Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1331 Treffer):

Zeige 1321 - 1330 Treffer von insgesamt 1331

  • Teltower Kreisblatt
    1873
    06. September , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt286 + Die bereits in verschiedene daß der des Zeitungen der vergangener Woche Versuche , Transsusion Es des Blutes zu dazu zwei Cholerakranke durch retten teuflischer Gedanke zuckte durch seinen Kopf hin . ihr wußte, dies Käsichen übergegangene Nachricht , Ausfall Garde stattgefunden , ausgesucht die Niemand außer ihm und Schätzen enthielt . er die diesjährigen Herbstmanöver Korps wurden Patienten Wenn er mit ihm forteilte, wenn niederlegte auf befehlen worden ist, muß widerlegt werden . Unterbringung und Alle sich bereits in asphyktischem und ist d. i . pulslosem Zu einen ein voll , Odumächtige den bereits in dieser Hinsicht wezen Verpflegung der Truppen , Transport der Kranken an - stande befanden , ständiger bei dem Erfolg erzielt worden , während sich bei nach Nach geordneten Maßregeln werden zur Ausfuhrung gebracht . auf das Prompteste dem anderen der Puls zwar auch 24 wieder hob, braunenden Fußboden -- in weniger Minuten war sie verloren -- , ihr Mund konnte nie gegen ihn zeugen und w ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    06. September , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt287 r em Recke- Fast gewaltsam wehrte er sede Hilfe- gleitung war eines Chirungen alo sie die an . Der Rittmeister Augusta ' s der Gerichtshof rüstung von ülfe ei . sick selbst zurück. wiedervol ! , Er bedarfte keiner daß er unverletzt engegen Verletzung und dtr doch dte Ueberzeugung von einer Schuio verurtdrllte den Pzsemann we-gen Widerstands gegn zu einer Geldstrafe von 10 Thlrn .. aa und versicherte Man pries untersuchten . sprach deutlich die Das bedenkiche Gesicht der Ersteren für kaben idn . Die Wunde wurde Staatsgewalt Laut seinen Muth und die Todes Braut Er in das dren - ver- deren Stelle tm Unvermögenesalle zu v Tagen Gefängniß , erachtung , mit der er seiner war. bunden , um eine Umschlage wurden zu fortgesetzt, ende Haus nachgestürzt anz en erz andere hörte es kaum . Eutcündung verhüten . den Arzt auf die Seite . Gedanken erfüllten ihn . er auf der Brust trug , In Das Käst . machte sein des Der Rittmeister zva V ermischtes. X Die Bauarbeiten an der Denin - Dresdener Bahn sind je ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    06. September , Seite 4
    "...Teltower KreisblattOeffentliche Anzeigen Brückensperre. Behufs Reparatur ist die sogemann immeister' Brücke auf der Zehle V eruner Börsen,ouae ouae vom v. September t373 . Prenöische Fonde. Nem landwirchschastlicheehrstülle u Frriw. Staats-Anleihe ---- ez pct. Staats-Anleihe 10i dz g6 b . do. 4 pct. 4 pct. Pr. Staats-Anletheeons.) w4z bi Staats- Schuldscheine 89 dez rieen gelehnt . Landw . a. kf - Spandauerstraßevom 9 . bisia A d. M. gesperrt . Zeit Die über Passage Paulsbo Staats- Prämien -Anlelbe oon 55 i271/2 bz Kur- und Neumärk . Schuldverschr . oo Oder-Deichbruch - Obligationen 9gz dz bz Die mittler landwirthschaftlicht Lehrstätte zu Weietzen a . d . O . ( früher hrend dieser Winterschule) ist seit dem 1 . April d . J. zufolge erlangter Staatsunterstüung In der V orklasse wird der fehlende olwschule mit zwei Klassen erhoben . zur V Clementar - Unterricht ergänzt und mit den Naturwissenschaften begonnen . der Hauptklasse wird Betriebflehte , nehmen . ' orsth . Grunewald , d . 3 . Sptbr . 18 Ju die Forst - ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    10. September , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatttm ' K .' - A l ' . -, S A A se Teltow er Kreisblatt Teltower Kreisblatt. K S K dl etschctw nnahme oon Inleraam l mmwoche n. 80nnaöenda A m u La wn. vuulerm Ua d10 soe -A A B Abonnementeveriee in strumneben Annoncen -Aurwn und le A im Kvrifr. vro 10i Sgr. o. 73 . Ber1m , cken 10 . Zeptemder 1873 . 18. 7a1irD zu der Amtliches . + Die K Oeffentliches. preußische Regierung ist von jetzt darauf A : rzten in einer Differenz von vertragsmäßig circa 18.000 Mann unter er- zulässigen Besatzungsziffer 'A Berlin . den 9. September 1 87Z . far das bedacht , eine hinreichende Zahl reis n Reichsregierung erzielten Ueberschüsse dem Reichs invalidensonds und der Rest den Truppentbeiun orstände des Kreises Die Magistrate undOrls - V eranlasse ich , die diejenigen Landestheile zu senden , welche besondeis von der Cholera heimgesucht sind. Es haben sich Klassensteuer - Rollen der Oceupaiionsarmee überwiesen worden sem . Die letztere Zuwendung trägt dazu aus den voll wähnt den bei, den Uebergang t ahr 1874 neb ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    10. September , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt.." " A u * v ' . -. m -r -- ., _ -e " * "- e * S S A S A vi l. A der Controllrung da- ers . als Bahn,Peljzctbeamte und bei can estechunasveesuchen auch als Beamte im- inne - -de 359 des 'Strafge setzes anzusehen seien , weil nach den Bestimmungen des Bahnpolizei Reglements die Bahnpolizei Beamten bei allen Dienstverrichtungen in die Rechte der öffentlichen Dtr ia der Salerne befindischen So1ioten selbst nanun eine dhemde Haltung an , und ls - bedarfte - altlr -'ere des die beiden Blutschen tüit feiner Person schützenden Capitäns , um sie vor Mißhandlungen zü trwahren. Ein junger Laufbude oon leben. lachen ,holen , weich -4n einem - geheimca Wand , A schranke wm. ' egi an . Und ste hat re - wchitei ? " . Gerettet und wieder verloren , " erwiderte der Rittmeister. . Kaum hatte sie es in den Händen, eg ei Rekrut .warf und sein Saschünennesser Polizeibeamten treten . + Die Verwendung . schulpflichtigerkinder ium Viehhüter zu hllussich-en oder landwirthschaftA v so brach sie ohumächtig zusammen ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    10. September , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt2 . " i id , egen , vorgehend. daß er selbst nur das eine Veraugen bade, unaestöit zu schlafen . In sein Schlafzimmer Er dachte nicht daran . geschafft-'worden sind , und daß diese Anschaffung ermöglicht worden ist durch die opferfreudige Hlllfe des Stadtverordneten - Vorstehers Herrn Maurer meister Wiepracht , der sich Bettler erbitteid bestehen . umher sonder Einen nicht auf so - sehr , eine um Almosm ta m sie v sirsrte Sname wriren fremden Boischalter ) er en, :n, ze - egab er sich , damit der Lichtschein von außen waren an bereitwilligste de eniger . auffalle. Die -- Fenstervorhänge konnte zirterte . icht geschlossen , bier Hand Es ihn riemand er das Mühe des Einsemmelus der nöthigen Gelder un terzogen hat. im Allgemeinen etwas hoch , eln und einer inrsetnn. Bendlseh , verlangte voa Sir John Reill eine übertriebene Summe. bot ihm eine schlug Der scholiischeDiplewat Sumwe an. Der eodachten . Seine als vnaünftige usN- äsicheu hervorho ! te . s war nur leicht. Wenn ihn in seinen Hoffnungen ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    10. September , Seite 4
    "...Teltower KreisblattA S 292 A Oeffentliche A Anzeigen, Statt Gestern vater lan em Berliner öaen-Course vom o . September t37a . temische Fondv. energi - V ersammlung v besonderer Anzeige. Nacht 11- Uhr , verschied nach Freiw. Staate-anleihe -z pct. Staats-Anleihe 10ih bz 37b b do. e pct . e pct. Pr. Staats. Anleihe' (eons. aovt bi . orsi - ant tu unslt liebergatte , V ateru . Schwieger Wilhelm Bohmeien weren Leiden . Staats. Schuldscheine oo dez Staats- Prämien- Anleihe oon 55 i2g1/2 bz bz m ßills Beileid binen . Kur. und Neumärk . Schuldoerschr. 83 önig8 - Ususterhausen. Am Sonntag findet im Bohmeien ' schen den 21 . September Gasthofe hierselbst 1873 , die Hinterbliebenen. Kgs . - Wusterhausen, Uhr, 9. Oder-Deichbruch.Obligationen 9s1/2 bz Berliner Stadt -Obligat. 5 pct. do . Sept. 1873. 10ez B d1 do . do . 4 pll . 101 V ormittags 8z do . 3 pct . e3 -- B eine außerordntliche General - Breslauer Stadt- Obligationen Nachtus Am 8 . September , Nachts ll und der hiesigen Kölner Stadtobligationen -Damtger Stadt - ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1873
    10. September , Seite 1
    "...No. 37. Provinzial-Correspondenz. Elfter Jahrgang. 10. September 1873. Gedächtnißtafeln für die im Kriege Gefallenen. Erlaß des Kaisers vom 2. September 1873 (an die Minister des Krieges und der geistlichen Angelegenheiten). Es ist Meinem Herzen Bedürfniß, an dem Tage, an welchem Ich der feierlichen Enthüllung des Denkmals beigewohnt habe, welches das dankbare Vaterland Meinem siegreichen Heere in Meiner Haupt- und Residenzstadt Berlin errichtet hat, wiederholt in ehrender Anerkennung auch derer zu gedenken, welche in den letzten Kriegen den Heldentod für König und Vaterland gestorben sind. Mit freudiger Genugthuung habe Ich vernommen, wie bereits mehrfach der Gedanke angeregt worden ist, das Gedächtniß dieser Tapfern in ähnlicher Weise zu ehren, wie dies nach den Kriegen von 1813 bis 1815 geschehen ist. Indem Ich den herzlichen Wunsch ausspreche, daß die Ausführung dieses Gedankens, welche um so werthvoller sein wird, je schneller sie durch die freiwillige Liebesthätigkeit der einzelnen Gemeinden ihre Verwir ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1873
    10. September , Seite 2
    "...denkmals für Preußens Volk und Heer bildeten. Aber schneller noch, als der riesige Säulenschaft aus seinem tempelartigen Unterbau hervorwuchs, fügten sich immer neue und immer glorreichere Siegeskränze zu den alten – wer will sie zählen? Ihrer so viele, daß die Hand der Viktoria sie kaum zu fassen vermag! – vollendeten sich immer großartiger die Geschicke Deutschlands. In sieben Jahren erlebten wir etwas, wie einen Umschwung der Welt. Wohl ist es zunächst ein preußisches Fest, das wir heute begehen; und mit freudigem Stolz rufen wir Alle, König und Volk, im Anblick der adlerhelmgekrönten Borussia: Altpreußen hat dies gethan, Altpreußen hat Euch den Eckstein des Reichs mit seinem Gut und Schweiß und Blut gesetzt! Aber wie sollten, wie könnten wir in diesem berechtigten Selbstgefühl vergessen, daß der Sieg von Sedan ein herrlicherer war als der tragische Kampf bei Königgrätz? Wie sich die Athener rühmten, bei Marathon allein von allen Hellenen, nur von tausend Platäern unterstützt, den Ansturm der Perser aufgeh ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1873
    13. September , Seite 1
    "...Teltower KreisblattRettwer rrisbl irt. . v Aauahme von Inseranu mitwoche n. 80nnabende, - l w n ttuctnvr rler du soe l bonnemrntopreio : lv stwnnachm nnonan , m * oro . 10 Sgr. erd daAgmmine. S No. 74. V erun , äen 13 . Zeptombor 1873 . gefügte Adresse des 18. atrrw do. der Schmiedemeister Sameiskp in Gr. , Schulzendorf) t . der Lehrer Dettloff m Senzig, 2. der Steuer, Erheber Parey in Siethen, K l Amtliches . Berlin , den 11 . September 1873. Es verlautet. daß einweinhändler undminen speeulant aus Melbourne, ein Empfängers dagegen fast wenn verschwindet. auch der So erwünscht auf der es zwar ist, des Absonder Signalur . 8 . der Schulzen J. Richter tn Sparenberg, Packers seinen Namen und Wohnert anglebt , so dürfen diese Angaber keit Ge - doch nicht die Uebersichtlich , da es ionst leicht da. der Schulzen Busse in Stahnodorf 5. der Schatze Ballnicke Steglitz, 6. der Bauergutsbesitzer Jüngens Steglld, d7 . der S ul e Dunkel in Tem el o v v der Adressen beeinträchtigen , Deutscher von nach vorkommen kann , des ..."