Suchen

Volltextsuche über ausgewählte Bereiche von ZEFYS (mehr in Arbeit).

bis

Bitte loggen Sie sich ein, um die DDR-Presse zu durchsuchen

Suchresultate für 'None' in Amtspresse Preußens (1387 Treffer):

Zeige 1351 - 1360 Treffer von insgesamt 1387

  • Neueste Mitteilungen
    1886
    22. Dezember , Seite 2
    "...dung so lange wie möglich aus dem Wege zu gehen, vertagt wurden. Dies sind die bisherigen thatsächlichen Ergebnisse der Commissionsarbeit, und diese stehen in einem directen Gegensatz zu dem, was das Land zu erwarten sich für berechtigt halten durfte. Den Verdunkelungsversuchen ist der Staatssecretär des Innern Herr v. Boetticher im Reichstage in einer Weise entgegen getreten, welche dafür bürgt, daß im Lande kein Zweifel über das Verfahren der Majorität aufkommen wird. Er gab „im Namen der verbündeten Regierungen dem lebhaftesten Bedauern darüber Ausdruck, „daß die Vorlage nicht zu dem Zeitpunkte zum Abschluß gefördert worden ist, welcher, wie Ihnen wiederholt und dringend versichert worden ist, innegehalten werden muß, wenn die geplante Verstärkung der Armee mit dem Beginn des neuen Etatsjahrs in's Leben treten soll." „Ich habe – so fuhr Herr von Boetticher fort – dem lebhaftesten Bedauern darüber Ausdruck zu geben, daß die im Namen Sr. Majestät des Kaisers bei der Eröffnung des Reichstags ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    22. Dezember , Seite 3
    "...über eine Reform der Heerverfassung, wie sie nach ihren Begriffen den. Anforderungen der „neuen Zeit" entspräche. Die Bürgerwehr sollte die errungenen Freiheiten des Volks gegen innere Feinde schützen, zugleich aber den Anfangs- und Endpunkt der ganzen Wehrverfassung bilden, welche auf der allgemeinen Volkswehr beruhen sollte. Man war mit dem Regierungsentwurf über die Bürgerwehr nicht zufrieden, weil nicht zugleich ein Gesetz über die allgemeine Volkswehr vorgelegt wurde. Der Demokrat Johann Jacoby erklärte sich gegen den Entwurf, weil er das ganze Heerwesen vollkommen „in seinem alten, den Zeitbedürfnissen nicht mehr entsprechenden Zustande" belasse. Um so mehr suchten er und seine Gesinnungsgenossen die Grundsätze, welche sie betreffs des Volkes in Waffen hatten, in der Einrichtung der Bürgerwehr niederzulegen und zur Anerkennung zu bringen. „Der Gegensatz zwischen Volk und Militär sollte aufhören, beide sollten in einander aufgehen". „Durch solche allgemeine Verbrüderung zu dem ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    22. Dezember , Seite 4
    "...eben hinreichend, die Mittel zum persönlichen standesgemäßen Unterhalt zu bieten. Es erscheint hiernach unzulässig, diese Besoldungen generell noch um 3 Procent zu kürzen, so lange die in Rede stehenden Functionäre sich nicht verheirathet und damit das Vorhandensein bestimmter Privateinkünfte dargethan haben. Dagegen wird diese der Billigkeit entsprechende Rücksicht nicht mehr nothwendig sein, wenn eine Aufbesserung des gegenwärtig von den bezüglichen Functionären bezogenen Diensteinkommens durch Erhöhung der Gehälter erfolgt sein wird. Das jährlich vom Reich zu zahlende Wittwen- und Waisengeld ist in der Begründung auf 9 526 266 ℳ. (ohne Berücksichtigung von Baiern) berechnet, die Einnahmen des Reichs aus Beiträgen der Functionäre wird vorläufig d. h. bis die unverheiratheten jetzt noch befreiten Kategorien herangezogen werden, 2 405 266 ℳ. betragen. Antoiue, Thierarzt und Abgeordneter für Metz, ist, wie bekannt, ein großer Deutschenfeind. Wegen seiner Verbindung mit den Pariser Chauvinisten mußte bereits ei ..."
  • Neueste Mitteilungen
    1886
    22. Dezember , Seite 5
    "...ein Vergleich mit der Heeresstärke unserer Nachbarn unbedingt eine Verstärkung unserer Wehrkraft erheischt. Aber Parteigeist verhinderte sie, hieraus die richtigen Consequenzen zu ziehen. Vielmehr sollte sogar die Gelegenheit zur Erreichung parlamentarischer Lieblingsgedanken ausgenutzt werden. Da die Gefahr vorliegt, daß das Volk dieses frivole Spiel durchschaut, so wurden, um nur Zeit zu gewinnen, die Commissionsberathungen verschleppt. Hierdurch kann aber die Mißstimmung nur noch vermehrt werden und aus Nord und Süd sind bereits Kundgebungen zu Gunsten der vollen Bewilligung der Vorlage zu verzeichnen. – In der letzten Sitzung des Plenums kam das böse Gewissen im Rahmen einer ziemlich stürmischen Geschäftsordnungsdebatte recht deutlich zum Vorschein. Der Abgeordnete Windthorst betheuerte mit verdächtiger Geflissentlichkeit seine Unschuld und warf der Minorität vor, daß es sich für sie nicht um die Vorlage, sondern um die Auflösung des Reichstags handele. Die Sache liegt aber vielmehr so, daß die Minorität ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    24. Dezember , Seite 1
    "...Teltower Kreisblatti AKA * Teltower Krei Kreiblatt. ersrheint * . K A A K A A , Doereraaso und Sermad cads cads. ate Interate werden in der Expedition : ounemeurureis 1 erb ll pro Ounrtal. . eum W. , Potsdamer errade Lo sowie in isümmtlichen AnnmtcewBurmut and drn Aemturen un Kreise anaenonemen. en obonnrmenu merdru von fämmtl Post-mchaurn, Bgem und Agenien im Kerlse engnennnen. reis der einstuhcn PctioZelle A oder deren Raum 20 Pfmn - 150. ltrrün den 24. emtur 1886. ltrrün, 60. Jahrg Jahrg.. iiatev5rüten. Ihr redet von Und daß des winters ceiden, Die eherzen all' sich ihm anschließen, Hell leuchtet wie der Dtrahl der Sonne Zein tanz in jedes au5 hinein, Und schöner düntt une seine wonne Uls Uosenduft und Ukaienschein . Kings liegt nainr in ödem 8chweigen, die U) elt in rost erstarrt, da sie in renden llt er wie Zornerschein darauf Und wißt ihr denn nicht Des seligsten lang verlassene Blüthen und der sprießen auf . der este harrt 7 Oes U7itleids rbüte U) ohl schlägt der winter strenge Banda Sntblättert stehen ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    24. Dezember , Seite 10
    "...Teltower Kreisblatt136. Heilage u Rr. lsb des ltower kreisblattes pro S A Der sthae . schäftigt, lösen , als das schwere Problem ihrer Morgentoilette zu die Köchin Wilhelmine mit den sichtdarften Aber ander selbst die gewandteste Heuchelei Herzen nicht über vermag ein" drückende den das l naheichende jenes die i a. Weihnachtichumoreste von H. d ' Alton Nachdruck verbeten . ein gewaltiger Nim Herr Apotheker Neumann war So versicherte er wenigsiens seiner Stolz nahm sie am Abend jungen Frau . Mit berechtigtem welchen Herr Neumann ein fur eines jeden Mittwochs , dem edler Weibmanns allemal während der Jagdsalson der Haub des schußge handwerk gewidmet hatte, aus tod vor dem Herrn. in das Boudoir der Dame stürzte Hast dem Gehege der Zähne die un und in athenloser " Oh , Madame , heilverkundenden Laute entfliehen ließ . verschwunden, -- gestohlen ! " der Hase, der Hase -- er ist widerfahren Der jungen Frau hätte Schlimmeres Gefühl eines können . Es ist jedoch zweifelhaft, od das llssen , Erschreckens sich in grelle ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    24. Dezember , Seite 11
    "...Teltower Kreisblattr v - ) " K m se v v . v A A " . - . , e.- t* ' -'- " i K "" A - s. e- e, -' -'-- m - t A ---- m- -- - * t. Ur glocke in Spannung versetzt, im nächsten Augenblick kozzle er die ihn . Diese äußere Eteganz wurde noch durch das kokett über gestrichene Explosion erfolgen lassen . die Stirn schwarze Haar vervollkommnet. Das Sein Gesicht zeigte einen Ausdruck der Schaderfreude . Gelaß wurde genau untersucht, ob nirgendwo Nahrungsmittel verborgen wären . sich Tag und Im V - immer or oder bei thm der kamer und § ueber ein Verbrechen aus maßloser Eifersucht wird aus London geschrieben . Eine sechzigjährige Wittwe verliebte sich im letzten Sommer in einen 22jährigen Studenten, und selbst hielt Aerzte als Sie In dem spannend dem Zimmerausgang zugekehrten Anllitz der Gattin wetterleuchtete es gemischt von Luft und Bosheit . Nacht Die ein Vertrauensmann selbst Wächter auf . Aerzte gingen . wogen den Hungerleider, besichtigten seinen Körpernnd schrieben machte schließlich diesem einen Heirathsantrag mit ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    24. Dezember , Seite 2
    "...Teltower Kreisblatt_ _ m ' u "nee- v , "- " h u S v A 1 766 nir Ortinal 8bt0r maoblneui Unübertreffen in der Leistungsfähigkeit, unerreicht an Dauer. Die neue Als eine der praktischsten Hocharmige Improbed Nähmaschine besitzt den höchsten Grad der V ollendung ; es ist die vollkommerste. schnellste und orzüge alle bisherigen Systeme maschine der Welt, die durch ihre V als für den Gewerbebetrieb überflügelt hat . sowohl leichtgehendste Nah [ [ eigner sich besonderä eine für den Familiengebrauch Js. erhieltert von allen Festgaben zu TOeihnachten qute Nadmaschine ; sie ist das ' mstrunent in nützlichste und berräbrteste _bringt die AnschaffungsUnterricht jedem Haushalte wie in jeder Werkstatt, r-ie ist von bleibendem Werthe und kosten leicht wieder ein . Auf der " Internationalen Ausstellung zu Edenburg '´ im Oktober d . [ [ Zahlungserleichterung ; auf Wunsch Theilzahlungen ohne Preisenhöhung . gratis . ousgestelltrn Nähmaschiren nur allein die Original Singer Nähmaschiren den höa) sier Preis : Das dreißigjährige ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    24. Dezember , Seite 3
    "...Teltower Kreisblattv " v S A m v . t . A A .- t '' e8 r '< i S h - 1llichtamtliches. eihnachtsfrende. Das Fest rüstet sich zur Feier, esterreich-ungarie. Die Wiener Presse beschäftigt s Maurermeister Fehlner und Sohn empfingen Ne Arbeiter. Die üblichen Sprüche die nunmehr die Krone hochwander. [ sich seit der Kundgebung im russischen Regierungsanzeiger aber [ die Beebungen zwischen Deutschland und Rußland eingehend [ wurden uner dem Julel der Versammlung hergesagt, wol mit der Erörterung des Verhältnisses zwischen Oesterreich . [ rauf sich der imposante Zug ordnete und nach dem "Schlößund Rußland. Daß Der Gemeindechen" marschirte, wo die Festtafel stattfand. vertreter- Vorsteher, Heer Schmidt, begrüßte die Versammetten Es wird jetzt allgemein angenommen, daß beider [ und hob die Bedeutung dieses im größten Styl eingerichteten Sitte gemäß -- etwas Liebes zu erweisen , bis dann der [ zu weiben . Vergnügungs- Etablissements für Schmargendorf hervor. Heer Lichterstrahl der Tannenbäume seinen Schein auf die 1 seit ..."
  • Teltower Kreisblatt
    1886
    24. Dezember , Seite 4
    "...Teltower Kreisblattil . ) A - 1. (rilaae zu r. i rAil des ieilower reisblattes ' pro Versuchen 386 eine s zu ., . . Ingenieurs, expiodtree ts ts " Rentseh - WUmersdorf. " Tritt hier, o Fremdling ruhig ein, Dem Keinen ist ja Alles rein . " Diese Worte standen nicht etwa über dem Eingang eines oi im in von " ' a av. ;, 4523 Droschkrn , 862 * An öffentlichen Fuhrwerken zählt Berlin augen , - .,n § Bei den Pariser treiben , Dampfboote mittelst Sprengstoffen plötzlich das Versuchsschiff unweit Paris auf der Seine. Dem A Pferdebahnwaggons, von welchen 697 Ingenieur gelang es sich durch Schwemmen zu retten . andere Personen kamer um. § Der junge, alte rock. Eine alte Jungser trug Zwei einen " Ah ! noch * Vv " Theaters, das die französische Posse pflegt oder einem Berliner Tanzlokal, das seine Pforten erst Abends gegen 10 Uhr öffnet . Draußen im Weiten geschobenen Weiten dunklen der Großen Berliner, 76 der Berliner, 89 der Neuen Berliner Gesenschaft gehören , 375 Thorwagen, und zwar 96 Ein -, 279 Zweispänner - 185 Om ..."