Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1245 Treffer):

Zeige 1231 - 1240 Treffer von insgesamt 1245

  • Teltower Kreisblatt
    1872
    18. Dezember , Seite 4
    "...Teltower Kreisblatt- _- ' v . A la S S 404 39 . 39. zum Strae. v 0mn-nlol-abrüb. Nach beerdigter Engros- Raison eröffne ich einen " ed As m eihnachts - Ausverkauf und verkaufe zu sehr billigen , aber unbedingt festen Preisen Jacktn u . Jacquctte , Parttots, Habrocks , Peilerinm , uöma , Räder n. Rqnnmäntel, von der geringsten bis zur besten Onalüät, : Alles in geschmackvollster Ausfuhrung . 2lusträge von ausierbald werden prompt effektnirt. b :so. S 30. rrire Straße . Breite Straße . s Wi lmerclort. er e mmtllcher inder - 8pieeuge, ioni ,i- ,eii) ,) ,ui on eawarnwni)ie/en 6u8tür 8teemann, bl - il sa , die Sa . 1 Sie wünschen Das große Sehachhandbuch von Zuker , t" rückenwaagen empfiehlt . Weihnachts -Geschenke. Butterdosen , schwer versilbert 1is::--3 Thlr. drik Fischerstraße 41 Berlin . 10t , 6 Aufdem Dom . Osdorf bei Teltowwerden 2 tortu . Duftesne , Zug inwelchem man jeden nebst Brennerei - Arbeiter . bei 2 Thlr. Wochen , nachsehlagen kann , Blindlingo - Leichter, Paar 2if::--8 Thür. lohn und voller Beköst ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    21. Dezember , Seite 1
    "...Teltower KreisblattA A u A S A A * m A A v m 4 * A - -' - . . v A A A " - - A v eltower reisblatt . reisblatt. uz72. rs me"'-- . ) N° .- w2. . . -..--. - '-- - 1 Dies Bintt erscheint AS' l *A Inserate nehmen unsere genturen lm Kreisenrio Mimvochs und Sonnabends . prrne prn Quanal sämmtliche Annoncen - Durears für uns an. ross, Sgr. , auch durch prrie : die 3grspan. Zeiio r/, Sgr. die Kalserl. Post - Anstalten . 17 .vml.r- . neelln , den 2t. Dezember. 4. tlerert. Die nächste Nummer des Kreisblattes Staatspapiere mittags hierselbst , 1 Oranienstraße 92 unten rechts, V or" An Anwird am Dienstag Abend ausgegeben. eigen, die in dieser Nummer Aufnahme finden von 8 bis Uhr, mit Ausnahme der Sonn - und Fest" tage und der Kassenrevisionstage, ausgereicht werden . Die Coupons können bei der Controlle selbst in Empfang sollen, müssen bis spätestens Montag Abend eingesandt werden. Dio Reduction. genommen oder Hauptnassen in durch die Regierungs - Hauptkassen , die Bezirksv Osnabrück und Lüneburg Hannover, oder die Kreis ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    21. Dezember , Seite 2
    "...Teltower Kreisblattv ., A * S 4 16 7 I war nicht thunlich. an denselben so haltbar zu befestigen, daß sie wäh S von armen Ihre aber und letzte rechtschaffenen- Eltern ; bisher einen Dienstherein , sehr zufrieden eine sie hatte früher A dienen geführt . müssen , unbescholleuen Lebenswandel ´ - tend derbeförderung nicht abfallen oder abgestreift werden können . oerwittwete Baronin, und ' ., ' e -- Kaierliches General Postamt war mit dem Mädchen fleißig , und gewesen. weil sie still Stenbau. h ganz gege : i die Gewohnheit der übrigen Dienstsente, -r.. gemieder , Baronin und hatte Berlin, den 17 December 1872 . alle Vergnügunge - t unterstüpte. Die und der von ihrem Lohne ihre Eltern Wesen es für Bekannrmachung Bekannrmachung. Es ist Mariens bescheidenes als von Wichtigkeit , daß bei den Adressen der Briefe liebgewonnen schwache ihr mehr V ertrauen geschenkt , und Packete , ', - namentlich an nach greßen Orten , die Wohnungö und des z .bar von Gelegenheit in den leicht verfährte Menschen bleiben . auch räthlich s ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    21. Dezember , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt407 denen der eine eine ffeldstasche an einer Schwur über der Schuber trug . zur Ant . Seidler fraqte diesen Knaben wa in der Flasche sei , und als er wort Schultze Schultz , Gegen alle Drei wurde und Jod . Schulz avs Rixdorf ermittele. Gegen Anklage erhoben ; ln dem Termine war sedoch nur Schoiz erschienen . dem die V orladung . Wasser " erhielt , dar er idn trinken zu lassen . Dies wurde ihm ab . vars1- tiftsmäßig insinmrt worden natrtsagen war , wurde geschlagen und Siidier ergriff nun die leiche, schlug dem in Anast versehten in eoatamneinw verbandelt. Gegen Frugler hingegen war bisher nicht aufzufinden . nichts weiter Knaben , dersichdiesruhiggefall - n ließ , dieSchnurüberdenKovf, nahm ibin die Flasche weg und ließ diese mit Brandtwein in einer Schenke in Rummelsburg dem Eigen . füllen , gab aberdieselbe, nachdem er den Brandtivein ausgetrunkcn , Erist wegen Dredstuhl angeklagt, wurdeaber , obgleich er im Ter , min nicht erschienen war , freiaeivrochen , weil der G : richtsho ' mit de ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    21. Dezember , Seite 4
    "...Teltower KreisblattS Am r r " . - " A -- -- e r 408 iermit die ergebene Anzeige, daß ich meine Holz-Verkauf Beim Bauergutsbesitzer Nicolaus Klein . Beeren stehen noch circa zu 50 eröffnet habe . Gleichzeitig emvfeble den geehrten Hansfrauen zum Feste Raummeter trockenes Liefern ueber, sutter, Wandeln und tlosiren, alles in bester Qualität und zu den wuigsten Preisen . Teltow , den 12 . Klobenholz zum Verkauf. Kt . - Beeren . 101 , 2 Nicolaus Nicolaus. December 1872 . - I: eva n-. zum v lesern lesern-NoUholz " --' 4. eumann , uunstdreclis1cr " " vv Preise von 1i/,t Thlr . und 11s, Thlr. für 1 Raummeter, steht in der herrschaftl, Soist bei Klein Ziethen werktäglich zum l ätbzztz 7- 0n e löbi t , Verkauf. 101 , 2 goW0bn1ieligten dts zu den nllerfoinst0n in 0borrascbon0er AusWalil . -e Putkdretar, -- Domino8 . -- Scltucli9piele, -- PüCber, -- 8cluuuchsaenon von Herrstein und Rltndoin etc . etc . ),... "ir,i)i" ' "" ' ' " ' "nerlln , llvauerstrusrc vck. .. --" -" -" )i ., ' - -ri S- Brennholz- Verkauf. Ju ' der he ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    25. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt* v- vo _ _ _ -.l--.- --_ - . -e " - ' ' -" - * " A A eltower reisblatt . reisblatt. . "i w3. 1 s " --- Dtes 2tlart eriwemi Inserate nehmen unsere Agenturen lm Kreise und , sämmtliche Annoncen . Bureaus für uns an. dortd Mtirtwochs und Sonnabends . pretv : pro Quartal 10i" a Sgr . . euch prela : die Kalserl . die ngespalt. Zeile i i/, Sgr. Post . Anstalten . 17 .veelir . 3erlin , den 25 . Dezember . . ev. teerrta l. eihnachten. Amtliches . Bekanntmachung . S Fest der Mütter ! Fest der Kleinenl Segen Deine Deiner Herrlichkeit ! Wundersterne scheunen wie heut ! 4 Alle indien [ werhaimissen siehmde Personen , weiche Gehälter , Temunerationen , Seit Jahrtausenden , Unterstübungen , Tagegelder und Fuhrlosten für Leuchten Als dag in die .skinderseesen Re , sen rdrt sei , s: ive ' anive Zah ungen bei den unbuntergeordneten - Kassen zu erheben haben , orzug ohne V zu bewirken . erinnern wir Vergleichen die Abhebung der Betröge richten wir an alle Die . erste Himmelplicht , Und wo alle Fremden fehle ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    25. Dezember , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt" e S * ' v ' 410 S Da wirst . sich ihr - das Mädchen zu Füßen , schluchzt und sich verwünscht und versehwoten wenn sie diese schuldig sei, und gerade bei den Heftigkeit , die in solchen Lebenslagen ist, hatte ruhigsten Naturen am cheften anzutreffen gegen sie vollends ein Ich für sprach mit genommen und ihre Schuld zweifellos gemacht . und bat dem Direktor über das arme Mädchen dasselbe um " und ich wiU Dir die Strafe schenken , . Ich kann es nicht , ich bin eine mildene Behandlung : er lacht mich aus . Gutmüthigkeit einen , Da spielt Ihnen Streich, da so lieber Pfarrer , meine wieder Ihre sagte er tollen wenn nicht -schlnchzt spottend : käme es auf Sie an, weiß undunschuldig abgefeinte Spitz - unschuldig ! wären hartgesoltenen Sünder bald dies Mädchen ist wie Engel . Gerade eine bübin , für, wir wollen sie auf Rosen betten , aber ich kann nicht da fühlt -- " wenn sie den Schnapsen bat und ( Schluß nur die Dornen lolgt . ) Frauen1immer seinem Schicksale zu überlasten . . Marie wurde i ' us ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    25. Dezember , Seite 3
    "...Teltower KreisblattS- S . l K * A- A K 411 S '" A . v " " h -. bar. Der Verdacht worde auf Kühne gelenkt und dieser gestand auch eln , Imme an seiner Gesunddelt zu beschädigen, ebensonnnig liege hier ein grober Unfua vor. die Streichhölzchen in den Kaffee geworfen zu haben , in Folge dessen erfolgte Auch dann seine Verbaftunz und Ueberführung ium Untersuchungsattest. hmte , in dem Termin geltedt er zu . die That"'oerübt zu baden . müssen beim und dabei sehr wenia zu esten tdem Kühne wurde eröffnel . daß seinesofortige Freilastu ,tg erfolgen werde . Ee giebt an . er sei vielfach und habe viel habe ihm , arbeitca als er sich ohne Veranlassung von seinem Dienstherrn zeichimofi . bekommen . die zweite Imme Flusse daß Ein Dieb , der sich jude Frei Julius daselbst Rnß aus Cöpenick beschäftigt . selbst derräth . Lemberg Er stahl ihm dies ist aus Der jeht ehemalige Handels als Kaffeetrinken , und am Tage zuvor , Das aus geht Arbeitsmann des zu genommen , bier jeder sei dreie fortgerissen dabei gesagt : Er habe nun ni ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1872
    25. Dezember , Seite 4
    "...Teltower Kreisblattt-'´ " . iermit die ergebene Anzeigo daß ich meine Eine gefunden S l hechgelbe ulldogge hat sich aa Neu - Schöneberg Nr- 8 . empfiehlt die Sa. -)i O llrückenwnagen dril Fischerstraße 41 Berlin . 101 ,6 am OstS )l -' Teltow , den 12 December 1872 . Zum Besten der Unglücklichen seestrande; wirdder hiesige Männer GefangVerein , am 27 d. Mte . , ein A sr . - 1A v-. lll antert im Werbelow ' schen 7 :e Uhr . Locale b . ucmmmn . -- mmstdreeliwr -' -- -- -- -. n tzzsbz lbt ii 0 * i .. S A i ' -- --- - veranstalten . Nach -- -- '- -' -- -' -- Anfang 1 Entre 5 Sgr. VON , dem Concert l ' , . innzoergnügen. Alle Freunde lichst ein des Gefanges ladrt freund- e ll 80n- ìo smmtliahrn XnualrBeqm8iten . -- 8t0alea, A von elen eler Teltow , - be6augverem. 20 . Oteemiier id72 . ToW- 0lmlia ! i :, ten dts zu etan nl ! " rk, - inet '- n m üd '- rr 'melu - nelrr -tlu8n- nril . -m oen dt 1) S Dukkdretar, -- Domma8. -- ValtaaltslltClC , -- Pilebor, -- 80tmtue)esnoben von Berufrein unä Kttdndein otc . aec . Am 3l . ..."
  • Provinzial-Correspondenz
    1872
    27. Dezember , Seite 1
    "...No. 52. Provinzial-Correspondenz. Zehnter Jahrgang. 27. Dezember 1872. Fürst Bismarck und das Preußische Ministerium. Allerhöchste Ordre Sr. Majestät des Kaisers und Königs an den Präsidenten des Staats-Ministeriums Fürsten von Bismarck . Auf Ihren Antrag in dem Berichte vom 20. d. Mts. will Ich Sie von dem Präsidium Meines Staats-Ministeriums hierdurch entbinden. Sie behalten den Vortrag bei Mir in den Angelegenheiten des Reichs und der auswärtigen Politik und sind, im Falle Ihrer Behinderung an der persönlichen Theilnahme an einer Sitzung des Staats-Ministeriums, befugt, Ihr Votum in den die Interessen des Reichs berührenden Angelegenheiten unter Ihrer Verantwortlichkeit durch den Präsidenten des Reichskanzler-Amts, Staats-Minister Delbrück , abgeben zu lassen. Der Vorsitz im Staats-Ministerium geht an den ältesten Staats-Minister über. Das Staats-Ministerium habe Ich hiervon in Kenntniß gesetzt. Berlin, den 21. Dezember 1872. (gez.) Wilhelm . (ggz.) Fürst von Bismarck . Durch die vorstehende Allerhöchste E ..."