friede. Heinrich das., . efr. Julius Lehmann in Elausdorf - 1 S S öehrm . Joh ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    10. Juni , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt185 a) von der Ritterschaft d) von den Städten zusammen 6 Thlr. -- Sgr 6 Pf Ki *K 6 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf zu welchen Jeder und zwar : der Herren Empfänger aus dem Stande der Ritterschaft 4 Sgr., die Städte des Kreises aber a) Cbmlattenburg h ) eine jede der übrigen Städte des Kreises 9 Sgr. 3 Sgr. beizutragen hat. Die Dominien und Magistrate ersuche Teltow, den 8 . Juni 1868 . ich ergebenst , gefälligst recht bald die Abfuhrung der Landtagssowie der Druckkosten an die Teltowsche Kreiokasse in Berlin bewirken zu wollen. Der Landrath. Frhr. von Gayl. Den sind im Temorte-Ankauf pro 1868 betreffend. im Alter von vorzugsweise drei und ausnahmsweise vier bis fänf Jahren, und den angrenzenden Bereichen , für dieses Jahr, nach- Zum Ankaufe von Nemorten Bezirke der Königlichen Regierung zu Potsdam stehende Morgens 8 Uhr Juni in Witterberg , beginnende Märkie anberaumt worden und zwar : den 1 1 . Juni in Luckau, den 16 . Juni in Genthin , den 26. Juni in Belzig , den 27 . . Juni in Brandenburg den 24 . ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    10. Juni , Seite 4
    "...Teltower Kreisblatt186 ' Diesene war bdkkeidet mit schwarzem Klappzaum ohne Beschlag und dito Seelengeschirr mit messengenen Schläffein . Nur und-'Nachricht - über den Verbleib wird gebeten . ' er das Fuhrwerk - dem Eigenchümer wieder schafft, erhält 5 Thaler Belohnung . Betlln, den 2.' Juni . 1863. önil. Domainen - Polizei - Amt Mühlenbos. . e -T ann m ann a- Dem Fuhrnwun Schramm bietselbst in der Spandauerstraße aus Neu - Schöneberg worden. ist ormittags am 29. Mai V bestand 11 Uhr sein Fuhrwerk entwendet Dasselbe aus einem kleinen blauen Möbelwagen weißen öhne Dach mit Firmai C. Schramm , Botanische Gartenstraße 9 . , bespannt mit einem ganz 10- jährigen be- Schimmel - Wallach, orderhufen in Folge ausgeeiterter Steingallen, mit Druckflecken am Viderist und decken V lleidet mit einem österreichischen - Kumpt - Geschirr mit Umgang, vorne mit Eisen beschlagen , und Klappzaum mit TrmfmgchißDas Fuhrwerk soll am - Tage des Diebstahls, Nachmittags 2 Uhr in Nirdorf gesehen worden Um Recherche und Nachtiast über de ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    10. Juni , Seite 5
    "...Teltower Kreisblatt187 hatte durch ihre taschen, ziemlichen Beweguagen sich das Es war dem Gerichtsrath nicht möglich, der Wahrheit War ihrer ussage zu zweifeln ; länger an ließ die allgemeinste Lob erworben , und die Gräfin war förmlich stolz darauf gewesen, daß es ihrgelangen , in solch ' kurzer Zeit eine Dauerndinne so vorzüglich er Zeugin dereiven und dann entlassen . nun . abzurichten . " schon durch diese Aussagen die Schuld . Warum kam denn, als Sie um Hilfe tiefen, nur Bertha 's erwiesen ? seite nicht Der Gerichtsrath wenigstens zwrizu viel sprach gegen die Angeklagte sie den eigent - der chotz, nicht auch Ihre Freundin ? " fragte der Genachdem sein .* länger : nichtsrath. , Sie war schon fort, denn sie muß bald, sie im Alkoven -- ihr Betreten des Alkoveas -- für das lichen deshalb Grund verschwiegen hatte. um -der Sie Lene wollte nur gewesen , nach Hause gegangen hineingegangen sein , eine Tasse Die Magd erschrak vor ihrer Aussage ; sie schien jetzt zu bemerken . wie Kaffee zu bringen ; aber der Schu ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1868
    10. Juni , Seite 6
    "...Teltower KreisblattS 189 S war zu treffend, als daß sie nicht seine vorgefaßte ll)leiEr blickte längere Zeit schwieg. entdecken können , zu suchen . " . Und was da ist es auch unmöglich, den Mörder nung hätte erschüttem sollen . und nachdenktich vor sich hin sollte die arme Bertha zur That verentgegnete ihr Ge- , Siehst Du , Gebäude zusammen . da fällt Dein künstlich aufgerichtetes begann seinegemahlin don Neuem , anlaßt haben ? * fragte Frau v . Z . . Wenn sie als Frau in die SchölWege. -- Außerdem . Da kannst Du noch fragen ? ' , und ist denn wirklich biedergistungdeskindersosicher ? " . Darüber waltet keinzweifel , " entgegneteberrath , SS . mahl ganz erstannt. zerei kam , iunr ihr das Kind im die Aerztehaben eine Vergiftung durch Hilfenkraut fest- war won die Kleine die Erbin ihrer verstorbenen Mutter, gestellt , Betidecke denn hat schen das sendchen des Kinder und die des Gistes gezeigt , da die . welcher der größte Theil des Vermögen herrührte. es so rasch als möglich zu ihr Verbrechen noch Spuren Sie z ..."