Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (6257 Treffer):

Zeige 1 - 10 Treffer von insgesamt 6257

  • Neueste Mitteilungen
    1890
    03. Januar , Seite 1
    "...IX. Jahrgang. No. 1. Neueste Mittheilungen. Verantwortlicher Herausgeber: Dr. jur. O. Hammann. Berlin, Freitag, den 3. Januar 1890. Rück- und Ausblicke. Mit frischen Kräften werden nunmehr die parlamentarischen Körperschaften an die Lösung ihrer Aufgaben herantreten. Der Reichstag nimmt seine Sitzungen Mittwoch, den 8., wieder auf, der Landtag ist zum Mittwoch, den 15, einberufen worden. Während die Aufgaben des letzteren noch nicht zu übersehen sind und ihm für seine fernere Thätigkeit noch ein weites Feld offen steht, ist dem gegenwärtigen Reichstage nur noch eine kurze Spanne Zeit vergönnt, in welcher – von dem Etat und den damit verbundenen Gesetzen abgesehen – als hauptsächlichste Aufgabe das Socialistengesetz zu erledigen übrig bleibt. Blicken wir zurück auf die vorjährige Wirksamkeit des Reichstags und lenken wir zugleich unseren Blick auf die bevorstehenden Wahlen, bei denen es den Cartellparteien vor Allem darauf ankommen wird, mit gleichem Erfolge wie vor drei Jahren der Gegner Herr zu werden, so er ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1890
    03. Januar , Seite 2
    "...Ueber den Zuwachs der einzelnen Contenklassen ist ermittelt, daß sich gegen das Vorjahr vermehrten die Bücher mit Einlagen von 60 150 300 bis 60 Mk. bis 150 Mk. bis 300 Mk. bis 600 Mk. über 600 Mk. überhaupt um Proc.: 5,51 4,03 5,91 6,20 8,45 6,06 Der Zuwachs an Stückzahl ist also – von der kleinsten Contenklasse abgesehen – im Allgemeinen bei den größeren Conten auch um so größer und am bedeutendsten fast durchweg bei denjenigen über 600 Mark. Auch hier können die nackten Ziffern wieder leicht zu übereilten Schlußfolgerungen verleiten. Mit Recht hebt deshalb die Stat. Corr., der wir die Ziffern entnehmen, hervor, daß in einem Lande mit fortgeschrittener Sparthätigkeit die Weiterentwickelung der letzteren sich ganz naturgemäß allmählich immer weniger in dem Zugange neuer Sparer und immer mehr in dem Uebergange von geringeren zu höheren Ersparnissen, das ist in einer fortschreitenden relativen und schließlich sogar absoluten Vermehrung der höheren gegen die niederen Contenklassen äußern muß. Faßt man die Einla ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1890
    03. Januar , Seite 3
    "...ergebenden Maßnahmen zur Sicherstellung gegen die Unregelmäßigkeiten ungeschickter und leichtsinniger Pächter würden in irgend einer anderen Form, namentlich in Erhöhung der Baarkaution und in Ablehnung jeder Stundung, gerade den mittellosen Pächtern die Existenz sehr erschweren. Neuigkeiten aus der Verwaltung. Die Einberufung des Provinziallandtages der Provinz Schleswig-Holstein ist zum 9. Februar nach der Stadt Schleswig in Aussicht genommen. Der Königlich italienische Botschafter in Berlin hat die Vermittelung der preußischen Regierung erbeten, damit dem Verbleibe des 15 jährigen italienischen Drehorgelspielers Gabriel Franchi nachgeforscht werde, welcher aus dem elterlichen Hause in Brüssel entwichen ist und sich am 10. December 1889 in Begleitung des Korbhändlers Peter Roth und einiger Frauen und Kinder über Herbesthal nach Preußen begeben haben soll. Auch wird gewünscht, daß der junge Mensch im Falle der Auffindung so lange überwacht werde, daß sein Vater Michael Johann Franchi ihn selber abholen kann. ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1890
    03. Januar , Seite 4
    "...Aus dem oberschlesischen Industriebezirke werden Klagen darüber laut, daß trotz der Erhöhung der Löhne der Arbeitseifer und die Arbeitsleistungen zurückgegangen seien; ebenso wird über die Unbotmäßigkeit, welche namentlich unter den jüngeren Bergarbeitern Platz gegriffen hat, Beschwerde erhoben. Daß ungeachtet des wesentlich höheren Verdienstes, welches die Arbeiter des Industriebezirkes in ihrer großen Mehrzahl seit dem Strike erzielen, ihre Ansprüche noch nicht befriedigt sind, geht auch daraus hervor, daß die Bestrebungen, die Arbeiter zu Vereinen zu verbinden, die unter dem Aushängeschild des gegenseitigen Rechtsschutzes und Unterstützung dazu bestimmt erscheinen, künftige Strikes zu organisiren und durchzuführen, auch dort einen verhältnißmäßig großen Erfolg aufzuweisen haben. Ein derartiger Verein hat sich in Beuthen, dem Centrum des oberschlesischen Industriebezirkes, gebildet, und zählte ungeachtet der kurzen Zeit seines Bestehens im October v. J. bereits über 1000 Mitglieder. Dieser für Oberschlesien ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    03. Januar , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatt. v - i D' ' ,-" * "' see " " . -* , s, D unerstags und Sonnabends. onstementspreis pro Quartal : frei in's Haus 1 . ", Mk. 50 Pf. 4i -Su A * A - " Abonnewnts werden von sämmtlichen Posi-Anstalten, Brioftrclgn u. den Agente i im Kreise angenommen. v Teltower " -' . -._ Inserate mndm in der ttion : ertin W. , Potsdamer Strafte 26do sowie in sicher unonun-Bureäux und dm < A h ten tm Kreise ungennmmm Preis der einfacher Petitzene oder deren Raum 2o Pf. A - S - A "--' --., " v r - . eer A ll- -"" * si v S : rR A v * r- , t ' e reisreis ' S - - -" "v ' , herbei WiUeu ein aber l -. - -- -el _ _ * h* A A A h -' ' . ixp dition . Verun un . , Pmsdamerstr. 6u- --' . Fernsprech Anschluß : inttvin. tr. 671. . -. " Nr 1 . Nr. l Berlin . Freitag, den 3. Immar 1890. . 34. Jahrg. Abonnements-l.inladnug. Meit dieser Nr . begimit das l . Ounrtal . Ist geftidrt , des diese Versäummlz du-en Beseitigung taq , durch nicht tritt so Untsrinde m dem keine stir Zer die die Chaussee zur Mittenwalde - Klein werde : di ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    03. Januar , Seite 2
    "...Teltower Kreisblattd 1 'i Ansyrnch und mußte, da sein Leid en durch die Ueberführung oon Ort zu Ort, die der Arbeitgebet vornahm , sich verschlimmert hane , auf lange Zeit im Krankenhause verpflegt werden . Dadurch erwachs der Krankenkasse eine Aufgabe von mehr als 1 00 Matt, die sie jetzt nebst den hinterzogenen Beiträgen gefaßtem Beschluß gemäß, geplant. Dieselbe wird nur im Beisein der Comitemitglieder in den ersten Dem Grundstein Märztagen vollzogen werden. werden die Listen und aller Gebet, werden. sowie Protokolle Schriftstücke über sämmtliche die DenkenalsBildhauer geringen Bruchtheils der Bewolnerschaft der Dammverstadt, würden die Verleung der Post in die Verstadt schmerzlich emosinden , und die Gründe, welche gegen eine solcke Verlegung l als die unbeaufrichtigten t tinei sich Zündhölzer s holten und die Lichter flo onzeeten. Sogleich [ gerieth der schon sehr trockene Harm , einedoppel[ turne , dabei in Flammen. Zum Glück hatten die angelegenheit eingefügt Herr Walaer konnte schließlich noch mitthei ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    03. Januar , Seite 3
    "...Teltower Kreisblatt* f 1 er nnd Bittause. Novelle von assertn E. Rudorff. ..Durch 2eio ium Licht. ' der Konsnk ein Schwiegervater, zu dem Jedenmann ehrerbierig aulblicken mußte. Falls Heinrich der That Hohes Noch letzt überschg die Waagen Gemilds, schwer ver- um keine Linie entgegenkoaunender sich gestaltete. sie fühlte sich durch die Art Gürthers Manchmal schien es Güneher, als ob etwas Schmerzliches in der Resewe nege, dea preragetrdnun Romaus : Wurü - aber konnte dies in von und enegegnete ganz aus ihrer schichterneu " Rein, jener welche Gertuw gegen Nachdruck verboten. (Fortsetzung. ) Als der Künstler wiederum an seiner Staffelei sein -- die Hand Gertrud erhielt, Halmng herausgehend, in ruhiger Wande : ich bin Setzen, keine Katholikin, mein Herr, allein ihn übte. Der junge Künstler wurde er ioß, beschäftigtrn ihn fast ausschließlich dle Ansichtrn, welche Gertrud über Künstler geäußert hatte. war zu beneiden ! Ja , zu beneiden, der junge Mann gestand es sich, daß noch kein Mädchen ihm so außerordentlich ge ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    03. Januar , Seite 4
    "...Teltower Kreisblattk - gewe endedecke i. . Gearn hiK Betu ann ab u eben bei gmnn, gatrtrm, ha . Erlaube mir hiermit anzuzeigen, daß ich mit dem heutigen Tage ein zwetres gaerrn Geschäft in gaerrn, Herrsch. Betrtage, n zu vermiethen. ro ro n lroßelisbahn, 400 Morgen Fläche . DeitowerSee. DeitowerSee . W. 6rioa1. l Lterf e, Terrratdee ro - Lclierselde . , ro Potsdamer Bahn , Kyllmannstraße 22. 1U de Chausseesnaße 15 . Hypotheken Kapitalie Hypotheken-Kapitalie ". ke ka . al riedennus Rbemfrraße Nr 4n Nr. eröffnet habe und halte dort Cigarten und Tabake in allen Preislagen in groszer Auowa , sowie den achten Nordhäuser Kautabnk (Hanewacker j stir Wiedernertauser. r Lichterselbe Lichterselbe, r . -Lichterselbe Parallelstr. 2, 1 Tr. freundliche Wohnung mit Garten parzelle für 300 Mk. zum t . April zu vermiethen . v 1 olariere ich den erten Detdgebetn jederwftentrei auf sichere Hypotheken jeder zeit , federbeertag undbitte um diesbezügliche Offerten , A bt SKv Berlin, an Kolmann in Berlin Moabit , Melanchthonstraße ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    04. Januar , Seite 1
    "...Teltower KreisblattErs eint Inserate werden in der onnas. gs, Dannerags und onnas vonnements reis w ition : uactal : Berlin W" Potsdamer Strafte 20d. sowio in sämmtlichen Amwneru- Bureaux und dm Agmturen im Kreise angenommen. Preis durch du wzogen 1 . 25Pf. ebiihr, steiin's aus 1 Mk. 50 Pf. Abonnementö werden von sämmtlichen Posl-Anstallon, Drirsträger u. den Agenen im Kreise angmommen. S der einfacher Petitzeile od :r deren Raum 20 Pf. A b 1 1 K -. k 'e v A Expedition . Berlin mf . , Podsdnmerstr. 26d- S ' . ' -- ' ,-, e v S - . , '- A K v v S vavv. ernsprech Anschluß . AmtTm. Nn67i. 34. Jahrg Jahrg. aleiniales . aleiniales. -- ilus ts ansibar wird _ ._ " ' - e ll S 7.-7. ' Nr. 2 . ertiri -- - - ' -- Sonnabend , dew . Januar 1D90 . Abonnements auf das "Teltower reistrlatt' -' ( Preiez 1 Me . L5 Pfg . erei . Bringeelohn ) mieder (e) ratiobellage lll . Sri : ers Leerim , den 2 - i . Dezember 18nn . ane , Et' ispi ' s Energie nnd ,iklugheit moäiteu seinent ialerlande und Europa nori) iange erhälten des Bekanntm ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1890
    04. Januar , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt. K r sm SA Sv .-- .,l' -- -- u pflegen, dann dürfte man sich derhoffirunghingeben. daß sich der Verein ltäftlg weiterentwickeln werde und nöthigen Falls äußeren Stürmen erfolg reich Widerstand leisten körme. Durch ein Mltied des übrigen Verstandes sprach der Verein dem V orsetzenden für die im Laufe des Jahres bewiesene Derselbe erhielt anläßlich einer Allerhöchsten Auftrage ausgearbeiteten wissen schaftlichen Monographie über das Wappen des Herzoglichen Hauses Schleswig -Holstein , weiche dem kürzlich erschienenen ofsizisen Werke des Frei herrn von Mirbach : " Das Wappen der deutschen im Gritzner zurheil Invaliden - und Berlinerstraße in mit 2865 Mtr. , Prenzlaua Allee mit Charlottenburg mit 26t5 Mtr., umsichtige und gewissenhaste Führung seinen Dank aus, woraufderselbe mit der Versicherung entgegnete, daß er auch ferner bemüht bleiben werde, sich den Interessen des Vereins in jeder Hinsicht u widmen . Hierauf nahm der zweite Theil des Programms Kaiserin Augusta Viktoria" theilweise als G ..."